Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Windows XP: Press A Key To Reboot, was ist zu tun?

Nach dem Booten kommt die Fehlermeldung: Press a Key To Reboot

System:
Board: ASUS P4B533, Bios Version ACPI Bios 1013 Date: 13.01.2003
CPU: Intel P4 Sockel 478 mPGA 2,66 Ghz
Logitec Keyboard (USB)
Microsoft Mouse (USB)
Betriebssystem: Windows XP Home SP3

Um an Windows XP  zu kommen boote ich von der Notfall-CD-Computerbild. Von dieser CD habe ich den Virenscan von Kaspersky (im DOS-Modus)laufen lassen. Nach Abschluss des Scans und Neustart danach fuhr der PC nur bis zur o. g. Fehlermeldung hoch.

Weil DOS kein USB kennt habe schon eine normale Tastatur und Mouse (PS2) angeschlossen, gleiche Fehlermeldung.

Was muss ich machen um wieder normal auf Windows zugreifen zu können?

Für eure Hilfe dankend,

Fuechschen


Mein Computer-System:
   
Mein PC ist etwa 3-4 Jahre alt.



Antworten zu Windows XP: Press A Key To Reboot, was ist zu tun?:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
4 Leser haben sich bedankt

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Habe ich gemacht.Vor dem Booten schwarzer Schirm, ein + zeichen und dahinter ein Gesicht aus einer Null oder O mit Augen Nase und Mund angedeutet. Es ist bestimmt ein Virus im Bios? Danach bootet der PC von der eingelegten Windows-CD weiter.

Gruss Fuechschen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

bis wohin bootet er?

Bis zum Ende der Liste der PCI-Geräte, dann Press A Key To Reboot.

Wenn die Windows-CD im Laufwerk ist kommt wieder das + Zeichen mit Männchen dahinter, dann die Auffforderung eine beliebige Taste zu drücken um von CD- zu starten. 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
2 Leser haben sich bedankt

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Schaue mal nach, ob die Platte im Bios noch erkannt wird.

http://www.computerhilfen.de/info/video-anleitung-daten-retten-mit-knoppix-2.html

Auch mal die Bios-Batterie für ein paar Minuten vom Board nehmen und anschließend nochmal versuchen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

@copy
PC bootet bis nach der PCI Erkennung

Ich habe mit der Windows-Reparatur-Konsole versucht es zu richten, ist aber fehlgeschlagen.
Der Rechner fährt jetzt bis zur Fehlermeldung hoch, mit der Zusatzmeldung: Acronics Bootmanager startet.
Bis zur Benutzer- oder Admin-Anmeldung dauert es 3 1/2 Min.
Der PC fährt aber jetzt von der Festplatte hoch ohne von Windows CD zu starten.

@DD
Im Bios wird/werden die Festplatte(n) erkannt.
Systembatterie habe ich noch nicht abgeklemmt, es erübrigt sich sicher, da die Festplatten im Bios erkannt werden, oder?

Sorry für die späten Antworten, es ist der Rechner meiner Tochter, und von dort komme ich nicht mehr ins Forum.

Grüße Fuechschen
 

« Letzte Änderung: 30.12.09, 06:21:40 von Fuechschen »

Ich hatte dasselbe Problem und fand für mein PC eine Lösung:

Im Mainboard die Batterie für mind. 10 sek. rausgenommen, wieder eingesetzt und startete den Rechner nochmal. tadaaaaa es ging :)

Ich weiß nicht, ob das eine grundsätzliche Lösung ist, aber empfehlenswert :)

Zuvor hatte ich dieselbe Meldung mit "press a key" usw., kein Bios und damit kein abgesicherte Modus. Mein Problem war, dass ich meine Präsentation für meine mündliche Prüfung aufm Rechner, der nicht mehr zu starten war, hab und die Prüfung in zwei Tagen ist.

Nach dieser einfachen Lösung, hatte ich einen Heulkrampf vor Freude (Mädels halt^^) - Oh mein Gott!!! - Amen :)

Weils einfach einfach ist :)

 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

..schön zu hören und danke für den Beitrag hoffentlich hilft es auch bei den anderen.


« Gleitspray auf Razer Mantis Speed?Druckprobleme Canon Pixma MP 760 »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!