Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

pc hängt sich nach einiger zeit auf

hallo,
hab schon einiges hier durchsucht, mein problem hab ich aber so noch nicht gefunden.
zuerst mal das system:
dell dimension 9150
pentium d 2,8 gh
ram 1,5 gb (2x 256mb, 2x 512 mb, beides kits)liefen jetzt auch nahezu 2 jahre problemlos
windows xp home sp2

das problem:
rechner läßt sich immer ganz normal hochfahren, keine beeps. dann kann ich auch ganz normal arbeiten, aber nach einiger zeit, und ohne feststellen zu können, woran es liegt, kann ich zwar den mauszeiger noch bewegen, aber alles andere ist tot. kann nichts mehr anklicken. was gerade läuft (musik, ein film) läuft weiter, kann aber wie gesagt nicht beenden. Habe auch seit einiger zeit immer den taskmanager an, lasse nebenher die prozesse anzeigen. zwischenzeitlich war mal immer bei der cthelper.exe ne auslastung des pcs von ca 60 %, die hab ich aber mittlerweile rausgeschmissen, auch aus dem startmenü, wird also auch im TM nicht mehr angezeigt. wenn das problem auftritt, ist die gesamte auslastung bei 0 %. kann dann nur noch reset machen, drücke kurz auf den startknopf und der rechner fährt sofort runter, wie wenn er nur noch im standby gewesen wäre. normalerweise müsste ich ca. 5 sekunden drücken, damit er aus geht.
habe mit checkdisk und dem xp-eigenem tool die platte geprüft, keine fehler.
mit sweepi 5.4 den datenmüll rausgeschmissen, passiert trotzdem das problem. defragmentiert hab ich auch.
mit everest überwacht, aber keine temperatur-erhöhung bei allen komponenten festzustellen.
da auch beim start keine beeps kommen, denke ich, dass auch cpu und ram nicht das problem sind. lüfter laufen auch alle, netzteil macht zwar anfangs etwas komisch, das regelt sich aber nach ca. 5 - 10 minuten wieder ein.
bin jetzt mit meinem latein echt am ende und kann mir darauf einfach keinen reim mehr machen.
wenn es an der platte liegen sollte (eine seagate 160 gb)
würde wohl auch das system neu aufsetzten nicht viel bringen. es ist zwar noch ne samsung 500 gb drin, aber wenn es kein plattenproblem ist, hab ich dann den stress ja auch.
vielleicht hat ja jemand ne ahnung, woran das liegen könnte. wäre für jede hilfe dankbar.
rene



Antworten zu pc hängt sich nach einiger zeit auf:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

da auch beim start keine beeps kommen


Hast du überhaupt einen Speaker am Board?
Denn ein Beep (je nach BIOS kurz oder lang) sollte immer kommen. Der sagt "Alles i.O."
http://www.oberthal-online.de/beeps.html

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,
das Hört sich so an wie ein VIRUS.
Welches Antivirusprogramm hast du?

MFG

Onur Köksal

hi,

@ turk_styler:
antivir personal, zusätzlich adaware am start. habe auch schon den stinger drüberlaufen lassen und den spybot auch. alles die aktuellsten versionen. zusätzlich hab ich auch noch die online-hilfe von bitdefender bemüht. keine funde. ist also nahezu auszuschließen. aber man weiß ja nie....

@ chief_justice2000:
ja, einer ist natürlich zu hören, hatte es ja auch von "beeps"  ;) war vielleicht etwas blöd ausgedrückt.
wäre mir sicher auch aufgefallen, wenn da was anders wäre.
 


« Acer Aspire 7730Z an TV anschließenPc fährt nicht hoch! »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Mainboard
Das Mainboard oder Motherboard ist die Hauptplatine des Computers. Auf ihr sind der Prozessor, der Arbeitsspeicher und die Controller mit den Anschlüssen für Fe...

Motherboard
Siehe Mainboard. ...

Keyboard
Ein Keyboard ist ein elektronisches Tasten-Musikinstrument, das ähnlich einem Klavier aufgebaut ist. Es enthält schwarze und weiße Tasten zum Spielen...