Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Reicht mein Revoltec Kühler für die X1650pro?

folgende Frage habe ich schon in Tom's Hardware gepostet:

Hallo Zusammen,
 
der Originallüfter meiner ATI Radeon  X1650Pro ist leider kaputt.
 
Ich kaufte mir einen neuen. 
Mein PC Händler um die Ecke meinte, der unten besagte Recvoltec Lüfter würde ausreichen und hat ihn mir drauf gebaut. 
Nur den Lüfter, nicht die beiden Passivkühlkörper.
 
Es ist ein Revoltec (Alluminium) u.a. für Radeon 9200pro und Geforce3Ti 200/300, Geforce4MX.
Meine X1650 ist dort nicht angegeben. 
   
Die technischen Daten sind:
 
Alluminiumkörper aktiv, 51,2 x 58 x14,2 mm ca. 5000 RPM, 3,5 CFM / 25g.
 
Nun habe ich die Karte wieder eingebaut. Alles funktioniert. Allerdings wird die Grafikkarte relativ warm. 
Die Temperatur. weiß ich nicht. Man kann die Karte und den Lüfter noch anfassen aber sie ist momentan laufwarm. 
K.A. was passiert, wenn ich sie unter volle Leistung nehme??
 
Reicht der Kühler Eurer Meinung nach aus?
 
Danke schonmal für Antworten.
Viele Grüße 
Tom
 
 
Daten der Karte sind: 
AGP
512 MB, 
Texturspeicher : 565 MB 
Prozessor
: ATI Radeon Graphics Processor AGP (0x71C7) Internal DAC(400MHz) 
Anzahl GPU : 1 
Speichertyp : DDR 
GPU Frequenz : 594 MHz - [initial : 600 MHz] 
Speichertakt GPU : 796.5 MHz - [initial : 400 MHz] 
Pixel
Shader Version : 3.0

der Link zu dem Forum ist:
http://www.tomshardware.com/de/foren/240555-4-reicht-revoltec-kuhler-x1650pro

Des weiteren habe ich auch schon mit SiSoft Sandra, Everest und PC Wizard versucht die Grafikkarten Temperatur auszulesen, kam aber nicht weiter.

Weiß jemand ob das mit der x1650 überhaupt geht, und wenn nicht, wie kann ich feststellen, ob der neue Lüfter ausreicht, bevor die Karte schrott ist?

Grüße
Tom



Antworten zu Reicht mein Revoltec Kühler für die X1650pro?:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

für 9200pro und Geforce3Ti 200/300
3,5 CFM
 
ich denke der ist zu schwach
3,5 CFM ist so gut wie gar nichts

 

Kannst du mir denn einen passenden und bezahlbaren Kühler für die Radeon X1650 empfehlen?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Danke, hört sich gut an. Und günstig ist er auch. 

Ich stelle gerade fest, dass der Accelero S2 so groß ist, das er gar nicht mehr ins gehaüse passt. Da sind schon soviele Karten drin und der Kühler hat ja Ausmaße einer kleinen Festplatte.
hm schade.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ja schade, wäre eine schöne lösung gewesen

der hier

der hier

kämen noch in frage

Danke, die werden wohl passen.

Gute Beratung hier. ;-)

Na super.

Ich habe mir jetzt den Zalman VF700-AL-CU für meine Radeon x1650 geholt. Wie ich feststelle passt er doch nicht. Denn bei meiner Graka handelt es sich um eine Vierlochbohrung. Die X1650 Pro gibt es anscheinend mit zwei und Vierlochbohrungen. 

Woher soll ich als Laie denn beim kauf wissen, welcher Kühler nun auf mein Graka Model passt, wenn es vom Model unterschiedliche Spezifikationen bezüglich der Bohrungen gibt.

Hoffentlich nehmen die den Lüfter zurück. Keine Ahnung welchen ich nun kaufen soll,d er passen könnte.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

das tut mir wahnsinnig leid  :'(

ich war mir sicher der zalman würde passen

der andere lüfter geht jedenfalls zu 100% , das versichere ich dir

 

Zitat
Liste kompatibler VGA Karten:
# NVIDIA GeForce 6600 Series (Except 6600 AGP)
# NVIDIA GeForce 7600 Series


# NVIDIA GeForce 6800 Series
# NVIDIA GeForce 7800 Series (Except 7800 AGP)
# NVIDIA GeForce 7900 Series
# ATI Radeon X1800 Series
# ATI Radeon X1900 Series


# ATI Radeon X1300 Series
# ATI Radeon X1600 Series

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
Ich habe mir jetzt den Zalman VF700-AL-CU für meine Radeon x1650 geholt. Wie ich feststelle passt er doch nicht. Denn bei meiner Graka handelt es sich um eine Vierlochbohrung. Die X1650 Pro gibt es anscheinend mit zwei und Vierlochbohrungen

Der VF700 hat 2 Stifte, die müssten auch in die 2 von 4 bohrungen reinpassen  ::)

nur weil lediglich 2 von 4 bohrungen in anspruch genommen werden, heißt das doch noch lange nicht, dass dies dann nicht passt



so würde es von unten fertig montiert aussehen.
sollten die bohrungen weiter außen sitzen, so setzt man die schrauben einfach in die 2 äußeren löcher

da ists doch beschrieben
 

bis zur x1800 serie sollte der kühler auf alle modelle passen
   
 
« Letzte Änderung: 28.01.08, 23:16:39 von Mullmanu »

Theoretisch ist das richtig. Klar ist auch, das die Karte diagonal angeschraubt werden müsste. Passt aber trotzdem nicht. Die Bohrung ist vom Abstand genau zwischen den beiden Löchern des Lüfters.
Folgendes habe ich gerade dazu gefunden.

http://www.pcwelt.de/forum/grafikkarten-monitore/232907-x1650-pro-passender-l-fter.html

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

hmm das konnte ich nun wirklich nicht wissen, dass das mit der 4loch-variante nicht geht. das wurde auch nicht auf der seite aufgeführt  (wie auch im link gesagt wurde) :-\

ich bitte vielmals um entschuldigung

wie gesagt sollte der ZEROtherm GX710 passen

der VF900-CU würde auch gehen

« Letzte Änderung: 28.01.08, 23:40:26 von Mullmanu »

Nein, du brauchst Dich nicht zu entschuldigen. Du konntest das genauso wenig wissen wie ich. Ich finde's nur blöd, dass die Hersteller nicht darauf hinweisen. 


« Welcher CPU-Kühler????Beste Leptop Grafikkarte? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Hardware Dongle
Ein Hardware Dongle ist ein kleiner Stecker, der ein Verschlüsselungssystem für eine bestimmte Software enthält. Ein Dongle gilt als eine der sichersten Ko...

Hardware
Der Begriff Hardware (zu Deutsch: harte Ware) ist ein Sammelbegriff  für mechanische und elektronische Ausrüstung eines Systems. Bei einem Computer bezeich...

Datenbank
Eine Datenbank (DBS), im englischen database, ist eine strukturierte Datensammlung und fungiert wie ein "digitales Archiv". Datenbanken dienen der effizienten Aufbewahrun...