Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Rechtliche Frage zu Garantie bei Notebooks

Hallo.
Ich habe vor,mir am Wochenende ein Notebook zu kaufen,allerdings Wäre Vista das Letzte,was ich gebrauchen könnte.Da ich natürlich weis,wie man ein anderes Betriebsystem Installiert,Habe ich vor,Windows XP Darauf zu Installieren.Angenommen nach einem jahr würde ein bauteil kapputgehen und ich würde ihn einschicken - habe ich noch Garantie? ich meine - wenn das Betriebssystem auf der Festplatte ein anderes als Das Gekuftes ist,geben die noch Garantie? Eigendlich doch schon,solange nichts ausgetauscht oder aufgemacht wurde.

 



Antworten zu Rechtliche Frage zu Garantie bei Notebooks:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Einfach nach einem Notebook suchen, für das vom Hersteller alle (ALLE) Treiber für alle (ALLE) verbauten Komponenten für Win XP angeboten werden. (Auf Herstellerseite vor Kauf des Gerätes prüfen). Dann klappt das auch mit der Gewährleistung. :-)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Leg sofort ein Platten-IMAGE an , dann kannst Du auf den UR-Zustand in wenigen Minuten zurück .....

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Und das ist üblicherweise schon als Recovery-DVD vorhanden. Oder in einer versteckten Partition.

Hallo zusammen,
ich habe mir erst vor Kurzem einen Laptop gekauft, auf dem nur FreeDos installiert war. XP Home mit SP2 habe ich dann selbst installiert, da mich bei vorinstallierten Betriebssystemen in der Vergangenheit die oft unnötige Zusatz-Software störte. Zur Lieferung gehörte noch eine Treiber-CD, sowie ein Brenner-Programm. Ich bin der Meinung, dass es bei dieser Vorgehensweise keine Einschränkungen hinsichtlich Garantien gibt.

Interessant wäre zu wissen, wie sehen die Garantiebedingungen aus, wenn man wie von LuGia beschrieben, ein vorinstalliertes OS (z. B. Vista) deinstalliert, ein anderes installiert  und sich dafür die Treiber aus dem Netz holt.

Anmerkung:Eine Recovery-CD oder eine versteckte Partition gibt es bei mir nicht. Nachdem das System (Hard- und Software) einwandfrei lief, alle Patches heruntergeladen waren und sauber war, habe ich ein Image auf eine externe Festplatte gelegt.

Gruss Armando_1
 

Hmja,aber ich habe ehrlich gesagt nur in ganz seltenen Angeboten welche mit FreeDos oä Gesehen. Das Problem liegt nicht dabei,das XP Zu Installieren.Es liegt einfach darin,ob dann die Garantie Futsch ist. :o

Und HCK´s Idee ist zwar gut,doch was,wenn ein bauteil defekt ist der RAM Spinnt,dann kann ich schlecht ein IMAGE Wiederherstellen,wenn der Lappi nichtmals wieder angeht ::)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich denke, dass es überhaupt keinen Unterschied macht, was an Software auf der Festplatte ist (Betriebssysteme zähle ich auch als Software). Dann dürfte man ja überhaupt keine Programme installieren. Also die Garantie bleibt davon auf jeden Fall erhalten. Egal was man da drauftut.
Was möglicherweise wegfällt ist der sonstige Support das Herstellers, wenn es um Softwareprobleme geht. Zum Beispiel Treibersupport etc. - da kann man sich nicht drauf verlassen. Daher sollte man auch vor dem Kauf darauf achten, dass für das geplante Gerät überhaupt XP-Treiber existieren.

Hi,
ich finde die Eingangsfrage interessant und "komisch" zugleich.

Alles in einem sehe ich die Sache ähnlich wie PWT und Lisaa.
Wenn ein Hersteller ein Teil (RAM, GraKa, HDD...) auf den Markt bringt, sollte dieser in der Lage sein alle gängigen OSs "vertragen" können.
Wenn nicht, dann wird es auch keine entsprechende Treiber v Hersteller dafür geben. Logisch.

Um eindeutige Sicherheit zu erhalten, wäre ein Anruf oder besser eine Mail an Hersteller/Garantieträger des Notebooks die beste Lösung (Klärung).

Gerne dann hier das Ergebnis posten. 

« Letzte Änderung: 20.09.07, 22:24:23 von Perspolis »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Du darfst doch ein Word-Dokument abspeichern. Dann darfst du auch ein System "abspeichern"!


« Cover mit LightscribeE6320 1.86 GhZ zeigt Core Speed 1.200 ? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Notebook
Ein Notebook ist ein kleiner, zusammklappbarer Computer für unterwegs. Er besteht aus Tastatur, Touchpad oder ähnlichem Mausersatz, Bildschirm und dem Innenlebe...

Betriebssystem
Das Betriebssystem ist das Steuerungsprogramm des Computers, das als eines der ersten Programme beim Hochfahren des Rechners geladen wird. Arbeitsspeicher, Festplatten, E...

Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...