Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Seltsame Probleme nach RAM-Wechsel

Hey Leute!

Ich habe hier ein Problem, was mich echt zur verzweiflung bringt!

Ich sollte von ner Freundin den Rechner mehr Arbeitsspeicher gönnen!

Mainboard BIOSTAR U8668-D ver. 5.B
Alter RAM 2mal 512MB SAMSUNG PC3200U

Rechner funktionierte tadellos!

Alten RAM ausgetauscht gegen 2mal 1 GB Samsung DDR/400
PC3200

Rechner startet u. bleibt beim Booten hängen , da wo der RAM angezeigt wird! In den BIOS komm ich nicht mehr rein. Nix geht mehr ausser Strom aus! Das immer wieder, egal , ob nur 1 Riegel eingesteckt ist (Beide Slots probiert) oder beide.....

BIOS reset gemacht.......Nix gebracht....

Alten RAM wieder eingebaut (beide Riegel)....und Rechner friert immernoch ein....aber....wenn ich einen Riegel von den alten RAM rausnehme, fährt der Rechner hoch,(egal, welcher der beiden Riegel, egal welcher Slot) jedoch kommt die Fehlermeldung, das Windows nicht richtig gestartet werden kann.. und er will die Starthilfe starten und hängt sich ständig auf und startet neu.....

Aus purer Verzweifelung habe ich dann noch älteren RAM von TakeMS 2 mal 256MB DDR 333 eingebaut! Und siehe da, der Rechner läuft perfekt!!?? 


Kann es sein, dass Ich durch den BIOS Reset ein eventuelles BIOS-Update gelöscht habe??
Was anderes kann ich mir nichr mehr vorstellen...

Habe schon das ganze Internet nach BIOS-Update durchforstet....aber nix hilfreiches gefunden!

Evtl. BIOS einstellungen??
Mainboard schrott???
RAM schrott??

Bitte, ich brauch Hilfe!!!



Antworten zu Seltsame Probleme nach RAM-Wechsel:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Zitat
Kann es sein, dass Ich durch den BIOS Reset ein eventuelles BIOS-Update gelöscht habe??
Nein.

Hast du mal die Bios-Batterie für ein paar Minuten vom Board genommen?

Evtl. hilft auch ein Bios-Update von der Herstellerseite:

http://www.biostar-usa.com/mbdetails.asp?model=u8668+d

Gefunden in der Spezifikation auf einer US Seite
 

Zitat
• Memory:
2 x 184-pin DDR SDRAM DIMM
PC2100 DDR SDRAM
Maximum 2GB


Und hier wären die passenden RAM
http://www.memoryxxl.net/index.php/cPath/915_916_33932/category/biostar-u8668-d-v4-5.html
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Der neue Ram sollte aber auch abwärtskompatibel sein. Seine alten 512er laufen ja auch nicht mehr, nur noch die 256er Riegel kann er nutzen.

Ja, habe ich bereits bemerkt. Da ja aber RAM nicht RAM sind könnte durchaus am Board was geschrottet worden sein.
 

Zitat
.aber....wenn ich einen Riegel von den alten RAM rausnehme, fährt der Rechner hoch,(egal, welcher der beiden Riegel, egal welcher Slot) jedoch kommt die Fehlermeldung, das Windows nicht richtig gestartet werden kann.. und er will die Starthilfe starten und hängt sich ständig auf und startet neu.....


Gefunden bei http://www.computerhilfen.de


TO? Nimm mal einen Sandradiergummi, dies sind die harten meist blau.
Mit diesem fährst du mal leicht über die Kontakte der RAM. Auch die Slots leicht ausblasen. Dann die RAM einsetzen und verriegeln. Aber so dass diese richtig sitzen.
Dann starten. Was tut sich? 

Okay, hab die RAM mit nen Radiergummi vorsichtig saubergemacht und Slots ausgepustet!!

Passier Nix!!

System läuft nur noch mit 2 mal 256 MB

Ich dreh gleich durch!

Das hat mir heute der Verkäufer des neuen RAM per E-Mail gesendet!

Der RAM-Speicher ist leider nicht mit Ihrem System kompatibel.
Dies liegt an der internen Speicherorganisation (hier 128x4, siehe Artikelbeschreibung).
Laut unserer Technikabteilung, kommt für Sie nur ein Speicher in Frage, der 64x8 organisiert ist.

Was denn nu?? 64x8 oder 2x184 pin??

Ich bin fast der Meinung, das Mainboard hat nen Kurzen bekommen...... Ist doch nicht normal sowas!! BIn ja auch kein Anfänger, aber sowas hab ich echt noch nie erlebt!

Habe heute mal neues Board bestellt!!!!!

Wenn noch jemand Tipps hat, bitte Melden!!!!!

64x8 hat nichts mit den PIN zu tun, sonder sind die Blöcke welche an der Platte verlötet sind.

 

Achso???? :o
Da kann mann mal sehen, was für ein Fachmann das ist, der mir den Mist verkauft hat! Und dann noch so schwachsinige Email schreiben.... tztztztzzzz.... >:(
Wie gesagt, neues Board ist unterwegs, werde weiter berichten, ich will unbedingt den Fehler finden!!!

Trotzdem vielen Dank an Daniel_DÜsentrieb und an Hannibal624 für die Antworten!!

Problem gelöst!!!!

Mainboard kaputt!!

Mit den neuen (gebrauchten) Mainboard geht alles!

Na dann viel Spass noch und Danke für die Rückmeldung

Nix zu Danken, Hannibal! Ich danke Dir!! Immerhin bin ich ja erst durch deinen Kommentar auf das Mainboard gekommen... Am Anfang dachte ich echt, das die RAM ne Macke hatten, (Wär scho krass, wenn auf einmal 4 Riegel kaputt gehen, LOL) aber ist eindeutig das Mainboard!!!!  Kann man mal sehen, wie schnell sowas geschrottet werden kann, trotz guter Vorbereitung, Erdung am Heizkörper, etc.

Shit happens!


« Windows Vista: Wieso kann ich das Druckerkabel nicht vom Drucker entfernen?Vista Netzwerkarte (Treiber) SiS 900-basierte PCI-Fast-Ethernet-Adapter »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...

Arbeitsspeicher
Siehe RAM. ...

Mainboard
Das Mainboard oder Motherboard ist die Hauptplatine des Computers. Auf ihr sind der Prozessor, der Arbeitsspeicher und die Controller mit den Anschlüssen für Fe...