Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

CPU-Lüfter mit einem Programm steuern

Hallo,
ich hab ein Gigabyte GA-P35-DS3P Mainboard und ein Zalman CPU-Lüfter. Im Bios habe ich schon nach einer drossel Funktion gesucht aber nichts gefunden. Ich will meinen CPU-Lüfter auf 1000-1200 RPM drosseln. Würde das Programm "SpeedFAN" bei mir funktionieren bzw. unterstüzt das Mainboard das Programm?

MfG cpureset



Antworten zu CPU-Lüfter mit einem Programm steuern:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
http://www.chip.de/downloads/SpeedFan_13004208.html

damit kannst du deinen lüfter steuern
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Würde das Programm "SpeedFAN" bei mir funktionieren bzw. unterstüzt das Mainboard das Programm?

MfG cpureset
Probieren geht über Studieren  ():-)

Wird dann auch beim nächsten PC start automatisch die Einstellung übernommen oder muss man dann immer wieder alles neu einstellen?

Ich habe jetzt SpeedFAN installiert. Wie kann ich jetzt die Drehzahl des Lüfters runterdrehen?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

soweit ich weiß muss man sie immer wieder erneut einstellen. sollte aber kein problem darstellen, man wird ja wohl mittlerweile nicht so faul geworden sein, dass man keine 3 klicks mehr macht  :o;D

Ich habe jetzt SpeedFAN installiert. Wie kann ich jetzt die Drehzahl des Lüfters runterdrehen?
wie sieht die programmoberfläche denn aktuell bei dir aus (screenshot wäre nicht schlecht) ?

gegenfrage: ist der zalman mit fanmate2 ausgestattet? dann geht auch speedfan nich...

beste und bequemste lösung ist der einsatz eines 4-pin molex-lüfters und die steuerung via ET6! einmal eingestellt und denn funzt das ohne probleme  ;)

 

soweit ich weiß muss man sie immer wieder erneut einstellen. sollte aber kein problem darstellen, man wird ja wohl mittlerweile nicht so faul geworden sein, dass man keine 3 klicks mehr macht  :o;D wie sieht die programmoberfläche denn aktuell bei dir aus (screenshot wäre nicht schlecht) ?

nein mullmanu, das geht schon alles zu programieren und startet sich mit windows automatisch im hintergrund...

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
steuerung via ET6!
was ist das ? ;D ... du redest schon von einem PWM Lüfter oder ?
 
Zitat
das geht schon alles zu programieren und startet sich mit windows automatisch im hintergrund... 
du meinst mit den "Events" ?... Speedfan lässt sich aber nur durch den Autostart automatisch öffnen (wüsste nicht wie das sonst ginge)

ja logisch PWM und das ist beim zalman meist bissl do.of... da hängt ja oft dieser fanmate dazwischen.

ET6 = EasyTune6 und ist für und von Gigabyte. geradezu ne super sache, da man damit A. alles überwachen, B. ocen von Board/Cpu und Graka und C. via smart-fan den cpu-lüfter steuern kann.

speedfan wird einfach nach den eigenen wünschen programmiert und via autostart mit win gestartet (automatisch minimieren gibts als option)

ich nutze speedfan halt nur für die gehäuse-lüfter, weil gigabyte mit seinen fan-anschlüssen eher rotz ist. nur der fansys2 ist via volt steuerbar und cpufan halt mit pwm - aus diesem grund geht da auch speedfan nich, wenn kein pwm-lüfter dran ist...

Und wie kann ich ihn jetzt steuern???

naja die frage wäre halt, was das für ein lüfter/kühler ist?! falls du halt nen Fanmate mit dran hängen hast, kannst du nur eines machen:

Fanmate weg und mit den lüfter direkt am fansys2 anstöppseln - dann könntest den zalman über speedfan steuern.

die lüftersteuerung ist bei gigabyte echt das letzte, obwohl das echt super boards sind.

oder aber du ziehst einen anderen kühler vor, der mit pwm-lüfter ausgestattet ist...

mein pc als beispiel (hab ein GA-EP35-DS3R):

- Achilles S1284 (PWM) am CPU-Fan - gesteuert über ET6
- 2x Aerocool Turbine 1000 via y-kabel am sysfan2 - gesteuert über speedfan
- be quiet hängt am power-fan (nur zum auslesen der drehzahlen geignet)
- noch einen 120er seiten-fan am sysfan1 (auch nur auslesbar) und mit fanmate von meinem verflossenen zalman, gesteuert (läuft aber e bloss low)
- 8800GTS (G92) gesteuert über Nvidia-treiber (idle 37%)

Alles ordentlich eingestellt und man hört rein gar nix mehr vom PC  ;D - wenn denn dochmal die vollast meine temp-config´s ins wanken bringt, dreht er alles kontinuierlich auf und senkt auch alles wieder...  

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

warum nimmst du dann nicht einfach das fanmate und steuerst ihn damit ?

ja mit externer lüftersteurung - wie vermutet...

musst du halt über den fanmate runterregeln, oder halt ohne diesen, mit dem 3-poligen anschluss ans sysfan2 gehen (unterhalb der RAM ist der...)
über CPU-Fan ist dieser jedenfalls nicht automatisch zusteuern, da dort kein volt-support anliegt...


« SCSI/Raid Host Controller Treiber wegvcore schwankt »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Gigabyte
Ein Gigabyte ist eine Speichereinheit aus dem Computerbereich: In Gigabyte (abgekürzt: GB) wird die Größe von Festplatten, Speicherkarten, USB-Sticks oder...

Mainboard
Das Mainboard oder Motherboard ist die Hauptplatine des Computers. Auf ihr sind der Prozessor, der Arbeitsspeicher und die Controller mit den Anschlüssen für Fe...

BIOS
Das BIOS (Basic Input Output System) ist ein Programm in jedem PC, auf einem EPROM eingebrannt auf dem Mainboard. Dadurch bleibt es auch nach dem Ausschalten des Rec...