Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Wie heiß darf ein Prozessor werden?

Mein Prozessor Athlon 2200+ weißt eine Temperatur von 37 Grad auf. Ist diese Temperatur normal? Der PC friert nämlich manchmal ein und bleibt dann unterschiedlich lange stehen, ohne daß man was machen kann.



Antworten zu Wie heiß darf ein Prozessor werden?:

hio!jo 37 grad sind gut ;)
musst gucken aber meist so bis 45 grad.ab 70 is dann überhitzungsmarke circa.
dass dein rechner manchmal einfriert liegt bestimmt an was anderem.musste mal deine hardware reinposten,bzw nach viren etc suchen.kann an vielem liegen!
was genau passiert da,wenn dein recher stehn bleibt??
mfg mars

Viren sind keine drauf, auch keine Spyware. Das hab ich mit AntiVir und adaware getestet.

Wenn der PC einfriert, kann ich absolut nichts mehr machen. Er steht einfach und ich muß entweder neu starten oder warten, bis er sich bequemt, wieder zu arbeiten.

Da er im Moment wieder steht, kann ich keine genaueren Angaben zur Hardware machen, außer o.g. CPU, 512 MB DDR, 64 MB Grafik, Mainbord ist von ASRock und nennt sich K7 4VT oder so.

is das einfach so oder wenn du programme startest?
mfg mars

Hier meine Hardware:

Motherboard   
CPU Typ   AMD Athlon XP, 1800 MHz (6.75 x 267) 2200+

Motherboard Name   ASRock K7VT4-4X  (5 PCI, 1 AGP, 2 DIMM, Audio, LAN)
Motherboard Chipsatz   VIA VT8367 Apollo KT333CF
Arbeitsspeicher   512 MB  (DDR SDRAM)
BIOS Typ   AMI (10/02/03)

   
Anzeige   
Grafikkarte   NVIDIA GeForce4 MX 440 with AGP8X  (64 MB)
3D-Beschleuniger   nVIDIA GeForce4 MX 440 with AGP8X
Monitor   Medion MD1798OA  (120579449)
   

   
Festplatte   ExcelStor Technology J360  (60 GB, 7200 RPM, Ultra-ATA/100)
Optisches Laufwerk   AOPEN CD-RW CRW5232
Optisches Laufwerk   DVD-16X DVD1648/BKH  (16x/48x DVD-ROM)
   
Netzwerkkarte   WLAN miniUSB Adapter
   

Arbeitsspeicher Eigenschaften   
Modulname   MDT256M PC333 CL2.
Seriennummer   C23A2006h
Modulgröße   256 MB (1 rows, 4 banks)
Modulart   Unbuffered
Speicherart   DDR SDRAM
Speichergeschwindigkeit   PC2700 (166 MHz)
Modulbreite   64 bit
Modulspannung   SSTL 2.5
Fehlerkorrekturmethode   Keine
Auffrischungsrate   Reduziert (7.8 us), Self-Refresh
Maximale CAS Wartezeit    2.5 (6.0 ns @ 166 MHz)
2te Maximale CAS Wartezeit   2.0 (7.5 ns @ 133 MHz)




Ich glaube, diese Angaben dürften fürs erste reichen;-)

Oft tritt dieses Problem auf, wenn man eine CPU übertaktet, ohne die VCore zu erhöhen. Falls du deine CPU nicht übertaktet hast, probier trotzdem mal aus, die VCore, also  die Spannung für den Prozessor zu erhöhen. Kannst du im Bios machen. Da war mal einer, der das selbe Problem hatte (in diesem Forum). Hab ihn auch diesen Tip gegeben und es hat gefunzt

Oft tritt dieses Problem auf, wenn man eine CPU übertaktet, ohne die VCore zu erhöhen. Falls du deine CPU nicht übertaktet hast, probier trotzdem mal aus, die VCore, also  die Spannung für den Prozessor zu erhöhen. Kannst du im Bios machen. Da war mal einer, der das selbe Problem hatte (in diesem Forum). Hab ihn auch diesen Tip gegeben und es hat gefunzt


Klingt gut, aber wo und wie mach ich das im BIOS ?

« Pc stürzt abTemparatur zu hoch?? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!