Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Windows XP: Computer schaltet sich direkt nach dem Einschalten wieder ab. Lüfterpr

Hallo Gemeinde,
mein Rechner machte seit einiger Zeit beim Hochfahren laute Brummgeräusche. wenn man dann nach dem Hochfahren mal sanft gegen das Gehäuse klopfte, ließ das Geräusch nach. Heute morgen funktionierte das auch noch, doch ab heute mittag schaltet sich der Rechner direkt nach dem Einschalten wieder ab. Nichts geht mehr! Liegt das daran, daß jetzt der Lüfter den Geist aufgegeben hat oder muß ich woanders suchen???


Mein Computer-System:
   
Mein PC ist etwa 5-6 Jahre alt.



Antworten zu Windows XP: Computer schaltet sich direkt nach dem Einschalten wieder ab. Lüfterpr:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Versuche es mal mit einem anderen Netzteil.

Hey!
Bei mir genau das selbe!

Windows Xp
1GB RAM
AMD Athlon 64+ Prozessor 2,1Ghz
MSI Grafikkarte Nvidia 8600GT 512MB
Abit Motherboard
Nagelneues Netzteil mit 550 W
160 Interne Festplatte von ExcelStor
1 TB externe Festplatte von Seagate

Als ich meinen PC starten wollte. Ging es, wie gewohnt. Jedoch beim Ladebalken von windows xp schaltet der pc ab.
Zuvor konnte ich ebenfalls auswählen zwischen abgesicherter Modus, Windows normal starte, letze konfiguration usw.
BIOS geht. Temperaturen sind normal.
Wenn ich den abgesicherten Modus wähle klappt es auch nicht.
KOmme nicht weiter als zum Ladebalken von XP. Sad

Irgendwelche Ideen?

Festplatte läuft, CPU Tempertaurenokay, Fragikkarte soweit okay, denke ich. Netzteil ist neu.
Eigentlich stimmt ja alles. Wodran kann es liegen?
System?
Ratlos Sad

Piepton am anfang kurz. Habe Phoenix award Bios, also alles okay laut beep codes für das bios.

Wodran kann es liegen?

Habe versucht windows zu reparieren, dann danach aber wie gehabt aussschalten bei dem ladebalken von windows.
Dann versucht das system ganz neu drauf zu spielen. Formatiert etc.
Dann schaltet der PC ab bei ca. 35Min. restzeit bei der geräteinstalltion ab!

Danke!
 

DER RECHNER fährt wieder hoch  ;D
Aber: ich habe mir wie geraten ein neues Netzteil besorgt und mußte beim Einbauen feststellen, daß der Anschluß für die Festplatte nicht an dem Kabelstrang war. Als Nebeneffekt habe ich gemerkt das das Lüfterkabel nicht mehr eingesteckt war. Habe also das alte Netzteil wieder eingebaut und der Rechner fährt wieder hoch.
Zwei Fragen tuen sich jetzt auf:
- Was brummt da beim Hochfahren immer noch und wenn es der Lüfter ist, dann welcher?
- Warum fehlte bei dem neuen Netzteil der Anschluß für die Festplatte?

Ansonsten Danke für die Freundlichen Kommentare  :D

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Danke erst einmal für´s Feedback.

Zu 1. Das kann der CPU-Lüfter, der Lüfter der Grafikkarte oder ein Gehäuselüfter/Netzteillüfter sein. Von hier aus schwer zu sagen. Es kann aber auch die Festplatte sein.

zu 2. Welches Netzteil hast du gekauft?


« Maus klickt fast immer doppeltDVD Laufwerk komplett verschwunden unter Vista »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...

Zugriffszeit
In Milisekunden angegebene Zeit, die das Speichermedium zum Erreichen der gesuchten Daten braucht. Die Zeit ist abhängig vom technischen Verfahren des Mediums sowie ...

Reaktionszeit
In der Elektronik versteht man unter der Reaktionszeit die Zeit, die ein Flachbildschirm benötigt, um die Farbe und die Helligkeit eines Bildpunktes zu ändern. ...