Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Nach BIOS-Flash keine Wininstallation mehr möglich

Hallo Leute!!

Nachdem ich kurz vorm verzweifeln bin, hab ich mich entschieden hier zu posten. Da ich mir bald einen neuen Prozessor zulegen möchte (XP2800+ oder XP3000+) und mein Board (Epox - 8K9A) aber nur bis zum XP2600+ unterstützt habe ich mir gesagt: "Ein neues BIOS muss her!!" Habe mich erkundigt und könnte mit der neuesten BIOS-version Prozessoren bis zum XP3000+ auf meinem Board betreiben. Und schon gings los. Hab das neue BIOS drauf gemacht und es hat auch alles funktioniert. Ich hatte meine bis vor dem BIOS-update bestehende Windowsinstallation drauf, welche dann allerdings nicht mehr funktionierte. Aber laut Hersteller meines Boards muss man evtl. das Windows neu installieren. Also war dies auch kein Problem für mich und auch nicht verwunderlich. Zumindestens bis jetzt nicht. Ich machte mich daran alle alten Einstellungen in meinem BIOS zurückzustellen und Windows neu zu installieren. Windows Xp startet man dazu von CD und kommt auf einen Bildschirm auf welchem man die Partition auswählen muss. Schließlich wird diese dort auch formatiert und Dateien auf Festplatte kopiert. Das klappt alles noch. Nach dem benötigten Neustart müßte der "WindowsXP"-Bildschirm erscheinen, wo sich ein blauer Balken darunter bewegt. Nur es kommt nichts, der Bildschirm bleibt schwarz. Wenn ich durch Zufall mal eine Windowsinstallation draufbekommen habe (dazu muss ich die Load-Failsafe-Einstellungen benutzen) und dann alle BIOS-Einstellungen wieder auf meine vorhergehenden zurücksetze stürzt Windows ab, es kommen nach einem Neustart Fehlermeldungen das eine Datei beschädigt sei oder es fährt gar nicht erst hoch. Noch ein erstaunlich nerviger Fehler erscheint wenn ich meinen Computer komplett ausschalte. Mach ich ihn wieder an fährt er kurz hoch und schaltet sich nach dem "Piep"-Ton den das BIOS von sich gibt (bedeutet eigentlich, dass alles OK ist!!) wieder aus. Erst wenn ich das alte BIOS wieder draufmache klappt die Windowsinstallation wieder problemlos und alle genannten Probleme verschwinden. Ich habe aber keine Lust ein neues BIOS nur mit Fail-Safe Einstellungen zu betreiben, denn da kriegt man keine Leistung.
Ich brauch aber ein BIOS-update, da ich nicht vorhabe mir ein neues Board zu kaufen. Vielleicht habt ihr ja ähnliche Erfahrungen gemacht und könnt mir helfen. Ich weis einfach nicht mehr weiter. Wenn ihr noch irgendetwas wissen wollt über mein System fragt einfach und ich poste es dann rein.

Was habe ich schon versucht:

1. Alle überflüssigen PCI-Karten entfernt/ebenso alle Laufwerke (CD, Brenner)

2. vorhergehende BIOS-versionen der Reihe nach installiert (mit dem ältesten angefangen bis zum Neuesten)

3. Netzteil getauscht

Ich danke euch jetzt schon für eure antworten!! ciao :)  



Antworten zu Nach BIOS-Flash keine Wininstallation mehr möglich:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

hast du vielleicht schon irgendwo hier im Forum gelesen, da dieser Tipp schon öffter kam.

Wenn du 2 RAM-Module hast versuch die Installation mal nur mit einem RAM-Modul. Modul evtl. auch tauschen.
Nach der Installation kannst du das zweite Modul wieder einsetzten.

Vielleicht klappt dann die Installation mit dem neuen BIOS.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Moin!

Hat leider nicht funktioniert!! Trotzdem Danke für den Tipp!!

ciao


« 2 FestplattenMonitorbild friert ein »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Grafikprozessor
Als Grafikprozessor bezeichnet man hochleistungsfähige Mikroprozessoren, die die großen Datenmengen, die durch eine hohe Auflösung und hohe Bildwiederholf...

Prozessor
Der Prozessor (auch Hauptprozessor oder englisch CPU - als Abkürzung für "Central Processing Unit" - genannt) ist die zentrale Recheneinheit des Computers. Der ...

Soundkarte/ -prozessor
Eine Soundkarte, (auch Audiokarte, selten Tonkarte - im Englischen Sound Card) verwandelt Tondateien in Signale für die Lautsprecher um. Dafür gibt es einen eig...