Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Videoaufnahme von Google Earth in HQ + einiges mehr

Hallo,
nachdem ich es das erste Mal geschafft habe mein mittlerweile 3/4 Jahr neues System OHNE Abstürze neu zu installieren bin ich frohen Mutes mehr aus der Kiste rauszuholen.

Zunächst die Spezifikationen:
400W Be Quiet Netzteil
Asus Striker Extreme Mainboard
Quad Core mit 2,4 GHZ CPU
4096 MB 800MHz Arbeitsspeicher (Hersteller fällt mir gerade nicht ein)
Asus 8800 GTX 768MB Grafikkarte
WD Raptor 150 GB 10.000 upm Festplatte
plus ein großes Sammelsurium an FireWire 800, 400 und USB Geräten
zwei 22" Monitore (1 TFT Breitbild + 1 CRT)
Vista 64Bit Ultimate Betriebssystem

Nun zu den Fragen:
1. Ich habe bereits mit der "Testversion" von Camtasia ein Video von Google Earth erstellt.
Probleme die dabei auftraten:
Google Earth stürzt immer wieder mal ab, was vermutlich an Vista 64Bit liegt, oder?
Ich schaffe es nicht eine höhere Qualität als die DVD Auflösung aufzunehmen ohne das die FPS in die Knie gehen.
Ich nehme mit 25 FPS auf und das schaft er bei DVD Qualität auch fast durchgängig. Zwischendurch sackt er immer wieder mal ein.
Ich vermute hier ist eine Festplatte zuwenig?
Was würdet Ihr da machen? Zwei oder vier Festplatten der Raptor zusammenschließen? Was für einen Raid nimmt man da (kenne mich hier null aus)?
Ziel ist es: mindestens eine 1024er Auflösung - flüssig
Vielleicht hilft auch ein besseres Capture Programm?

2. Passt auf dem Asus Striker Extreme wirklich nur Arbeitsspeicher mit 800 MHz FSB? Wenn ja, welchen Arbeitsspeicher kann man denn extrem übertakten? (frage deshalb, da im Vista Benchmark mein Arbeitsspeicher von allen das Schlechtbewertetste ist mit 5.6 (OC auf 900MHz - der Rest 5.9)

3. Ich habe eine MovieBoard Plus Karte von Pinnacle seit ebenfalls einem 3/4 Jahr in dem Rechner und bisher nicht genutzt mangels Treiber. Man sagt mir zwar das der Treiber in dem Patch für das Pinnacle Studio 10 dabei ist, aber nachdem ich diesen installiert habe, erkennt er meine Karte immer noch nicht.

4. Selbes für den Western Digital Button Manager meiner externen MyBook Pro Festplatte und meiner Logitech Notebook Ultra Webcam (obwohl es hier einen Treiber für Vista gibt, erkennt er sie jedes Mal neu.)

5. Auf meiner Logitech G15 Tastatur gibt es die Möglichkeit "MedienPlayer" zu steuern. Das habe ich mit meiner alten Logitech Tastatur unter XP auch immer fein gemacht. Aber mein (aktuellstes) WinAmp (sowie auch die älteren) lassen sich einfach nicht steuern. Also Track vor, zurück, etc. - warum??
Generell ist das Display recht sinnlos wenn es keine Updates gibt, oder gibt es die für mehr Infos auf dem Display?

Soweit, das sollte es erst einmal sein.

Liebe Grüße
Sven  

« Letzte Änderung: 19.10.07, 11:16:22 von MatrixMorpher »

« Win XP: Digital-Receiver von Unitymedia an PC anschließenWie kann ich eine cfp datei in eine pdf datei umwandeln ? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Malware
Mit Malware bezeichnet man allgemein Schadprogramme, die dazu entwickelt worden schädliche Funktionen auf Computern auszuführen. Das Wort setzt sich zusammen au...

Betriebssystem
Das Betriebssystem ist das Steuerungsprogramm des Computers, das als eines der ersten Programme beim Hochfahren des Rechners geladen wird. Arbeitsspeicher, Festplatten, E...

Binärsystem
Unter dem Begriff Binärsystem versteht man einen aus einem Zeichenvorrat von zwei Zeichen aufgebauten Code. Computer verwenden intern dieses System, das auf Basis de...