Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

zwei Brother-Drucker an einem Rechner

Hallo zusammen......

da ich ständig mit zwei verschiedenen Papierformaten arbeite, habe ich mir einen zweiten Brother-Drucker zugelegt. Für den ersten Drucker MFC-465CN konnte ich das komplette Softwarepaket "MFL-Suite" installieren. Wenn ich nun für den zweiten Drucker MFC 235C die Software installieren will kommt die Fehlermeldung, dass die MFL-Suite bereits installiert sei, was ja auch richtig ist.( Installation kann auch nicht weiter ausgeführt werden) Gibt es eine Möglichkeit beide Drucker so einzurichten, dass beide Drucker vom ControlCenter erkannt werden?

Vielen Dank für Eure Hilfe
Viele Grüße
Michael



Antworten zu zwei Brother-Drucker an einem Rechner:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Wie versucht?

Mal den Weg über Drucker und Faxgeräte und dort über "neuen Drucker hinzufügen" und dann nur den Treiber von der CD installieren lassen ausprobiert ?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
2 Leser haben sich bedankt

Hallo....

der Drucker wird unter "Drucker und Faxgeräte" angezeigt und funktioniert auch. Es ist nur nicht möglich die Einstellungen und Funktionen über das ControlCenter aufzurufen.

Michael

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Falls kein anderer eine Lösung parat hat, dann mal Service von Brother kontaktieren:
http://www.brother.de/g3.cfm/s_page/106720

Unter Umständen nicht vorgesehen, das 2 Drucker von Brother gleichzeitig diese benutzen können ???  Auf deren Webseite aber hierzu auch keine Infos gefunden

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
2 Leser haben sich bedankt

Hallo ....

ich hatte schon eine Anfage bei Brother gestartet. Konnten mir aber keine entprechenden Tips geben.

Ist auch nicht so tragisch......es reicht auch wenn ich über den ersten Drucker alle Funktionen nutzen kann.

Vielen Dank für alle Tips und Hinweise

Michael

Ich habe auch mehrere gleiche Drucker, das Control Center funktioniert immer mit dem angeschlossenen. Notfalls also den, der gerade nicht gebraucht wird (weil er z.B. Tintenkopfprobleme hat), rausziehen, dann geht der andere übers Controlcenter. Das ist gleichzeitig der Vorteil und der Nachteil der Nichtkonfigurierbarkeit.

@Rombert
Das von Micha555 angesprochene Problem ist sechs Jahre alt und wurde von ihm seitdem vermutlich so angegangen, daß er in "Geräte und Drucker" jeweils den gewollten Drucker zum "Standarddrucker" konfigurierte.
Du machst das noch immer anders? - Das bringt doch nichts.


« AMD AM3+ vs. FM2+Mainboard/RAM Problem! »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Laserdrucker
Anders als Tintenstrahldrucker arbeiten Laserdrucker nicht mit Tinte sondern mir einem sehr feinem Pulver (Toner). Dieses wird bei hoher Temperatur mit einem Laser auf da...

Nadeldrucker
Ein Nadeldrucker ist ein Computerdrucker, der beim Druckvorgang eine Reihe einzeln angesteuerter Nadeln auf ein Farbband schlägt. Ein gedrucktes Zeichen besteht jewe...

Thermosublimationsdrucker
Farbdrucker, der die Farben der Trägerfolien in einen gasförmigen Zustand verwandelt, bevor sie in ein Spezialpapier eindringen. Siehe auch Thermotransferdruck...