Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Windows XP: PC Chip M836G

Hallo,

kann mir jemand was zu der Ausstattung eines Motherboardes sagen ... wieviel RAM bekomme ich da drauf ... ist es das überhaupt wert aufzurüsten ?

Motherboard
Chip M836G

Soll 2 DDR DIMM Steckplätze haben ... aber wieweit ich die rüsten kann ist nicht bekannt.
Habe das System mit Everest Home Edition durchchecken lassen ... einerseits sagt er mir das auf Steckplatz 1 ein 128MB (PC 2700  DDR SDRAM) sitzt ...andererseits sagt es mir das dieser nur 96MB Leistung bringt.
PC läuft seeeehr langsam ... wundert mich aber inzwischen auch nicht mehr.

Gruß,    Anton


Mein Computer-System:
   
Mein PC ist etwa 3-4 Jahre alt.



Antworten zu Windows XP: PC Chip M836G:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
einerseits sagt er mir das auf Steckplatz 1 ein 128MB (PC 2700  DDR SDRAM) sitzt ...andererseits sagt es mir das dieser nur 96MB Leistung bringt.
Ja, why not, 32 der 128 MB nutzt die onboard-Grafikkarte die keinen eigenen Speicher hat.

Da

http://www.pcchips.com.tw/PCCWebSite/pcc_index.aspx?MenuID=0&LanID=0

wirst Du vielleicht (noch) Daten zu dem Mainboard-Opa finden.

 :o  SORRY LEUTE   :( ,

habe mich da verlesen und einen Zahlendreher reingebracht.
Es ist der "PC Chip M863G" ...

Gruß,    Anton

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hilft dir das weiter?

http://www.yopi.de/prd_1434220#details

Demnach kannst du das hier verbauen;
Speicher
RAM
Sockel: 2 x DIMM 184 Pin DDR 
RAM
Typ: PC2700; PC2100; PC3200 
RAM
max.: 2048 MB (Megabyte)

Hallo Chief_Justice2000,

joar, das sollte weiterhelfen.
Da steht alles was ich brauche.
Hat eine Aufrüstung des Arbeitsspeichers eigentlich Auswirkungen auf irgendwelche andere Komponenten ... auf die Wärmeentwicklung und so ???

Gruß,    Anton

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Sei nur vorsichtig beim Einbau. Keine Gewalt anwenden. Alles rutscht normalerweise von selbst rein. Sonst dürfte es keine Probleme geben.

Es ist von Vorteil, wenn du genau den selben Speicher kaufst, der schon verbaut ist. Oder kauf direkt einen großen oder zwei kleine (identische)neue!
Z.B.
http://www1.hardwareversand.de/3/articledetail.jsp?aid=10372&agid=266
oder
http://www1.hardwareversand.de/3/articledetail.jsp?aid=10373&agid=266

Werde mich der Sache dann mal annehmen ... mit Gefühl.

Danke einmal für's erste.

Liebe Grüße,   Anton

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Gerne!

Hallo Forum,

habe nun folgendes gemacht.
Mein eigener Rechner hatte 2 Stück 256MB RAM eingebaut welche (wie sich im Zuge der ganzen Angelegenheit nun heraus kristallisierte) auch auf das Board PC Chip M863G meiner Tochte passten.
Da ich meinen Rechner auch ein wenig hochbringen wollte habe ich für meinen erst einmal einen 1024MB RAM gekauft und eingesetzt.
Die 2 Stück 256MB RAM Riegel bei meiner Tochter eingebracht ... und siehe da, das Teil läuft zum ersten mal flüssig.
Die Tochter ist hin und weg  :) (logisch, Papi hat ja seinen selbst bezahlt und die alten dem Töchterlein für umme überlassen).
Was soll ich sagen, ein Danke an Euch ,,, und ich habe im Laufe der Aktion wieder einiges über PC's dazu gelernt.

 :) 

Gruß,    Anton

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Das ist Sinn und Zweck dieses Forums. Helfen wo Hilfe gebraucht wird. Wenn wir am Ende unser Arbeit sind, besteht Deutschland ausschließlich aus IT-Spezialisten. ;D;D


« Verbindung zwischen PC und dbox2 Ist der IFX14 besser mit den 3 Lüftern als der zalman 9700led? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!