Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Neu gekaufter PC geht mit neuer graka einfach aus!

Hallo, ich habe mir einen Neuen Rechner gekauft. Das war folgendes Angebot: http://www.notebooksbilliger.de/pcsysteme/gaming%20pc/hm24%20phenom%20ii%20955%204gb%20ram%201gb%20ati%205450%20directx%2011
Dort stehen alle Daten. Da mir die Grafikkarte einfach zu schlecht war, habe ich meine alte Grafikkarte eingebaut. Eine Geforce 8800 GTS (die mit 320mb). Nun geht der rechner nach einiger zeit (die Zeit ist immer unterschiedlich) einfach aus ohne Bluescreen. Er geht einfach aus. Fährt dann auch nicht mehr von alleine hoch. Bis man den Start Knopf betätigt. Dann fährt wieder normal hoch. Was meint ihr woran liegt das? Wird Er vielleicht zu warm? Habe bereits das Gehäuse offen gelassen und er geht immer noch aus. 



Antworten zu Neu gekaufter PC geht mit neuer graka einfach aus!:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,
vielleicht liegts am Netzteil Deines neuen Rechners. Nach der Beschreibung ist es ein "Noname"-Teil, das eventuell mit der geforderten Leistung nicht zurecht kommt.
Daher mein Tipp: Teste das System mal mit einem Marken-Netzteil von Corsair, Enermaxx, BeQuiet etc..
Läuft das System denn mit der Original-Grafikkarte problemlos ? Wenn auch nicht, dann ab zum Händler damit.
Viel Glück !

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ganz meine Meinung, ein LC-Power Netzteil mit 420W hält so ein System nicht lange aus.
Hier wäre also ein neues NT fällig.

Bsp:
http://www.schottenland.de/preisvergleich/preise/proid_20290745/HEC-COMPUCASE-COUGAR-A-Serie-A-450-A450W-R

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Okay danke für die schnelle Antwort. Ja Das kann sein stimmt. Das Netzteil wurde hier schon öfters bemängelt in Produktrezensionen. Nein mit der Grafikkarte die Standardmäßig verbaut ist, gibt es die abstürze nicht. Wieviel Watt sind denn gut oder ausreichend? Habt ihr vll noch eine etwas günstigere Methode. Die Lautstärke etc ist mir egal ^^.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,
ich habe noch ein schönes Beispiel zu den Netzteilen von LC-Power gefunden, das eigentlich gut verdeutlicht, daß nicht immer drin ist, was drauf steht.
http://www.tomshardware.de/Netzteil-richtige-Dimensionierung-Verbrauch-80,testberichte-240745-11.html
Der ganze Artikel ist interessant und sollte eigentlich allen, die sich mit dem Kauf eines neuen PCs beschäftigen, zur Pflichtlektüre gemacht werden.
Gruß, zaunk

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Habt ihr vll noch eine etwas günstigere Methode
Kannst auch zum 10€ günstigeren 400W Modell greifen, dann ist mit Aufrüsten aber schon fast wieder Endstation.

Passieren die Abstürze einfach so oder bei fordernden Anwendungen?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Bei fordernden Momenten eher. z.B. bei Leistungsfressenden aktuellen Spielen. Manchmal schmiert er auch gar nicht ab. Auch nur bei manchen Spielen und halt immer unterschiedlich wie lange es gut geht ^^.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Bei fordernden Momenten eher. z.B. bei Leistungsfressenden aktuellen Spielen.
Dann ganz klar das Netzteil, also...Cougar A 400W

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Alles klar danke für eure Hilfe. Werde mir ein neues zulegen. Wieviel Watt braucht das neue denn mindestens? Dann such ich mal ein bisschen rum.
Und kann ich vorher irgendwie im Bios die CPU oder so drosseln so das der Rechner vll nicht mehr abstürzt? So für den Moment vll.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich hab doch schon Netzteile verlinkt... ???
http://www.schottenland.de/preisvergleich/preise/proid_9734794

Und kann ich vorher irgendwie im Bios die CPU oder so drosseln so das der Rechner vll nicht mehr abstürzt?
Das bringt nix, arbeite mit der Onboard. 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

400 Watt sollte das Netzteil mindestens haben. Auf jeden Fall ein Marken-NT kaufen und keinen billigen China-Böller.

Zitat
Und kann ich vorher irgendwie im Bios die CPU oder so drosseln so das der Rechner vll nicht mehr abstürzt? So für den Moment vll.
Das würde nichts bringen.

Ansonsten wurde bereits alles gesagt...

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Naja das alte hat doch 420W? Auf welche Daten muss man da noch achten?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,
wenn Du den verlinkten Beitrag zu meinem letzten Posting lesen würdest, dann würdest Du das nicht mehr fragen.
Gruß, zaunk

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Die Links von @ der_mensch sowie @ Zaunk hast du beachtet? Bei einem Netzteil mit 1000 Watt für 29,95 € werde ich nämlich immer stutzig... Wichtig sind zum Beispiel die Ampere (A) auf der +12V Schiene sowie der Wirkungsgrad und die Absicherung. Genügend Lesestoff zum Thema findest du auch hier:

http://www.computerhilfen.de/hilfen-4-217049-0.html

« Letzte Änderung: 10.03.11, 16:30:32 von Daniel_Düsentrieb »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Danke für eure Hilfe, habe mir direkt gestern noch im PC Laden ein Neues netzteil gekauft und es läuft super und alles so wie ich es wollte. 


« Neuer Prozessor - alter Kühler?Processor upgrade..?! »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...

Datenbank
Eine Datenbank (DBS), im englischen database, ist eine strukturierte Datensammlung und fungiert wie ein "digitales Archiv". Datenbanken dienen der effizienten Aufbewahrun...

Datenkompression
Siehe komprimieren. ...