Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Grafikkarten Zirkus!!!

Hey,
ich muss jetzt mal was loswerden was mich schon seit längerem ziemlich auf die Palme bringt.

Man hat als Gamer finde ich, momentan ziemlich verloren. Um die aktuellen und kommenden Games wirklich flüssig und ohne nerviges Ruckeln zocken zu können, braucht man eine leistungsstarke Graka der neuen Generation. Sprich eine Geforce der 6800er Reihe oder eine Radeon X800er.

Diese sind aber momentan noch unbezahlbar.
Wenn man nun aber die Kohle nicht hat und eher ein preisbewuster Gamer ist muss man auf die alt bewährten Karten zurück greifen, die aber von der Leistung her teilweise absolut nicht mehr ausreichen.

Wer will sich schon bei einem stattlichen Preis von ca. 200,- ( soviel kosten ja in etwa noch die "guten" alten 5900er uoder 9800er karten), immer noch mit Rucklern abfinden. Möchte man dies vermeinden bleibt einem also nichts anderes übrig als die überteuerten Neulinge zu kaufen. Und ehrlich gesagt wer kann das heutzutage schon!!?

Ich finde es ziemlich beschissen das der Enduser, der nichts anderes möchte als einigermaßen flüssig zu spielen, dadurch sozusagen gezwungen wird 300 bis 500 Euro auf den Tisch zu legen.

Was meint Ihr?



Antworten zu Grafikkarten Zirkus!!!:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ja im Moment ist das schwierig, aber erst wird der Highendbereich bedient und dann der Mainstream!
Karten wie die NVidia 6600GT und Ati X600 sind angekündigt und liegen zwischen 200-300EUR! Man wird halt immer bestraft, wenn man sofort kauft und sich nicht 2-3 Monate gedulden kann!
  ;)
Gruß
Ralf

« Letzte Änderung: 10.09.04, 14:43:28 von H2O2 »

Ja, das mag ja sein aber wer gibt den biite schön 300,-für eine Karte aus?
Bestimmt nicht die Mehrheit. Also bringt mir das als Preisbewuster Spieler garnichts wenn die 6600GT und X600 raus kommen.

Denn bis diese Karten auch für die Masse erschwinglich werden, sind sie bereits wieder veraltet und dann geht das Spiel von vorne los.

« Letzte Änderung: 10.09.04, 14:52:58 von Slaves on dope »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

6600 GT /X600XT liegt bei etwa 200-230EUR also auf dem Preisniveau einer Radeon 9800 Pro!!!

 8)

« Letzte Änderung: 10.09.04, 15:01:46 von H2O2 »

Also um es auf den Punkt zu bringen, momentan ist es kein guter Zeitpunkt um sich eine neue Grafikkarte anzuschaffen. ;)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Im Moment ist kein guter Zeitpunkt, sich überhaupt einen neuen Rechner zu kaufen! Technologien stehen am übergang nach PCI- E /DDR2 etc.!!
Bis PCI-E und DDR2 eine Leistungsverbesserung bringen, brauchts wiederum ein paar Monate!
AMD Mobos brauchen Zeit um auch mit Intel Mobos gleichzuziehen!! Das braucht so seine Zeit (neue Chipsätze!)

Mitte/Ende 2005 mit 64 bit Windows!!

« Letzte Änderung: 10.09.04, 15:15:04 von H2O2 »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Bin von dieser Entwicklung auch nicht sonderlich begeistert!
Nachdem ich mir gesagt habe, einmal möchte ich mir auch eine ordentliche GraKa leisten, kaufte ich mir eine GF5900/128MB von ASUS (V9950/Deluxe) --> Wenn ich die Grafik-Details bei aktuellen Games raufschraube, beginnt diese auch recht schnell zu ruckeln (und das Gebläse macht LÄRM). Die Performance der Karte (hatte zuvor eine GF4/MX) hat mich leider auch nicht wirklich "vom Stockerl gehaut".

Mittlererweile muss ich feststellen, dass die FX5900 kein Thema mehr ist - ganz zu schweigen vom Preisverfall :-\

So schnell werde ich keine €330,-- mehr für eine GraKa ausgeben.

lg

mohei

ATH XP 2400
512MB DDR 266
ASUS V9950 (FX5900, 128MB)

Da kann ich dir nur zustimmen.

Ich hab damals 450 € für eine nagelneue Radeon9700Pro bezahlt! (Schön blöd)

Aber wer einen Mercedes will, beschwert sich auch nicht, daß 1 Jahr nach dem Kauf wieder eine neue E-Klasse mit neuen Extras rauskommt.

Ich bin aber immer noch vollkommen zufrieden mit meiner Graka und ich zogg auch aktuelle Games flüssig. Ich schraub nur eben die Details net auf Ultra***please notify moderator / bitte melden***.

Und flüssiges Spielen mit gutem Preis-/Leistungsverhältnis is eben momentan nur mit X-BOX und PS2 zu erreichen. Aber da da Games eh nur $cheisse aussehen, werd ich mir so ein Teil bestimmt net kaufen, nur um in X-BOX/PS2-Lego-Styling flüssig zu zogge.

Hallo

tja naja.... mhhh...  ;D;D;D

was will man dazu sagen um gut dabei zu sein muss man immer aufrüsten und leistungsstark zu sein.

Ich sehe das bisschen anders wenn ich jetzt z.B. nen AMD 64 3500+ kauf mit ner guten Karte z.B. die 6800 Geforce dann bin ich mit dieser Karte gut dabei auch nicht nur 3 Monate sondern bestimmt 2-3 Jahre und ich finde wenn man sich alle 2-3 Jahre ein neues System kauft ist das kein beinbruch. Obwohl es doch eher so ist das die meisten dann aufrüsten wenn sie das geld dazu haben und meinen es muss sein oder es ist nötig.... und dann auch nur mal ne RAM erweiterung oder denn CPU aufrüsten aber verkaufen dann aber auch denn alten und legen vieleicht paar Euros drauf....

gruß Andre

Hall Leute

Die Frage ist doch,was brauche ich wirklich?
1. Wenn ich unbedingt jedes Game mit 1600x1200,16 fach Antialaisung und 8 fach Antiisotopischem Filtering spielen will,dann muß ich mich nicht wundern wenn ich die Hardware die das flüssig rüberbringt dementsprechend kostet.
2. Mal im ernst,der Unterschied 1024x768 + 8fach Antialaising und 1280x960 ohne Antialaising ist doch eigentlich nicht festzustellen.Und ohne Antialaising ist Karte schon wesentlich schneller.
3. Muß es wirklich sein das der Schatten von einem 10 Meter entfernten Baum sich physikalisch 100 Prozentig genau auf der Waffe des Gegners spiegelt???.Ist doch bei einem schnellen Spiel eh keine Zeit um das zu beobachten,und den Spielspaß erhöht es auch nicht.

Ich finde mit einer Karte im 200 Euro bereich ist mann gut bedient,wenn man sie ordentlich einstellt(Treiber und Game).

Genug gelabert gruß kito


   8)


« USB und Netzwerkprobswin xp mit creatix v.90 data fax modem »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Gamescom
Die gamescom ist Europas bedeutendste Messe für interaktive Unterhaltungselektronik, insbesondere für Computer- und Videospiele. Die Gamescom findet jährli...

Generations-Prinzip
Das Generations-Prinzip wird auch als das "Opa-Vater-Sohn-Prinzip" bezeichnet. Dieses Rotationsschema zur Speicherung von Daten ist eine überschreibende Datensicheru...

Ethernetkarte
Die Ethernetkarte, auch als Netzwerkkarte bezeichnet, wird benötigt, um mehrere Rechner zu vernetzen (z.B. um einen Drucker mit mehreren Computern zu benutzen, oder ...