Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Fehlerhafte Festplatte

Wollte eine Neuinstallation machen mit "sauberer" Festplatte und völlig neuer Installation von Windows, da es vorher immer Schwierigkeiten gab, auch nach mehrmaliger Neuinstallation. Festplattenfheler gab es aber vorher nicht - weder
Meldung noch nach Scan mit HDTune.

Habe Windows neuninstalliert und bei der Installation habe ich zuerst die System-reservierte Partition auf dem Datenträger 0 gelöscht (wird die anschliessend formatiert?) und dann die Startpartition gelöscht und dann die gesamte Festplatte (Datenträger) formatiert und dann Windows neu installiert.
Da kam schon die Meldung, dass die Festplatte demnächst fehlerhaft sein wird.
Jetzt nach der Installation kam, die Meldung, dass ich die Daten sichern soll, da die Festplatte fehlerhaft ist und ich mich an den Computerhersteller wenden soll. Ist ein zusammengebaut vom Versandhandel/gekaufter PC.
Habe mit HDTune einen Scan gemacht und beim Scan gibt es keinen Fehler, aber bei Health wird etwas rot (fehlerhaft) angezeigt.
1. Welchen Fehler habe ich gemacht?
2. Wie (und ob) kann ich es wieder in Ordnung bringen?
3. Ist die Festplatte hin?

« Letzte Änderung: 25.05.13, 01:47:13 von Compi2000 »


Antworten zu Fehlerhafte Festplatte:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Die Platte meldet per SMART einen Fehler - Daten runter, Platte austauschen lassen, Ende. Die werden sich bei den in der Firmware festgelegten Grenzwerten schon was gedacht haben.
Die wird so sicher wie das Amen in der Kirche versterben.

Noch Garantie drauf  [???]

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Habe mittlerweile auch noch recherchiert und es wird wohl so sein, wie du sagt.
Danke für den Hinweis. Gibt es irgendwelche Platten die besonders für ein "Start-Datenträger" zu empfehlen wären. Welche Hertseller sind da eher in Punkto Zuverlässigkeit zu empfehlen?
Werde mir dann eine neue zulegen. Würde wieder 500 GB oder 1 TB nehmen. habe noch iene zweite interne auf der ich die Daten habe, ist auch eine Samsung 1 TB.
Garantie habe ich wohl keine mehr, da der PC schon so im Mai 2010 gekauft wurde.
Danke,
compi2000.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Samsung Platten hatte ich noch nie. Was nicht heißt das die schlecht wären. Allerdings habe ich schon öfters im Netz von Problemen mit dieser Festplatte gelesen.
Bisher habe ich mich immer auf Western Digital oder Maxtor/Seagate Platten verlassen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Habe mir diese Platte bestellt.
Western Digital WD10EZEX Blue 1TB interne Festplatte
Die defekte kann ich beim "Zusammenbauer" einschicken, was die damit machen kann ich noch nicht sagen. Da es dann mit dem Einschicken und eventuellem Rücksenden eine ganze Weile dauern wird, habe ich mal die oben genannt bestellt. Hoffe ich habe da nichts verkehrt gemacht.
Wie muss ich jetzt vorgehen, wenn ich die neue einbaue und dann neu installiere?
Ich baue die alte, defekte Festplatte aus, baue die neue Festplatte ein und dann lege ich die OEM Installations-DVD ganz normal ein beim Hochfahren und installiere ganz normal mit Formatieren. Windows macht dann einen Datenträger 0 daraus und legt 2 Partitionen an, Systemreserviert mit 100 MB und Starterpartition mit ca. 200 GB an? Oder muss ich auf etwas besonders achten?
Auf der alten Festplatte habe ich keine Daten, die habe ich auf einer zweiten internen Festplatte abgelegt.
Danke.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

So würde ich es auch machen. Die Startpartition evtl. größer machen. Sonst OK

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Habe mittlerweile die neue Festplatte eingebaut.
Jetzt habe ich noch eine Frage.

Kann ich die alte defekte Festplatte (darauf sind die alte partition mit Systemstart und eine Primäre Partition mit Daten) wieder einbauen, um die Daten zu lsöchen? Da die Festplatte noch eine Kulanzgarantie bekommen hat.
Im PC sind zwei Festplatten, Datenträger 0 mit Systemstart dun Datenträger 1 mit Daten.
Jetzt würde ich temporär den Datenträger 1 ausbauen und dafür die defekte Festplatte einnbauen und dann die Daten löschen die dann wieder ausbauen und den Datenträger 1 wieder einbauen.
Würde das gehen? Frage deshalb, weil die defekte ja vorher Datenträer 0 war mit Systemstart usw.
Danke.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ja, so kannst du es machen.
Sollte keine Probleme geben.


« Lautsprecher brummen bei hoher LautstärkeGIGABYTE Geforce GTX 670 OC Ruckelt Normal?!?!?! »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...

Scanner
Der Scanner, vom englischen to scan "abtasten" ist ein Gerät, mit dem sich Bilder und Fotos digitalisieren und in den Computer einlesen lassen. Die Daten können...

Partition
Eine Partition ist ein eigenständiger Bereich auf der Festplatte. Festplatten lassen sich in mehrere Partitionen unterteilen, die dann wie eigene Laufwerke behandelt...