Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Kompatibilitätsprobleme?

Servus,
Ich habe ein Problem mit meinem Rechner.
Er hat einen 2500+ Prozessor mit Barton Core von der Sorte die sich hochtakten lässt auf einen 3200+.

Als Motherboard benutze ich ein Ak97D-400max, das alles mögliche onboard(USB2.0, LAN, Sound, usw...) hat, ausgenommen die Graphik. Das bewältigt eine Radeon 9500 die sich per Softmod auf 9700 bringen lässt.
Die Festplatte ist eine Seagate Barrachuda mit Serial ATA.
Als OS habe ich WinXPpro.
Der Rechner lief schon eine ganze Weile zu meiner Zufriedenheit bis darauf, dass das Bios den Prozessor nicht auf 200FSB bringen wollte. Als der Rechner dann instabil wurde, habe ich mir das neueste BIOS von der Aopen-Seite gezogen das BIOS geflasht und wollte Win dann neu installieren. Den S-ATA Treiber, den man ja in die Installation einbinden muss, habe ich auch in aktualisierter Form runtergeladen.
Das Bios funktioniert jetzt auch mit 200Mhz FSB und erkennt nach wie vor die Festplatte, usw
Die Windows installation brach aber jedesmal nach dem laden der Treiber ab(mit und ohne Bluescreen), und zwar egal welchen S-ATA treiber ich verwendete. Auch weglassen half nix, obwohl er auch ohne Treiber früher immer bis ins Menü kam, nur war dort dann keine HDD zur Auswahl.
Auf Anraten eines Bekannten habe ich eine ältere IDE Festplatte angeschlossen, auf der noch ein Windows war, aber ich brauchte nicht mal drauf zugreifen, da die WinXP installation klappte,  meine richtige S-ATA-Platte wurde (dank eingebundenem Treiber) erkannt, und auf der habe ich Windows auch installiert. Allerdings war die alte IDE-Platte jetzt C: und als ich sie dann nach mehreren gelungenen Neustarts abgetrennt habe konnte Windows aber nicht gestartet werden, auf die S-ATA Platte wurde nicht zugegriffen(Obwohl sie im BIOS immer erkannt wird) und bei Einlegen der Windows-CD kommen wieder die Bluescreens. Ich habe auch ausprobiert ob die Platte vielleicht jetzt noch D: heißt und das als Boot-Device angegeben aber das ändert nix.
Die Texte Der Bluescreens habe ich mitgeschrieben und schreibe sie im Nächsten Beitrag.

bis gleich, SERS



Antworten zu Kompatibilitätsprobleme?:

Ich bins wieder mit der Fortsetzung:

Die Bluescreens variieren nur in der Kopf- und der Fußzeile:
1. Kopf: DRIVER_IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL
Fuß: USBPort.sys-Adress F83FF326, base at F83F7000, DateStamp3B7D868b
2.Kopf: PAGE_FAULT_IN_NONPAGED_AREA
Fuß: ***STOP: 0x00000050 (0xFFFFFFFF, 0x00000001, 0x00000001, 0x00000000)
3.Keine Kopfzeile, nur das üblich Blabla, und in der Fußzeile: 0x0000007E(0xC0000005, 0x804EFCAB, 0xF89681C, 0xF8967EC8)


Ich habe auch versucht einzelne Onboardkomponenten abzuschalten wie zB. USB oder Sound

Bitte helft mir falls ihr mit den Windowskryptologien was anfangen könnt oder ihr sonstwie weiterwisst. Und fragt falls noch was unklar ist.

Danke im Vorraus, SERS

Guckst du hiär:
http://aumha.org/win5/kbestop.php

Gruß


« diskettenlufwerk kann keine diskette einlesenNeuer AMD »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...

Grafikprozessor
Als Grafikprozessor bezeichnet man hochleistungsfähige Mikroprozessoren, die die großen Datenmengen, die durch eine hohe Auflösung und hohe Bildwiederholf...

Prozessor
Der Prozessor (auch Hauptprozessor oder englisch CPU - als Abkürzung für "Central Processing Unit" - genannt) ist die zentrale Recheneinheit des Computers. Der ...