Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Bildschirm schlatet sich eifnach beim laden von XP aus und wieder ein?!

Hey Leute habe folgendes Probem

Wenn mein PC ladet so schaltet sich mein Bildschirm kurz vor dem erscheinen des ladebalken wo die benutzereinstellunge geladen werden, ab. Bildschirm schaltet sich ab und nach etwa 1-2 Sekunden schaltet es sich automatisch wieder ein und kommt dann erst zu den "benutzereinstellugen werden geladen"...

weis jemand warum..

Habe es hier gepostet da es evtl mit meiner gk zu tun hat.

Meine PC daten..


Informationsliste   Wert
Computer   
Betriebssystem   Microsoft Windows XP Professional
OS Service Pack   Service Pack 3
DirectX   4.09.00.0904 (DirectX 9.0c)
Computername   SHOCKWAVE
Benutzername   Administrator
   
Motherboard   
CPU Typ   Intel Pentium III, 500 MHz (5 x 100)
Motherboard Name   DFI CA61/CB50-V3/CB60-V3/PA61/PB50-V3/PB61-V3
Motherboard Chipsatz   VIA VT82C693A Apollo Pro133
Arbeitsspeicher   192 MB  (SDRAM)
BIOS Typ   Award Modular (09/13/99)
Anschlüsse (COM und LPT)   Kommunikationsanschluss (COM1)
Anschlüsse (COM und LPT)   Kommunikationsanschluss (COM2)
Anschlüsse (COM und LPT)   ECP-Druckeranschluss (LPT1)
   
Anzeige   
Grafikkarte   RADEON 9250 - Secondary  (128 MB)
Grafikkarte   RADEON 9250  (128 MB)
3D-Beschleuniger   ATI Radeon 9250 (RV280)
Monitor   Medion MD1772LA  [17" CRT]  (933553353)
   
Datenträger   
IDE Controller   VIA Bus-Master-IDE-Controller
SCSI/RAID Controller   AY7O2O5N IDE Controller
SCSI/RAID Controller   SCSI/RAID Host Controller
Floppy-Laufwerk   Diskettenlaufwerk
Festplatte   WDC WD2500JB-00REA0  (232 GB, IDE)
Optisches Laufwerk   HL-DT-ST DVDRAM GSA-H10A
Optisches Laufwerk   NQ3711A RKP619F SCSI CdRom Device
S.M.A.R.T. Festplatten-Status   OK
   
Partitionen   
C: (NTFS)   60000 MB (56777 MB frei)
D: (NTFS)   80003 MB (78344 MB frei)
Speicherkapazität   136.7 GB (132.0 GB frei)
   
Eingabegeräte   
Tastatur   HID-Tastatur
Tastatur   PC/AT-PS/2-Tastatur (84 Tasten)
Maus   HID-konforme Maus
   
Netzwerk   
Netzwerkkarte   Realtek RTL8139-Familie-PCI-Fast Ethernet-NIC  (169.254.207.237)
Netzwerkkarte   WAN (PPP/SLIP) Interface  (88.67.194.143)

Informationsliste   Wert
CPU-Eigenschaften   
CPU Typ   Intel Pentium III, 500 MHz (5 x 100)
CPU Bezeichnung   Katmai, A80525
CPU stepping   kC0
Befehlssatz   x86, MMX, SSE
Vorgesehene Taktung   500 MHz
L1 Code Cache   16 KB
L1 Datencache   16 KB
L2 Cache   512 KB  (Built-In, Half-Speed)
   
CPU Technische Informationen   
Gehäusetyp   242 Contact SEC Cartridge
Gehäusegröße   12.82 cm x 6.28 cm x 1.64 cm
Transistoren   9.5 Mio.
Fertigungstechnologie   5M, 0.25 um, CMOS
Gehäusefläche   128 mm2
Core Spannung   2.00 V / 2.05 V
I/O Spannung   3.3 V
Typische Leistung   17 - 23 W  (Abhängig von der Taktung)
Maximale Leistung   25.3 - 34.5 W  (Abhängig von der Taktung)
   
CPU Hersteller   
Firmenname   Intel Corporation
Produktinformation   http://www.intel.com/products/browse/processor.htm
   
CPU Auslastung   
CPU #1   0 %


Informationsliste   Wert
Motherboard Eigenschaften   
Motherboard ID   09/13/1999-693-596A-CD-2A6LGD4FC-00
Motherboard Name   DFI CA61/CB50-V3/CB60-V3/PA61/PB50-V3/PB61-V3
   
Front Side Bus Eigenschaften   
Bustyp   Intel GTL+
Busbreite   64 Bit
Tatsächlicher Takt   100 MHz
Effektiver Takt   100 MHz
Bandbreite   800 MB/s
   
Speicherbus-Eigenschaften   
Bustyp   SDR SDRAM
Busbreite   64 Bit
Tatsächlicher Takt   100 MHz
Effektiver Takt   100 MHz
Bandbreite   800 MB/s
   
Chipsatzbus-Eigenschaften   
Bustyp   PCI
Busbreite   32 Bit
Tatsächlicher Takt   33 MHz
Effektiver Takt   33 MHz
Bandbreite   133 MB/s
   
Motherboardhersteller   
Firmenname   DFI Corporation
Produktinformation   http://sj.dfi.com.tw/Product/xx_product_by_category_us.jsp?PAGE_TYPE=US&CATEGORY_TYPE=MB&ARCHIVED_FLAG=N&INDEX_TYPE=MB
BIOS Download   http://sj.dfi.com.tw/Support/Download/download_us.jsp?CATEGORY_TYPE=MB&INDEX_TYPE=MB


Informationsliste   Wert
Grafikprozessor Eigenschaften   
Grafikkarte   ATI Radeon 9250 (RV280)
GPU Codename   RV280
PCI-Geräte   1002 / 5960
Transistoren   36 Mio.
Fertigungstechnologie   0.15u
Bustyp   AGP 2x @ 1x
Speichergröße   128 MB
GPU Takt   238 MHz  (Original: 240 MHz)
RAMDAC Takt   400 MHz
Pixel Pipelines   4
Textureinheiten (TMU) / Pipeline   1
Vertex Shaders   1  (v1.1)
Pixel Shaders   1  (v1.4)
DirectX Hardwareunterstützung   DirectX v8.1
Pixel Fillrate   952 MPixel/s
Texel Fillrate   952 MTexel/s
   
Speicherbus-Eigenschaften   
Bustyp   DDR
Busbreite   64 Bit
Tatsächlicher Takt   165 MHz (DDR)  (Original: 166 MHz)
Effektiver Takt   330 MHz
Bandbreite   2640 MB/s
   
Grafikprozessorhersteller   
Firmenname   ATI Technologies Inc.
Produktinformation   http://www.ati.com/products/gamer.html
Treiberdownload   http://www.ati.com/support/driver.html
   
ATI GPU Registers   
ati-00F8   08000000
ati-0140   00003200
ati-0144   1A395323
ati-0148   DFFFD800
ati-0154   775774BF
ati-0158   75320032
ati-0178   0F0F7217
ati-01C0   07FF0000
ati-4018   04040400
ati-CLKIND-0A   006A930C
ati-CLKIND-0B   48000E00
ati-CLKIND-0C   0400A430
ati-CLKIND-0D   FFFFFFFA
ati-CLKIND-0E   0400FE00
ati-CLKIND-0F   00980098
ati-CLKIND-12   FF022323
ati-MCIND-6C   141550FF


Die Daten sollten reichen. Den PC muss ich leider nutzen da mein anderer den geist aufgegeben hat und der neue erst in paar monaten kommt.

MFG
50-Power



Antworten zu Bildschirm schlatet sich eifnach beim laden von XP aus und wieder ein?!:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Hey Leute habe folgendes Probem

Wenn mein PC ladet so schaltet sich mein Bildschirm kurz vor dem erscheinen des ladebalken wo die benutzereinstellunge geladen werden, ab. Bildschirm schaltet sich ab und nach etwa 1-2 Sekunden schaltet es sich automatisch wieder ein und kommt dann erst zu den "benutzereinstellugen werden geladen"...

weis jemand warum..


Das kenne ich garnicht anders .... ist bei meinen PCs immer so !!
Der schaltet sich ja nicht aus , wird nur KURZ schwarz !!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

du hast mich etwas falsch verstanden. Ich weis schon was du meinst... aber bei mir ist es so...

nach dem XP balken wo es geladen hat kommt für ne sekunde ja schwarzer bildschrim und dann eben des willkommens ding.

ABer bei mir ist es anders. Bei mir schaltete sich der Bildschrim für 2-3 sekunden etwa ab geht also standy by sieht man am liecht.... wird orange dann kommt erst so blauer bildschrim dann sieht man mein hintergrund den ich auf dem destop habe und dann kehrt er warum auch immer erst zum windows willkommen und dann ladet er eben die benutzereinstellungen. Warum er eben für paar sekunden schwarz wrid dann erst destop kommt dann zurück zum willkommen und ladet check ich net..

ich hoffe jetzt versteht ihr es...

Ich weis was Du meinst.Ich habe da einige ideen,warum dem so sein könnte:
Der monitor ist analog angeschlossen,die graka hat aber auch einen Digitalausgang und der monitor einen Digitaleingang.Dann sollte man diese nutzen und den analogen weg abklemmen.
Beide ausgänge der Grafigkarte sind Auf den monitor geführt,was nicht sein muß.

Das schwartz werden hängt von der karte und vom treiber ab.Beim starten wird die auflölung in mehreren stufen hochgeschaltet,auch wenn dies seltsam klingt.

Welche bildwiederholfrequenz ist eingestellt?Sie sollte bei einem 17" monitor mindestens 85 Hz betragen,weniger ist sehr schädlich für die augen und manche menschen bekommen nach etwa 1 stunde nutzung des monitors Kopfschmerzen.

Bei der verwendetetn grafikkarte würde ich die instalierten treiber entfernen und omega treiber verwenden,bessere Bildqualität.

Dazu habe ich noch ne besondere Dumme frage:
Warum auf dieser hardware WinXP? Ein win98se würde da wesentlich schneller laufen,sofern man an einigen schrauben dreht.Besonders der Arbeitsspeicher ist für XP zuwenig.Die kiste Dürfte ja schnarchen oder meine ich das nur?
Beim Instalieren von win98se kann ich gerne helfen.
Ich habe vergleichbare hardware hier im einsatz,jedoch auf AMD basis mit SCSI platten.

Also ich kann nur sagen...Hut ab! Bei der Hardware WinXP laufen lassen :D
Denke das die Bootzeit mindesten 10 minuten beträgt bis das Teil benutzbar wird *gg*
Ansonsten schliesse ich mich w an. Installiere besser win98 oder eine Linux-Distribution. Dann läuft die Kiste ein wenig performanter.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Also die GK hat zwei anschlüsse den für normale Bildschirme wir meiner und einen für TFT so wie es aussieht.

Der PC selbst ist sehr leise und wird kaum belastet. Laufen tut er bei XP sehr sehr gut und braucht kaum bis er beim destop ist.. sogar schneller als der andere der mit abgekackt ist. Verstehe also eure äußerungen nicht. Win98 ist nicht so stabil wie Xp und auch viele funktionen fehlen. Aber das mal außen vor.



Hier sind die Eigenschaften vom Monitor:

Informationsliste   Wert
Monitor Eigenschaften   
Monitor Name   Medion MD1772LA
Monitor ID   MED0427
Modell   MD1772LA
Monitor Typ   17" CRT
Herstellungsdatum   Woche 33 / 1999
Seriennummer   933553353
Maximale sichtbare Bildschirmgröße   32 cm x 24 cm (15.7")
Bildpunktraster   4:3
Horizontale Frequenz   30 - 72 kHz
Vertikale Frequenz   50 - 120 Hz
Maximale Auflösung   1280 x 1024
Gamma   2.77
DPMS Mode Unterstützung   Standby, Suspend, Active-Off
   
Unterstützte Videomodi   
640 x 480   120 Hz
800 x 600   110 Hz
1024 x 768   85 Hz
1152 x 864   75 Hz
1280 x 1024   65 Hz
   
Monitorhersteller   
Firmenname   Medion AG
Produktinformation   http://www.medion.de
Treiberdownload   http://www.medion.de/service/downloads.html


Also was kann ich jetzt machen.

Den wenn ich den originalen Treiber nutze so funkt die GK nicht so wie ich es hätte. Die Grafik ist ganz schlecht. Nach dem Update ist es wieder normal.

 


« läuft bei mir crysis+cpu übertakten56 k Modem läuft nur mit max. 3 k »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Bildschirmschoner
Der eigentliche Sinn des Bildschirmschoners ist, den Bildschirm vor dem Einbrennen des Monitorbildes zu schützen.Während das bei neueren Monitoren auch nach Stu...

Bildschirm
Der Bildschirm, Monitor oder das Display ist das Gerät, auf dem die grafische Ausgabe des Computere zu sehen ist. Bei den aktuellen Flachbildschirmen gibt es die &au...

Service Pack
Service Packs ist das englische Wort für Wartungspaket und sind Sammlungen von Aktualisierungen für eine bestimmte Software. Daneben enthalten sie auch Patches ...