Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Harddisk defekt

Hallo Leute
Seit 2 Wochen läuft meine HD nicht mehr. Musste leider bis heute warten, um etwas zu unternehmen. Hab ne neue 200 GB disk bekommen. Die alte, die spinnt, hat 120 GB.
Im BIOS seh ich die Disk, aber aufstarten kann ich nicht mehr, wenn sie angeschlossen ist, Windows bleibt hängen. Auf der Disk sind nur Daten, nichts zum booten.
Ich habs mit Ghost versucht, bin auch noch dran. Bis das image aber gezogen ist, muss ich noch ca. 2 Jahre warten.
weiss jemand was ich noch versuchen kann??? ???



Antworten zu Harddisk defekt:

Hallo,

vielleicht hilft ein Diagnose-Tool, um den Fehler auf der Platte zu finden. Dies sollte dann natürlich im DOS-Modus laufen, da ja sonst Windows nicht hoch fährt.

Günni

Hallo, Du könntest auch mit einer Linux BootCD versuchen auf die Festplatte zuzugreifen.

MfG

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Häng doch die Platte einfach zunächst ab und installiere ein Betriebssystem, das deine Dateien lesen kann auf der 200er Platte. Wenn die alte Platte NTFS formatiert ist musst du Win2000 oder XP auch als NTFS-System aufsetzen. Darnach hängst du die PLatte als 'Slave' wieder rein und solltest deine Daten lesen und sichern können. Anschliessend kannst du ja versuchen die Festplatte mit einem Festplattentool zu testen. Powerdiag von Maxtor kann alle Platten testen, sonst das Tool von der Herstellerseite der alten Platte herunterladen -manchmal muss man ein wenig suchen.

Die platten sind alle NTFS
und xp läuft einwandfrei auf einer anderen platte.
Werd aber powerdiag ausprobieren. Wenn ghost endlich fertig wird mit dem image

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Also, wenn's so lange dauert mit dem Image kann's nicht gut werden. Aber poste wieder hier, damit man weiss wie's weiterging

Hallo,

eine 1:1 Kopie einer 20GB LinuxPlatte dauert
ca. 4 1/2 Stunden geht's schneller ist es meistens nicht gut

gut Ding will Weile Haben!
Gruss Kersten

Also, einfacher dreisatz:
4 1/2 h für 20 GB gibt ca 27 h für 120 GB.
Puh, dann bin ich ja noch in der Zeit.
Nach den ersten 200 MB lief das Kopieren aber deutlich schneller. Für die ersten 200 MB brauchte Ghost ca 8h......... :o:o:o
Beim Kopieren sehe ich die Dateinamen, vo aher sollte es also noch in ordnung sein. Ich hab hier im Forum mal was gelesen, wegen den dingsbums tabellen....
Das Problem hat nämlich angefangen, als sich nas Netzteil beim Booten verabschiedet hat. Hatte zuerst gedacht, es wäre in Kurzschluss in der OPlatte und das Netzteil sei darum in die ewigen jagdgründe eingegangen....

Hallo,

Zitaz:"
ch hab hier im Forum mal was gelesen, wegen den dingsbums tabellen....
Das Problem hat nämlich angefangen, als sich nas Netzteil beim Booten verabschiedet hat.
Zitat ENDE"

Die Dingsbums Tabelle heißen unter Win9x
FAT = z.Deutsch DateiZuordnungsTabelle von denen es zwei gibt pro Partition ist die eine beschädigt (durch Arstürz) wird die zweite durch das Betriebssystem benutzt und die ERSTE wird versucht wieder Herzustellen! Wie die Erfolgschangen liegen lesen wir hier täglich!

Aber da du ja geschrieben hast das deine Platten auf NTFS laufen heißt die dingsbums tabelle dort MasterFileTabelle und ausserdem ist NTFS ein JournalingFileSystem das eigentlich mit solchen Problemen ohne weiteres klar kommen sollte!

Aber wie's im Leben so istes "SOLLTE"

Gruss Kersten

 :D:D:D:D8)
So, ich seh wieder licht am ende des Tunnels.....
Nachdem Gohst nach sage und schreibe 20 h das Image gezogen hatte, hab ich mal mit der 200er Platte XP gestartet. Zuerst nur irgenwelche Müllmeldungen. Dann hab ich nen neustart gemacht und das system zeigte an, neue hardware installiert.
Nach nem weiteren neustart hatte ich ca. 75% der Daten wieder. Nur der Ordner Music fehlte :(:(:(
das komische ist nur, die Platte ist mit 111GB belegt. Die drei Ordner die drauf sind haben aber nur 73 GB. Nach adam riese fehlen also noch 30GB. Genau so gross war der Music-Ordner. Jetzt läuft nochmal die Fehlerüberprüfung. Hoffe, dass ich dann wieder alle daten hab. ;D;D:D:)

Tja, hat doch nicht geklappt mit der Fehlerüberprüfung...
Weiss jemand, wie ich diese Daten rausbekomme? Die müssen ja da sein. Ich seh sie einfach nich.....

Hallo,

es gibt viele Datenrettungs-Tools, die unter Windows bzw. DOS laufen. Mal im Web nachsuchen.

Günni


« keine laufwerke mehr zu findenreboot anstelle shutdown »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
BIOS
Das BIOS (Basic Input Output System) ist ein Programm in jedem PC, auf einem EPROM eingebrannt auf dem Mainboard. Dadurch bleibt es auch nach dem Ausschalten des Rec...

Blu Ray Disk
Nachfolger der DVD. Statt wie bei CD und DVD werden die Disks mit blauem Laser abgetastet, das ermöglicht noch feinere Datenstrukturen und resultiert in einer gr&oum...

Diskette
Die Diskette (früher auch Floppy oder Floppy-Disk genannt) ist ein Datenträger, der auf dem gleichen Speicherprinzip beruht wie die Festplatte. Eine magnetische...