Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Windows XP: XP findet Treiber nicht

Hallo ! Ich habe 2 portable Festplatten geschenkt bekommen (Verbatim 47630 500 GB und Western Digital WD 1200XMS-00 ? GB), die darauf installierte Treibersoftware wird aber durch mein XP nicht gefunden. Treibersoftware kann auch bei den Herstellern nicht heruntergeladen werden. Seltsamerweise findet aber mein Notebook -ebenfalls mit XP- diese. Woran könnte das liegen ?


Mein Computer-System:
   
Mein PC ist etwa 3-4 Jahre alt.



Antworten zu Windows XP: XP findet Treiber nicht:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Dafür werden auch keine extra Treiber benötigt. Versuche es mal hiermit:

http://usb-fehlerbehebung.soft-ware.net/download.asp

 

Zitat
Seltsamerweise findet aber mein Notebook -ebenfalls mit XP- diese. Woran könnte das liegen 
Nun woran wohl, z.B. auf deinem PC befindet sich nur XP SP1.
Oder dein PC hat nur USB 1.0 obwohl auch hier die meisten externen HDD erkannt werden.
Oder aber diese werden erkannt, müssen aber in der Datenträgerverwaltung erst zugewiesen, bzw mit einer Laufwerksnummer versehen werden.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo, bin neu hier und habe folgendes Problem: Neue externe Festplatte von Toshiba (Store.E, 2 TB) kann nicht installiert werden, weil "USB Mass Storage Device den Windows-Logo-Test nicht bestanden" hat. Das Medium ist bereits auf NTFS formatiert. Gleiches Problem bei zuvor gekauftem Medium von anderem Hersteller. Betriebssystem: XP Home Edition (SP 3). Wie kann ich die Festplatte erfolgreich installieren? - Danke für eine hilfreiche Antwort!

klick diese Meldung weg und installiere trotzdem.
Unter hardware kannst du übrigends diese Option bei Treibersignierung abschalten. Dann kommt diese Meldung nicht mehr.

Dankeschön, aber ich habe jetzt die Lösung gefunden, da ich nun Mail von Verbatim bekam. Und weil es bestimmt anderen auch so geht:
es lag einfach daran, daß ich die mobilen Festplatten an die USB-Anschlüsse in der Front (bzw. bei mir an der Seite) gesteckt habe. Es funktioniert aber nur, wenn ich sie HINTEN am PC einstecke. Und es klappt. Dankeschön nochmal und liebe Grüße ! Chryseis.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo, Hannibal624, vielen Dank für den Tipp, den ich aber leider erfolglos schon ausprobiert hatte. In der Geräteverwaltung erscheint außerdem das gelbe Dreieck mit Ausrufezeichen und es wird kein Laufwerk-Buchstabe zugeordnet bzw. vergeben. - Der PC hat USB 2.0 und ich habe das USB-Kabel HINTEN eingesteckt! Werde aber die Option abschalten und neuen Installationsversuch starten. - Gibt es sonst noch eine erfolgversprechende Möglichkeit?
Danke! 

Dann poste mal dein Mainboard und den Chipsatz.
Oder guck mal auf deiner Treiber CD zu deinen MOBO ob du einen XP Patch für USB findest. 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Danke für die schnelle Antwort.
Der Chipsatz ist ein Intel Pentium 4 (R), 3,06 Mhz und funktioniert bisher einwandfrei, das Mainboard dürfte auch fehlerfrei sein. Weiß aber nicht, wie man beides postet (bin Laie!). - In Datenträgerverwaltung erscheint das Laufwerk jetzt als Basis, fehlerfrei und online, aber ohne Laufwerk-Buchstaben und ohne Dateisystem (also nicht als "NTFS"). Im Geräte-Manager unter "Standardvolume" sind die gelben Dreiecke mit Ausrufezeichen! Ich vermute hier die Ursache oder zumindest einen Zusammenhang. -Habe keine Hersteller-CD zum MOBO! Ist ein "hp"-Desktop-PC ohne Digitalmedium; gekauft August 2006! Danke für weitere Hilfe!

Meine Frage wurde nicht wegen Fehler gestellt, sondern eben deshalb, da genau zu dieser Zeit (2006) Chipsätze von Intel, SIS und VIA verbaut waren, welche USB 2.0 nur nach dem Patch zur Verfügung gestellt haben, obwohl in der Spezifikation zum  Gerät USB 2.0 schon als Standard angegeben war.

Dann versuche mal einen Laufwerksbuchstaben zu vergeben.
2006? Könnte sein, dass es USB 2.0 wie auch USB 1.1 Schnittstellen hat. Versuche mal eine Steckplatz nach dem anderen.
Ausserdem, wenn es in der Datenträgerverwaltung als Basis angezeigt wird sollte es wenn du einen LW Buchstaben vergibst auch am Arbeitsplatz aufscheinen. Dann sehen wir weiter 

« Letzte Änderung: 04.08.10, 19:33:49 von Hannibal624 »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hi, bin wieder da. - Vergabe von LW-Buchstabe = negativ, weil Volume "aktiviert" werden muss = war schon vorher erledigt; ist ein ewiger Kreisverkehr. Der PC hat nur USB 2.0 Ports (6 St.). Chip: Intel (R)Pentium(R) 4 CPU 3.06GHz (nicht: MHz); 1,4 V. Spannung, Hersteller: GenuineIntel; Modell: x86Family 15 Model 4 Stepping 9; MOBO-Hersteller = "hp". Lt. Anleitung soll die Platte nicht an mehrere bzw. verschiedene USB-Ports gesteckt werden, weil sie dann jeweils neue ID's bekommen, was zu Problemen führen kann. Die hinteren 3 sind inkl. neuer Festplatte jetzt belegt. Was kann ich also nun tun? Vielen Dank!

Den genauen Namen deines HP PCs hast du nicht?
Mir gehen langsam auch die Tips aus, wobei ich immer noch daran glaube, dass deine USB Treiber schuld sind, da ja keine HDD erkannt wird.
IM BIOS sind alle USB Ports auf enabled gestellt?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hi, es ist ein HP Pavilion t3553 de.
Wie kann ich das BIOS aufrufen undd finde ich die USB-Ports unter diesem Begriff bzw. wie komme ich dahin?
Bitte nicht den Kopf über so viel Unwissen schütteln, ich habe mich bisher nicht getraut.
Nochmals vielen Dank für alles und deine Langmut! 

Nun, dazu sind wir ja da, es zwingt uns ja niemand dies zu tun. Aber hier muss ich nun auch passen. Im Bios könnte es sein, dass unter Advanced irgend wo USB vorhanden ist, dies sollte dann alles auf enabled stehen.
Ins Bios kommst du in der Regel mit der Taste DEL oder F2 solltest mal im Handbuch nachsehen wenn du es noch hast.
Ansonsten keine Ahnung, könnte nur mehr sein, das dein Bios diese Platte nicht erkennt da diese zu groß ist 2 TB
Vielleicht mal eine E-Mail an HD senden.
Klick 

« Letzte Änderung: 04.08.10, 23:14:53 von Hannibal624 »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hi, ich bin wirklich für jeden Tipp sehr dankbar, der bei der Beseititgung des problems hilft/nützlich ist (sein kann). Ich werde mich mal in das BIOS begeben und nachsehen. Gleiches Problem war aber auch bei kleineren Platten = 500 GB (die stationäre hat 275 GB). Die jetzige habe ich im Laden extra auf Kompabilität des Dateisystems (NTFS) prüfen lassen, da  wurde sie sofort erkannt! Seltsam: Das Kartenlesegerät reagiert nicht, obwohl die Kontrollleuchte dauerhaft "grün" leuchtet; das CD/DVD ROM Laufwerk wird ebenfalls nicht mehr "erkannt", startet nicht mehr automatisch und meldet, ich soll ein Medium einlegen, obwohl dies im Laufwerk ist = kann also nichts mehr brennen/beschreiben. Hast du da noch einen Tipp? Nochmals vielen Dank!
 


« habe einethoshiba lap top und es fährt nicht hoch das cd laufwerk hört man kurz Pc geht beim Spielen aus! Graka zu heiß? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!