Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Motherboard zeigt cmos Message

Nur noch bis morgen: Mit Amazon Pay zahlen und 5 EUR Amazon Gutschein sichern!

Hallo.

Versuche mir gerade einen neuen PC selber zu konfigurieren.
Motherboard ist ein Foxconn Rattler CPU Celeron 2100.
Grafik XFX R7700. Alles neu.
Aber jetzt zum eigentlichen Problem.
Beim Hochfahren des Systems bekomme ich eine blaue CMOS Message im vordergrund.

Sie lautet. Clear CMOS or OC recovery be detected and the CMOS defaults were loaded. System is running in save mode now. You should enter BIOS CMOS setting and save the right setting value.

Drunter steht ok.

Im Hintergrund sieht man die Bios Version sowie Press Del or F2 to enter setup.

Mein Display auf dem Board zeigt Fehler 66 an.
Beim bestätigen der CMOS Message mit Enter kommt ein schwarzer Bildschirm und es geht nicht mehr weiter. Computer läuft dabei und Fehler 66 wird immer noch angezeigt.

Habe schon beim Computerstart versucht entf Taste oder F2 zui drücken aber dann hab funktioniert die Tastatur nicht mehr.
Übrigens keine USB Tastatur

Kann mir irgendjemand bitte weiter helfen.

Vielen Dank
MFG Bernd



Antworten zu Motherboard zeigt cmos Message:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Setze mal das Bios auf "Default/Werkseinstellung" dann korrigiere das Datum und speichere mal alles F10 ab. Was tut sich nun?
Poste auch mal dein verwendetes System. Kommt diese Meldung vom Bios bevor das system Startet oder wird dein unbekanntes System gestartet und dann erscheint der Bluescreen?

« Letzte Änderung: 21.07.13, 14:36:41 von Hannibal624 »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo.
Ich komme nicht mal ins BIOS. Die Meldung kommt wenn die BIOS Version sowie die Meldung zum Tasten drücken Del oder F2 kommt.

Alle Komponenten sind neu Foxconn Rattler Sockel 1155 sowie CPU Celeron I3 Sandy Bridge RAM Samsung Riegel momentan 1 er PC3 1060 Netzteil XFX Pro 550W und Grafikkarte XFX R7700 Series.

Habe momentan Minimal Konfiguration ohne Festplatte liegt vor mir auf dem Schreibtisch.

MFG Bernd

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ok also reine Biosmeldung. Keine Systemmeldung.
Warum kommst du nicht ins Bios? Del oder F2 sollte beim Start das Biosmenü aufrufen. Wenn nicht hat deine tastatur eine Macke. Andere Tastatur versuchen. Wenn PS2 Anschluß vorhanden ist versuche eine PS2 Tastatur.
Auch schon im Handbuch nachgelesen wie und was diesen Fehler verursachen könnte?.
Ram sind zum Mainboard laut Empfehlung des Herstellers
kompatiebel?
Eine Bios 66 Fehlermeldung wurde auf einen Konflickt mit der DMA Belegung verweisen.
Welche Karten ausser der Grafikkarte sind noch verbaut?
Werden auch Beep-Töne ausgegeben?
Wenn nur ein Single RAm verwendet wird im Handbuch auch nachgesehen wie dieser gesteckt werden muß?

« Letzte Änderung: 21.07.13, 17:12:09 von Hannibal624 »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo.
Tastatur hat PS2 und ist die 2te die ich probiere.
Wenn ich kurz nach dem einschalten die Taste Entf drücke
kann ich die CMOS Message nicht bestätigen als wie wenn die Tastatur nicht geht. Außerdem kann ich die Numerische Tastatur nicht mehr auswählen.
Im Handbuch hab ich geschaut aber hier steht nichts über Fehlermeldungen beim einschalten .
2 mal kurzes piepsen und der Fehler 66 auf dem Display.
Wenn ich die Message mit Enter bestätige komt 1 piepston und das Display zeigt Fehler 29 an und der Bildschirm bleibt schwarz.
Laut Handbuch muß der Single Ram in Steckplatz 1
Nur die Grafikkarte ist verbaut.

MFG Bernd

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Auch schon mit einer USB versucht? Sage nun nicht du hast USB mit Adapter auf PS2 dies wird nichts.
2x kurz kenne ich nur vom AWARD und bedeutet Fehler wird am Monitor angezeigt, diesen kannst du in der Regel mit F1 umgehen.
Was nun den Fehler 29 anbelangt, keine Ahnung welches Bios du aufgespielt hast, würde an und für sich bedeuten, deine CPU wird nicht einwandfrei erkannt.
Ist mit Ratschlägen bei selbst zusammengebastelten PC immer so ne Sache, wenn man nicht selbest davor sitzt und sieht was tatsächlich verbaut ist.
Klemm mal alles ab. HDD, CD-ROM Tastatur und Maus. Nun starte mal. Sollte eigendlich starten und ne Fehlermeldung wie "no System" anzeigen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo

Also wie schon geschrieben es hängen keine Festplatten keine Maus usw dran.
Die Tastaturen waren alle beide PS2 und das Board hat auch PS2.
Das Board liegt vor mir auf dem Schreibtisch bestückt mit einem Ram und der Grafikkarte das BIOS ist ein American Megatrend BIOS das kann ich ja noch auf dem Monitor lesen sowie die Version des BIOS. Aber dann nach der Bestätigung der CMOS Meldung ist es aus und die Fehlermeldung 29 bleibt bestehen und der Bildschirm bleibt schwarz

MFG Bernd

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ja was soll ich da für Tip geben.
Ob die Ami Feler noch stimmen keine Ahnung
Auf alle Fälle war die Fehlermeldung 29 bzw 29h bei der Version 4.45 und 6 folgende
 

Zitat
1. Programmiere CPU (interne MTRR bei P6 und PII) für den ersten Memory-
Adressbereich (0-640K).
2. Initialisierung des APIC bei CPUs der Pentium-Klasse.
3. Programmiere den Chipsatz gemäß den Einstellungen des CMOS-Setup
(Beispiel: Onboard IDE-Kontroller).
4. Messen der CPU-Taktrate.
5. Initialisiere das Video BIOS
Hier mal suchen, falsche CPU, oder CPU beschädigt, Lüfter nicht angeschlossen, Grafikkarte sitzt nicht richtig, anderen Slot versuchen wenn vorhanden.
An deinem Board hast du hinten einen Bios Resetschalter, diesen ca 10 Sek gedrückt halten. Bios wird auf Werkseinstellung zurückversetzt. Oder per Jumper zurückversetzen. Starversuch.
Dann alle Kopenenten anschließen auch die Festplatte. Starten und die TAB Taste drücken, sollten die Bios Postmeldungen kommen. Letzten Eintrag bevor die Meldung 29 kommt posten.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo Hannibal624.

Ich möchte mich mal für deine Bemühungen bedanken.
Werde deine Tips heute noch abarbeiten.
Habe gestern Abend noch auf der Foxconn Website
nach der Kombatiblitätsliste für die RAM Bausteine
geschaut.
Die Riegel die ich habe sind nicht in der Liste aufgeführt.
Vielleicht ist das der ganze Grund.

MFG Bernd

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo.

Habe jetzt CPu sowie die Kontakte auf dem Board überprüft.
Auch habe ich von einem Bekannten 2 RAM Module bekommen die von Foxconn unterstützt werden aber bisher kein ERfol
g. Immer noch das gleiche Symptom.
2 mal kurz piepsen und Fehler 66 dann CMOS Meldung die nur mit OK bestädigt werden kann und dann 1 kurzer Piepston und die Meldung 29 dann Bildschirm scxhwarz und nix geht mehr.
Lüfter dreht noch aber keine Reaktion auf Tastarut usw.
Werde heute noch eine Email an den Verkäufer schicken.

MFG Bernd

Das Rattler ist ein gutes OC Board wo der Fehler des DRAM wohl einfach durch falsche Konfigartionseinstellung verursacht wird.

Dem Prozessor fehlen z.b Befehlssätze SMT/Hyper-Threading, weiteres die im Bios aktiviert sind,darum solltest Du erst mal genaue Bezeichnung des Prozzis hier machen.Das Post schlägt fehl,weil die Hardware nicht richtig eingestellt oder kompatibel ist.

Die Einstellungen findet man CPU Configuration Quantum Bios wo mal Übertaktung vermieden werden sollten,CPU Turbo ect,Overclock Recovery,Memory Settings, abhängig vom Prozzi damit der Speicher eingebunden werden kann.

Intel Celeron 2100 ist immer noch für uralt Sockel 478,darum meinst Du sicher Core I3 2100 wo einen nutzung des integrierten Grafikkern auf dem P67 Chipsatz nicht vorhanden ist aber selbstverständlich Kompatibel ist.

Ist natürlich auch möglich das Board hat einen Schuss,denke aber nicht wenn man schon so einen Speicher Sa 1066MHz auf diesem Board betreiben wollte.Zudem verfügt das Mainboard über einen Jumper womit das 2Bios startet mit anderer Konfiguration,das solltest Du mal versuchen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo.

Danke für die Antwort.
Prozessorbezeichnung ist die                            Intel Core i3-2100 Sockel LGA1155 3,1 GHz 512 KB L2 3 MB L3 Sandy Bridge.

Das mit dem BIOS Jumper hab ich schon versucht auch hier kommt die gleiche Meldung. Verhält sich so wie mit dem Vorher gejumperten BIOS. [???]

Kann das alles nicht verstehen. RAM und CPU sind für das Board freigegeben und trotzdem komm ich nicht ins BIOS weil da irgendwas für meine Spezifikartion falsch eingestellt ist.
Tja wie geht es jetzt weiter?
wieder neue Hardware kaufen und hoffen das ich vielleicht was erwischt habe das vielleicht vom BIOS unterstützt wird.
Das kann es doch nicht sein.

Weis momentan nicht wie es weitergeht.
Bin wirklich schon am überlegen ob es besser wäre ein anderes Board zu kaufen.

MFG Bernd


Hat der Verkäufer sich den gemeldet,musst du mal sehen ob da noch was zu machen ist,oder was dazu sagen kann.
Von dem Teil haste ja so nichts,da Du auch gar nicht mehr ins Bios kommst,Bios Update so auch nicht mehr möglich,

Dumme Sache-OC recovery lässt sich natürlich einfach im Bios abschalten,ist Standard auch aus.

Versuch nochmal ohne Batterie zu starten und dabei den OC_SW2 down drücken ob ein Bild kommt.Die Led muss dann 00 anzeigen(100BCLK,0.1=101BCLK)
Vorrausgesetzt der geliehende Speicher ist auch ein kompatibles Dual Kit und beide rote Steckplätze damit belegt.
Das zweite Bios auch defekt sein soll,ist unwahrscheinlich liegt dann auch am Board vom Bios korrekt erkannt,startet nicht.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo.

DAs mit demSystemstart und der Batterie entfernen und den OC down taster drücken hab ich gerade probiert. Das verhält sich genauso wie davor obwohl die Batterie drausen ist. Komisch.
Läuft bis 66 dann die Cmos Message die kann ich noch bestätigen und dann ist ende.
Der Verkäufer hat mir heute eine Mail mit Retourenaufkleber zukommen lassen. Werde das Board zurückschicken und dann hoffen, vielleicht gibts ja ein Austausch.

Danke nochmal für die vielen Antworten. War echt klasse von euch.

MFG Bernd.


« Rechner bootet nicht mehrEure Meinung zum Kauf dieses Notebooks /Schnäppchen oder zu teuer? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Motherboard
Siehe Mainboard. ...

CPU
Siehe Prozessor ...

Bitmap Grafik
Bei dem Begriff Bitmap Grafik handelt es sich um eine punkt-, beziehungsweise pixelweise Form der Speicherung von Bildern und Grafiken. Bei schwarz-weiß Grafiken be...