Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

temperaturen

huhu ich habe mir eben everest ultimate edition heruntergeladen und da standen unten rechts meine temperaturen.
ich habe einen q6600.ich glaube die temperaturen sind seeeeeehr hoch.
cpu:58
1.cpu/1.kern:79
1.cpu/2.kern:72
1.cpu/3.kern:75
1.cpu/4.kern:72
ist das ok oder habe ich recht das es nicht wirklich in ordnugn ist ? ich kühle den mit einem golden orb 2.

dann möchte ich gerne noch wissen ob die temperatur meiner 8800 gts in ordnung ist.
gpu umgebung:43
gpu diode:57
grafikprozessor:47

mein motherboard hat eine temperatur von 35 aber liegt noch im grünen bereich bei everest.stimm das oder is es auch sehr heiss ?

ich würde auch neue gehäuse lüfter kaufen aber ich weiss nicht wo ich den hinbauen soll.ich habe ein thermaltake shark gehäuse.hinten ist schon ein gehäuselüfter drin.wo kann ich da noch einen gehäuselüfter einbauen ohne in die tür von dem gehäuse ein loch zu fräsen ?

es ist nichts übertaktet oder sonstiges.es ist noch alles so wie ich ihn gekauft habe.

ps:wenn es sich durch einen besseren kühler verbessern würde sagt mir bitte welchen ich kaufen soll.der kühler sollte aber nicht ehr wie 50 € kosten.bei der grafikkarte ist noch der standard kühler drauf und den würde ich auch ungerne wechseln, weil ich sonst die garantie von der grafikkarte verliere.

mfg Alpa626 

« Letzte Änderung: 08.01.08, 11:56:42 von Alpa626 »


Antworten zu temperaturen:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ja, das scheint mir doch sehr hoch. IIRC liegt das deutlich ueber der maximal zulaessigen Temp. Der Golden Orb ist wahrscheinlich einfach zu schwach, ist ja auch schon ueber 2 Jahre alt. Ich denke ein aktueller Kuehler (z.B. der hier) koennte Abhilfe schaffen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Die Temperaturen für die CPU sind zu hoch. Grafikkarte und Mainboard sind noch in Ordnung. Ggf. mal Lüfter entstauben oder einen größeren für die CPU zulegen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

danke für die antworten.werde mir den kühler den du mir empfohlen hast zulegen.

da steht das der nen atx mainboard braucht...habe ich das ?^^
 sonst würde ich jetzt mal losgehen und in der stadt gucken ob die den da haben, weil ich kann leider nicht im inet bestellen aber di machen das dann für mich.

mfg Alpa626 

« Letzte Änderung: 08.01.08, 13:36:33 von Alpa626 »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

also ich finde die Temps der CPU Kerne eigentlich nicht allzu ungewöhnlich. es gibt ja wie gesagt die temp. der kerne an, und nicht die der CPU oberfläche. die kerne an sich werden ja auch nicht direkt mitgekühlt. (oder seh ich da was falsch ? )

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

über den temperaturen der kerne steht noch cpu:58
ich glaube das ist die der oberfläche.bin mir aber nicht sicher.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Zitat
über den temperaturen der kerne steht noch cpu:58
Das ist dann in Ordnung so ... :) 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich weiss nicht wie das beim Q6600 ist, aber beim E6600 liegt die max. Temp. bei 61 oder 63 Grad. Ich gehe mal davon aus, dass die Temperturen nicht unter Last gemessen wurden? Dann koennte es naemlich schon etwas knapp werden...

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Die Temperaturen sind auf jeden fall erhöht!!

Erst mal Lüfter/Kühler reinigen und gucken ob es besser wird ansonsten mal einen neuen Kühler drauf.

gruß deniz

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Tcase

Intel nennt zu den einzelnen Prozessoren jeweils einen Temperaturwert, Tcasemax, welcher in der Praxis nicht überschritten werden sollte, darunter allerdings als noch unkritisch betrachtet wird. Gerne wird gerade diese Nennung verwechselt mit der maximalen CPU-Kerntemperatur. Dies ist allerdings nicht der Fall. Die maximale Kerntemperatur ist für die Prozessoren individuell und es könnte bei 3 verschiedenen 3 GHz Modellen, drei verschiedene, maximale Kerntemperaturen geben. Über die maximale Kerntemperatur schweigt sich Intel aus.

Tcase hingegen bezeichnet die Gehäusetemperatur des Integrated Heat Spreaders (IHS), also jener Aluminiumplatte, welche auf dem Prozessordie zum Schutz und zur Wärmeverteilung aufliegt. Tcasemax ist dabei jener Maximalwert, welcher in der Mitte des Heat-Spreaders ermittelt wird und den höchsten zulässigen Temperaturwert dort darstellt.

Intel Pentium 4 Prescott Prozessoren 2.8E/3.0E/3.2E GHz & Extreme Edition 3.4 GHz

Der häufig unterlaufende Denkfehler ist nun, die vom Mainboard ausgelesene CPU-Kerntemperatur mit dem Tcasemax Wert gleich zu setzen. Diese Wertangabe wird über einen im Prozessor befindlichen Pin abgefragt und liegt natürlich in der Regel höher, als die "nicht" überwachte Heat-Spreader Temperatur.

Man kann schätzen, dass der Kern vermutlich ca. 2 bis 5°C höhere Temperaturen aufzeigt als die Tcasemax, ermittelt in der Mitte und an der Oberfläche des IHS. Da Intel die maximale Kerntemperatur nicht nennt, kann diese im Prinzip auch nur geschätzt werden. Im Falle des Prescott mit 3.2 GHz und einem Tcasemax Wert von 73,2°C, könnte sich die maximale Kerntemperatur bei ca. 80 bis 85°C bewegen, also in ähnlichen Regionen, wie diese bei aktuellen AMD Prozessoren genant wird.   

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Vielleicht kann man hier ein paar Vergleichswerte zur besseren Einordnung rausziehen:
http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=319438

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

hmm also wenn ich das mir so angucke dann sind meine temps doch sehr heiß.so heisse hat da keiner und sogar die ihren auf 3,6 ghz übertaktet haben sind nicht so heiß.ich hoffe mal das wird mit einem neuen kühler besser.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

die Tcasemax ist beim Q6600 mit 62.2 ° C angegeben. da bist du mit deinen 58°C schon sehr nah dran. das erklärt vielleicht auch die sehr warmen kerntemps.

ich würde mal den lüfter komplett säubern, gegebenfalls die wärmeleitpaste erneuern

sind die werte denn im Idle oder unter volllast ?

hast du gehäuselüfter ? 

« Letzte Änderung: 08.01.08, 16:34:59 von Mullmanu »

« dynamischer Kontrast -Monitore Welcher dieser Geforce 8800gt ist besser? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
CPU
Siehe Prozessor ...

Grafikkarte
Mit der Grafikkarte werden die Bildsignale an den Monitor weitergegeben, das heißt er steuert bei einem Personal Computer die Bildschirmanzeige. Bei der Ausfüh...

VGA Grafikkarte
VGA ist eine Abkürzung und steht für Video Graphics Array und sind analoge Grafikkarten für Personal Computern, die über einen eigenen Bildspeicher ve...