Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Aufbau einer Serverstation mit Windows 7

Zur Zeit laufen bei mir drei PCs, jeder mit eigenem Betriebssystem Windows Home Edition XP Home Edition, guten Mainboards, guten Grafikarten, ausreichend Arbeitsspeicher  und jeweils mit ausreichender Festplattengröße.
Ich möchte nun alles über  eine „Serverstation“  laufen lassen mit Windows 7 Professional, installiert auf einer neuen 120 GB SSD-Festplatte, zusätzlich eingebaut im ersten PCs.  Von dort aus möchte ich dann auch die anderen beiden  PCs steuern, wobei der erste  PC als Serverstation dienen soll.
Wie kann ich das steuern? Muss ich die Festplatten in dem 2. und 3. PC abklemmen und alles über Heimnetzwerk mit Rooter und Internet-Kabeln verbinden oder läuft das auch, wenn ich die PCs nur per USB miteinander verbinde? Jeder PC hat nach wie vor seinen eigenen Monitor und seine eigene Stromversorgung.
Wer kann mir da einige Tipps zur Gesamt-Installation geben? Vermutlich reichen  meine bisherigen Gedanken, wie geschildert,  nicht aus – grins.
Im Voraus herzlichen Dank
AndabasC



Antworten zu Aufbau einer Serverstation mit Windows 7:

hi, meinst du soetwas in der art?

http://de.wikipedia.org/wiki/Remote-Desktop

aber, wozu?
das was ich meine, dient zur wartung für pcs in der ferne. man hat zugriff an den pc und kann den übers internet kontrollieren/einstellen.. oder xyz.

was willst du damit überhaupt bezwecken?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Sorry, aber das meinte ich damit nicht.

In der Serverstation, also PC1, sollen neben dem Betriebssystem Windows 7 auch alle anderen Programme installiert werden, und nur dort. Ferner wird auf den PC2 und PC3 nur das Betriebssystem installiert.

Ich möchte dann vom PC2 oder PC3 auf alle Programme , istalliert im PC1, Zugriff haben und auch auf alle Dateien, gespeichert im PC1, von dem PC2 oder PC3 zugreigen können. Ich will damit vermeiden, dass im PC2 und PC3 ebenfalls alle Programme installiert werden müssen und ebenfalls alle Dateien.
Bisher kann ich nur auf die Dateien in allen PCs von allen PCs aus zugreifen über das eigene Privatnetzwerk, aber nicht auf die installierten Programme auf den anderen PCs.

Ich hoffe, alle Unklarheiten damit aus der Welt geschafft zu haben.

Danke für brauchbare Tipps im Voraus.

Gruß AndabasC

Das wird so vermutlich nicht funktionieren.
Es gibt Programme, die sind netzwerkfähig, dafür musst Du dann meist auch die entsprechende Lizenz haben.
Aber die größte Anzahl der Programme bietet das nicht. Damit würdest Du ja auch dann die Lizenzpolitik der Softwarehersteller aushebeln.
Also bleibt Dir tatsächlich nur eine Remote-Desktop-Lösung.
Da gibt es eben unterschiedliche Anbieter und Tools.
(Microsoft bringt den Remotedesktop bin zu 2 gleichzeitigen Verbindungen mit, eine weitere Freischaltung bieten nur Serversysteme, VNC oder Teamviewer (eher für Verbindungen per Internet) wären vielleicht dafür auch interessant)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Vielen Dank für deine ausführlichen Hinweise
Gruß AndabasC


« neuer PCNeue PC-Zusammenstellung »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Zugriffszeit
In Milisekunden angegebene Zeit, die das Speichermedium zum Erreichen der gesuchten Daten braucht. Die Zeit ist abhängig vom technischen Verfahren des Mediums sowie ...

Reaktionszeit
In der Elektronik versteht man unter der Reaktionszeit die Zeit, die ein Flachbildschirm benötigt, um die Farbe und die Helligkeit eines Bildpunktes zu ändern. ...

Betriebssystem
Das Betriebssystem ist das Steuerungsprogramm des Computers, das als eines der ersten Programme beim Hochfahren des Rechners geladen wird. Arbeitsspeicher, Festplatten, E...