Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win2000: CPU

hab ein neues Viren Programm von Kaspersky version 5.0.121 Anti Virus 2004 und habe Zone Arlam drauf die Programme fressen ständig CPU das nervt habe ein AMD 2,400 mit 512 MB ram mein freund sagte mir das liegt daran das ich eine 266 mhz und ein 333 mhz ram speicher drine habe weil der pc beim kauf nur 256 mb mit 266 mhz hatte und ich hatte noch ein 256 mb mit 333 reingebaut da hatt mein freund gesagt das liegt an den ram
und ich soll noch ein zweiten 333 mhz kaufen damit zwei 333 mit 256 mb im pc drine sind da dürfte das nicht mehr passieren hatt er gesagt oder aber ich glaube das das an den Programmen liegt
will mir bald ein liunx router einrichten da dürfte das mit der CPU belastung nicht mehr passieren oder



Antworten zu Win2000: CPU:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Also so genau finde ich kann man aus deinem schreiben nicht rausfinden was du meinst.
Willst du sagen das die CPU-Belastung mit der Zeit immer höher geht?
Mit deinen 400 mhz wirst du aber bei linux auch nicht sehr viel weiter kommen.
Jedenfalls nicht bei neueren Distibutionen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Er hat doch einen 2,4Mhz AMD. Davon abgesehen glaube ich, dass dein Freund recht hat. Suche am besten die RAM Tabelle für dein Motherboard, d. h. welches RAM ist wirklich für dein Board geeignet.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ups ja stimmt ich hatte mich verlesen, dachte AMD-K6-2/400.
Dann stimmt die antwort ja natürlich nicht.


« Anschluß HilfeArbeitsspeicher »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Internet-Zugriffsprogramm
Ein Internet-Zugriffsprogramm, auch Browser genannt, stellt Internetseiten für den Benutzer dar. Am bekanntesten ist der Microsoft Internet Explorer, gefolgt vom kos...

Programm
Siehe Software...

Antialiasing
Unter dem Begriff Antialiasing, wird ein rechnerisches Verfahren verstanden, welches die Aufgabe hat, bei einer niedrigaufgelösten Bildschirmdarstellung von Grafikob...