Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Kein Sound(Nach Motherboard wechsel)

Guten Tag,

seitdem mein Motherboard ausgetauscht wurde, bekomme ich keinen Piep mehr aus den Boxen herraus.

Scaleo X2 von Siemens Fujitsu mit AMD690VM-FMH Motherboard. Dieses Board musste wegen eines Defekts ausgetauscht werden und wurde ohne jegliche Softwareveränderungen übernommen

An Audio im BIOS finde ich nur den 'ATI Atlis Audio' o.Ä., im Geräte-Manger findet man unter Audio 'Realtek High Definition Audio'.
An Treibern habe ich schon Versionen 1.88 bis 2.10 probiert, ohne große Änderungen.
Die Anzeige beim Soundregler in der Taskleiste bewegt sich, nur kommt aus den Boxen(Rear und Front, mit 5.1 und ausprobiert) nichts raus.

Teamspeak meckert und sagt: ' TDSoundOut.Open(DirectSoundCreate): No sound driver is available for use.'(Als Ausgang kann ich 'Lautsprecher' und 'HDMI' wählen. Lautsprecher nimmt er nicht an (Wert= -1 *Error*) und bei HDMI kommt kein Ton, da nicht angeschlossen)
WMP beschwert sich nicht.

Tips? Mehr Infos nötig? Lösung?

Danke fürs Lesen
Inix



 



Antworten zu Kein Sound(Nach Motherboard wechsel):

Welcher soundchip ist verbaut?welches OS?
Bei XPsp2 ist KB888111 erforderlich.Bei XPsp3 ist es bereits eingebaut.

ALC 888, wenn das der Chip is?
OS Is Vista Home

Ah,nun,wenn das die beschriftung des soundchips ist,wäre der treiber bei realtec zu bekommen,deren server sind aber lahm:
ftp://66.104.77.130/pc/audio/Vista_R214.zip
ftp://202.65.194.211/pc/audio/Vista_R214.zip

Und hier liegt das Problem:

Ich hab, wie gesagt, schon viele Treiberversionen von 1.8x bis zu dieser ausprobiert: Ohne Erfolg(Werde diesen aber nochmals ausprobieren, auch wenn der Mirror echt lahm is)

Das Motherboard wurde laut Reperaturunterlagen ohne Softwäreänderungen einfach umgetauscht, kann es sein das die Treiber deswegen irgendwie spinnen oder auf dem Board doch was anderes is?
Ein Bekannter sagte das es besser wäre das OS neu zu installieren beim Mobowechsel.

Trotzdem schonmal danke.
Inix
 

Auch mit dieser neusten Version des Treibers bekomme ich das selbe Ergebnis: Stille

Sollten keine weiteren Ideen kommen, werde ich mir wohl nochmal ne externe Platte zur Datensicherung kaufen und den Laden hier komplett plattmachen und neu aufsetzen.(Der kauf ist zwar schon länger geplant, aber trotzdem ärgerlich)

Entweder das oder ersteinmal eine neue Soundkarte austesten.

Ich würde mal auf dem mainboard nachsehen,ob wirklich dieser chip verbaut ist.Eventuel ist es ein anderer?
Zum OS war bisher nix zu lesen.

Im Bios steht was von "ATI Azalia Audio"

Auf der Supporthomepage von Siemens finde ich Treiber für meinen Typ unter "ALC Azalia 888"

Sandra gibt aus:
Audio Gerät: ECS IXP SB600 High Definition Audio
Audio Codec: Realtek Semiconductor 888 High Definition Audio

AMD690VM-FMH war mein Mobo unter Vista Home

Die ausgaben von pogrammen intressieren hier nicht.Relevant ist,was auf dem Mainboard verbaut ist.Selber nachsehen ist da besser.
Ist KB888111 im system?Welches OS?

ALC 888, sogar mit dem komischen Realtek 'Krabbe'nlogo auf dem Chip.

Windows Vista Home Premium 32bit sollte mein OS sein.

Ich werd mir wohl ne neue Soundkarte zulegen, hab aus mehreren Quellen gesagt bekommen das es ohne neuaufsetzen des OS zu solchen Problemen kommen kann.

Vielleicht in naher Zukunft mal machen, aber nicht zZ.

Danke für die Mühen


« Arbeitsspeicher gekauft - wollte einbauen - PROBLEMEpson Stylus Photo R220 kann nicht hinzugefügt werden. »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Tag
Ein Tag ist ein englischer Begriff und bedeutet so viel wie Etikett, Mal, Marke, Auszeichner und Anhänger. Generell ist Tag eine Auszeichnung eines Datenbetandes mit...

Motherboard
Siehe Mainboard. ...

Mainboard
Das Mainboard oder Motherboard ist die Hauptplatine des Computers. Auf ihr sind der Prozessor, der Arbeitsspeicher und die Controller mit den Anschlüssen für Fe...