Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Holla die Waldfee.. Hab ebend unter SMART bei Smart FAN auf disable geklickt.. Fullspeed sag ich nur^^ es funktioniert. Mal bisschen rumtesten

@marcello : 3pin Fans kann man auch ansteuern (wird elektrisch gesehen mit der spannung gespielt). beim PWM (die 4. Ader) wird nur der Pulsrahmen der Stromausgabe geändert (temperaturabhängig). 

ja das ist ja auch so, nur eben bei gigabyte nen problem, da du mit dem cpufan- anschluss, weder mit speedfan, noch mit EasyTune nen erfolg erlangst  :-\
Das geht nur über den sysfan2. 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

achso das ist jetzt ne sache des CPU-fan anschlusses, nun das wusste ich nicht  ():-)

Holla die Waldfee.. Hab ebend unter SMART bei Smart FAN auf disable geklickt.. Fullspeed sag ich nur^^ es funktioniert. Mal bisschen rumtesten

 :o sach bloss das geht jetzt?!?

Ja es geht. Hab den Lüfter jetzt auf 1200 RPM gedrosselt.. 12 % (RPM) .. Ich lass ihn jetzt erstmal so laufen und gucke, wie die Temperatur sich verhält.. Nur, wenn ich jetzt eine Anwendung starte bzw ein Spiel, dann geht der Lüfter wieder hoch.. Also bekommt mehr Strom. Wie kann ich das ausstellen? Oder doch lieber anlassen, damit der Prozzi mehr bei Anwendungen gekühlt wird...

jetzt bin ich erstaunt  :o dann müsste das ja auch über speedfan funktionieren...

normal kannst du über Smart-Fan, die Temps und die drehzahlen, via schiebereglern, konfigurieren.

bei mir ging das mit 3pin-fan nicht  ???

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

was ich nur nicht verstehe ist, dass es funktioniert obwohl du beim Smartfan auf "disable" (soviel wie "aus") gestellt hast ?! 

Nein. Ich habe auf Advanced gestellt. Ich dachte, das wäre klar. Dann konnte ich bei Fan-Speed den Schieber nach links und nach rechts schieben.. Und dann regelt sich der Lüfter, wenn ich auf Set klicke runter. 

so, jetzt nur mal zum klar stellen: hast du jetzt nen 3pin oder nen 4pin-Stecker an deinem CPU-Fan-Anschluss auf deinem Board  ???

Ich mein ist ja schön, das es funzt  :D , nur bin ich jetzt ein bisschen verwundert, weil das mit 3pin nie ging  ???

Ich weiß nicht ob ich ein 3 oder 4 Pin stecker habe.. Ich gucke nachher mal und poste dann wieder. Bin erstmal WC3 mit einem leisen PC daddeln xD..

PS: Bei everest zeigt er mir eine CPU Temperatur, wenn ich im Spiel bin von 37°C an und wenn ich Office arbeit mache von 29-30°C an. Das ist doch OK oder?

PS: Bei everest zeigt er mir eine CPU Temperatur, wenn ich im Spiel bin von 37°C an und wenn ich Office arbeit mache von 29-30°C an. Das ist doch OK oder?

VORSICHT, nich das deine CPU erfriert!!!  ;D

Was hast du eigentlich für ne CPU?

Ok, schau dann mal, eventuell hast du nen PWM-Lüfter - das würde auch erklären, warum da kein FanMate mit bei war  :)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Nunja mit nem 3pin sollte es aber eigentlich auch gehen, weiß nicht wo da das problem liegen soll

aber das kann durchaus der 9700NT sein, der hat nämlich auch kein Fanmate dabei ^^

@ Marcelleo
Ich habe ein Intel Core 2 Duo E6850

Nunja mit nem 3pin sollte es aber eigentlich auch gehen, weiß nicht wo da das problem liegen soll

aber das kann durchaus der 9700NT sein, der hat nämlich auch kein Fanmate dabei ^^

Hier mal ein Zitiat, von dem ich allerdings die Quelle nicht mehr weiss - zumindestens hatte ich genau dieses Prob mit meinem damaligen Zalman 7700-CU...

 
Zitat
3.4 CPU_FAN - Steuerung bei den (E)P35-DS3(R) Rev2.1 Boards

Bei diesen Boards fehlt im BIOS die Option auf PWM oder Voltage zu stellen! Da der Standard PWM ist, läuft somit der CPU_FAN, wenn die Lüftersteuerung aktiviert ist, immer mit der PWM-Technik! Wer also keinen 4poligen Lüfter einsetzt, findet einen mit 100% drehenden Lüfter vor! Damit ein 3poliger Lüfter nach der CPU-Temperatur geregelt wird gibt es im Moment nur eine Variante! Man muss den Lüfter am SYS_FAN2 anschließen (dieser wird ja wie oben in 3.1 beschrieben immer per Voltage geregelt) und dann eine Software wie z.B SpeedFan nutzen um diesen Lüfteranschluss in Abhängigkeit von der CPU-Temperatur zu steuern!
Eine andere Möglichkeit gibt es im Moment nicht! 

... und da mein Zalman, beim Q6600, sowieso nich unter last effektiv war, hatte ich mir halt den Achilles geholt - von da an wars mir ja e wurscht  ;)

Mein Lüfter ist an einem 3-Pin angeschlossen.

Wenn ich meinen PC ausschalte und wieder ein - ist dann der Fan-Speed, den ich per ET6 eingestellt habe noch vorhanden oder muss ich dann alles wieder neu einstellen?


« SCSI/Raid Host Controller Treiber wegvcore schwankt »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Smartphone
Als Smartphone bezeichnet man Mobiltelefone, die mehr Computerfunktionalitäten besitzen als herkömmliche Mobiltelefone. Smartphone können meist Internetver...

Malware
Mit Malware bezeichnet man allgemein Schadprogramme, die dazu entwickelt worden schädliche Funktionen auf Computern auszuführen. Das Wort setzt sich zusammen au...

E Book Reader
Als E Book Reader bezeichnet man eine spezielle Hardware, um E-Books auch ohne den klassischen Computer zu lesen. E-Book-Reader bestehen meist nur aus einem Flach-Bildsch...