Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Home Server

Hallo,
ich wollte mir einen kleinen Home server zusammenbauen

P3 450mhz
512 mb ram
und da zu will ich mir 400 GB Sata festplatte holen

jetz wollte ich wissen welches betriebssystem drauf kann, um die beste performance zu erhalten.
Und ob mir ein normaler Sata controller reicht 



Antworten zu Home Server:

nim ein linux oder BSD system und gut ist.
Dosen sind eher ungeeignet bei der hardware.

dosen?

winDosen,was sonst.gibt da kleine und feine distris,die so fertig von CD starten.Arbeitsspeicher sollte man natürlich nicht geizig sein.So 1,5 Gb sollten es bei einem server sein.
ein NAS gehäuse wäre eventuell billiger in den betriebskosten.

ich möchte aber nur wenig geld ausgeben :)

wenig geld ausgeben bei hardware und dafür viel bei den betriebskosten.der server soll 24/7 arbeiten? oder weniger?
Bei 24/7 betrieb wären geeignete platten ein muß.Alles andere ist murks bei der betriebsart.Es gibt extra platten,die für server zertifiziert sind.Deren preis ist egal,ein ausfall des servers wegen schlechter platte ist wesentlich Ärgerlicher.

Ich denke das Ding soll eher zu Haus' ein bisschen rumnuddeln!

Was mir bedenklicher erscheint ist P3 und SATA!

Ein leeres NAS bekommst du für ca. 50-60 Euro und eine HDD hast du!

Und sicher sollen da bloß ein paar Leute drauf zu greifen, dann denke ich ist eine NAS die bessere Wahl,

Ansonsten ein Linux und die 512 MB reichen auch!

Also ich will eig nur das meine eltern die sich nicht auskennen den pc einschalten und dann über den alten pc was ausdrucken können da ich keine lust habe das immer umzustecken :)

Und meine daten bzw bilder möchte ich drauf sichern

Zudem möchte ich noch für ein paar leute ein paar daten da hochladen und die dann runterladen können, weil icq einfach zu lahm ist xD

Richtig der Pc soll nur laufen wenn er benötigt wird kein 24/7 Server

Sata ausdem grund, da ich die dann wen der server nix mehr benötigt wird in meinem pc einbauen möchte 

welches linux ist zu empfehlen? 

such dir eine aus

http://distrowatch.com/

hm
welche ist den leicht zu bedienen`?

hat niemand erfahrung damit?

Kann ich eigentlich einen Pc der mit W-lan im internet ist ins Netzwerk einbinden?


« Welcher CPU-Kühler für X2 6000 ?brauche euren rat »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
eSATA
eSATA ist die externe Version der SATA Schnittstelle: An die eSATA Ports an den PC- oder Laptop Gehäusen lassen sich spezielle Festplatten anschließen. Die Dat...

SATA
Die Abkürzung SATA steht für "Serial Advanced Technology Attachment" und beschreibt eine Verbindungstechnik zwischen Prozessor und Festplatte. SATA ist der Nach...

NAS
NAS ist die Abkürzung für "Network attached storage": Ein Speicher, der dem eigenen Netzwerk hinzugefügt wurde und der so für alle Gerä...