Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Netzteil noch ausreichend?

hallo zusammen.habe mir eine neue cpu gekauft um mein pc ein bißchen aufzupeppeln ;).er ist leider schon etwas älter und hat wenig leistung.nun ist aber meine frage das ich nur ein 300 oder 400 watt netzteil habe (genau weiß ich das jetzt nicht)nun weiß ich nicht ob das teil noch ausreicht.kann ja mal auflisten was alles zu betreiben ist:-diskettenlaufwerk,dvd brenner,cd/dvd laufwerk,pci usb controller,grafikkarte nvidia geforce fx 5500,60gb festplatte,cpu intel celeron 1.8ghz will ich ersetzen durch 2.8ghz!schafft denn das netzteil alles noch zu betreiben ohne das es überhitzt oder muss ich nen 500watt kaufen?hoffe ihr wisst was ich meine und seht durch ;D.freu mich über euere antworten



Antworten zu Netzteil noch ausreichend?:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Die Daten von deinem Netzteil sollten auf einem Aufkleber stehen (Gehäuse des PCs mal öffnen). Ein gutes Marken-Netzteil mit mindestens 450 Watt ist heutzutage schon Standard. 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
Ein gutes Marken-Netzteil mit mindestens 450 Watt ist heutzutage schon Standard. 

mit einem guten 450W markennetzeil (80plus Wirkungsgrad) lässt sich ein Highend System betreiben.

aber es wäre dennoch nicht schlecht zu wissen, um welches netzteil es sich handelt ;)

--------

Ein Celeron 1,8Ghz..das kann nur der für den Sockel 478 sein, und der verbraucht maximal 66W.

Vorausgesetzt dein 2,8Ghz Celeron ist auch aus der Netburst reihe, dann verbraucht dieser 60W

Wenns wirklich dieser 2,8Ghz Celeron ist, dann sollte es auf jeden fall laufen ;)

-------

welches mainboard hast du jetzt genau und um welche CPU handelt es sich genau bei dem 2,8Ghz celeron ?
 
nachher unterstützt dein mainboard die CPU garnicht
« Letzte Änderung: 27.05.08, 16:47:33 von Mullmanu »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich weiß das jetzt zwar nicht wie viel Watt es hat, aber

Wenns wirklich dieser 2,8Ghz Celeron ist, dann sollte es auf jeden fall laufen ;)
;D

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

@MR Was wolltest du jetzt mit diesem Beitrag sagen ???

@Topic Für die Hardware sind auch 300Watt ausreichend, da reicht selbst ein billiges mit einem Wirkungsgrad von 65-70% !

sorry jungs hab mich geirrt!es sind nur 250watt.hier das modell was ich abgeschrieben habe: FSP250-60MDN-120 250W.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hm, also kannst ja mal ein Upgrade machen, denn 250 W sind ein bisschen wenig. 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Also da die FX5500 unter 40W verbraucht, sinds mit er CPU und bei dem netzteil kein problem. und wenns wie gesagt der 2,8Ghz Celeron aus der Netburst reihe ist (verbraucht also weniger als der 1,8Ghz), dann läufts 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Läuft es denn jetzt ohne Probleme ???

CPU's sind ja in einer Produktgruppe allgemein recht ähnlich was die Leistungsaufnahme entspricht, von daher sollte es trotzdem laufen !

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Naja, aber so knapp kalkuliert. In AlDI PCs ist das auch immer so. Wenn man denn mal aufrüsten möchte, muss gleich ein neues Netzteil her.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Naja, aber so knapp kalkuliert. In AlDI PCs ist das auch immer so. Wenn man denn mal aufrüsten möchte, muss gleich ein neues Netzteil her.

liest meine beiträge überhaupt wer ? ;D

 
Zitat
Ein Celeron 1,8Ghz..das kann nur der für den Sockel 478 sein, und der verbraucht maximal 66W.

Vorausgesetzt dein 2,8Ghz Celeron ist auch aus der Netburst reihe, dann verbraucht dieser 60W

wenn der 2,8er schon weniger verbraucht als der alte, warum dann sorgen machen ?  ():-)



er sagt aber leider immer noch nicht welches modell der 2,8er genau ist

es könnte der Celeron D 336 (sockel 775) oder eben der Netburst sein 
« Letzte Änderung: 27.05.08, 17:43:32 von Mullmanu »

Versuchs einfach mal damit den Richtwert zu bestimmen.

Klick


mfg  Burgeule

prozessor ist ein Intel Celeron 2,8 Ghz 340 SL77T FSB400 sockel 478.habe den Richtwert mal durch geführt und bin ein bißchen über 200 watt gekommen.also denke ich mal das es erstmal ausreicht bis ich mal nen gutes finde für wenig taler.vielleicht könnt ihr mir noch tipps geben zum austausch der cpu!?muss was neuinstalliert werden oder einfach austauschen anmachen und los?


« Problem beim anschliessen weiterer Fetplatten an mein board assus M2N-X PlusWindows 98: Drucker HP D 2460 einrichten unter Windows 98, obwohl für Windows 2000 ? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!