Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

PC startet immer ins BIOS und noch mehr Probleme! HILFE!!

Hallo zusammen, ich bin etwas verzweifelt. ich fange mal ganz von anfang an.

Am letzten Samstag ist mein pc ganz plötzlich wärend des Desktop betriebs abgestürzt (musik lief weiter, curser wurde der mauszeiger wurde zum ladekreis, wenn ich zum taskmanager wechsel ist dort ebenfalls das ladesymbol und die nachricht "Sicherheitsoptionen werden vorbereitet" kurz nach diesen symptomen stürzt er dann komplett ab und startet neu, gibt mir dann die meldung das ich die boot cd einlegen soll.) nach komplettem ausschalten und wieder einschalten läuft er dann wieder.

seitdem vorfall passiert das hier beschriebene alle 60min.
in einem anderen forum ist man schnell auf des rätsels lösung gekommen. ich habe eine crusial m4 ssd verbaut welche nach einem gewissen stunden satz wohl genau dieses problem aufweisen soll. Helfen soll das flashen selbiger.

Also habe ich das Update geladen und gestartet. darauf hin fährt der pc herunter und zeigt mir eine fehlermeldung an das eine datei fehlt oder defekt ist. mit der win7dvd lässt sich dann wieder booten, genauso wie mit einem neustart.

da ich zu dem zeitpunkt noch nicht per dvd weiter machen konnte da der pc meine eingabegeräte nicht erkannt hat habe ich das bios per jumper resettet (an die batterie komme ich nicht ohne kompletten abbau des pcs ran)

beim starten nach dem BIOS reset hat er auch gleich maus/tastatur erkannt, und bootete ganz normal ins windows. wenn ich dann aber neustarte bootet er direkt ins bios, wenn ich das bios verlasse egal ob mit oder ohne änderungen startet der pc direkt wieder ins BIOS. das einzige was hilft ist wieder das BIOS zu resetten. so bin ich jetzt auch gerade online. wenn ich ihn nachher herrunter fahre und morgen starte wird er wieder ins bios gehen.


Meine Hardware:
AsRock z68 extreme4 gen3
i7 2600k
gtx580
8gb ram
crusial m4 ssd
Win7 ultimate

ich weiss es ist ein bisschen zu lesen, ich bitte dringend um hilfe wie ich das problem lösen kann!
vorrang hat natürlich das problem mit dem BIOS

Grüße Senfmann



Antworten zu PC startet immer ins BIOS und noch mehr Probleme! HILFE!!:

Mal die SSD entfernt und mit LiveCd oder Bootbaren Stick zu starten versucht,obs Bios weiter hängt?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wie ist das Bios eingestellt?Auf UEFI? Dann stelle auf Normal oder wie immer es im Handbuch beschrieben wird und schalte die Securoption aus.
Desweiteren eine Reparatur mit der Windows 7 DVD durchführen. So wie du es darstellst, wird ja vom Laufwerk einwandfrei gebootet.
Hier eine Anleitung
http://www.drwindows.de/windows-anleitungen-und-faq/14372-systemstartreparatur-fuer-vista-und-windows-7-a.html

http://www.drwindows.de/windows-anleitungen-und-faq/15634-windows-7-reparaturinstallation-windows-7-inplace-upgrade.html

Das Biosdatum ist nach Neustart aktuell?

« Letzte Änderung: 28.11.13, 08:57:49 von Hannibal624 »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Also ja ist auf UEFI geschaltet im handbuch finde ich nicht.
werde mich da mal im netz schlau machen.
Datum/uhrzeit sind korrekt.
wenn ich discard changes and exit mache startet windows ganz normal. fragt mich aber nicht ob ich von der win7dvd starten möchte.

ich habe windows gestern bereits nach fehlerhaften dateien suchen lassen. da scheint soweit alles ok zu sein.

Edit: in einem anderen forum habe ich gelesen das bei diesem problem der cmos reset hilft.. durch den das prob bei mir erst angefangen hat  ::)

« Letzte Änderung: 28.11.13, 11:35:34 von senfmann »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
Edit: in einem anderen forum habe ich gelesen das bei diesem problem der cmos reset hilft.. durch den das prob bei mir erst angefangen hat  ::)
 
Und genau hier liegt vermutlich dein Problem.Je nach Installation und Einstellung im Bios wurde  Windows 7 auf die SSD installiert. Wurde das Bios vor der Installation verändert, so wurde es durch das Reset auf Werkseinstellung zurückversetzt und es wird beim ersten Start keine SSD oder kein System gefunden. Bios muss sich im Zustand der Installation des Systems befinden.  Bist du dir auch ganz sicher, dass sich das "gesamte System" auf  der SSD befindet? Ist auch der Loader "BMGR" auf der SSD enthalten? Dieskannst nur du feststellen. Handbuch findest du auf der Treiber CD vom Board bzw auf der Hompage des Board-Herstellers.
Wurdedir ja schon angeboten, SSD und etwaige anderen HDD abklemmen, DVD als First BOOT. Nun dieInstall DVD ins Laufwerk und starten. Was geschieht nun?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich weiss grad nich ob ich lachen oder weinen soll...
Also ich habe jetzt zuerst die grafikkarte mit verlust des schließmechnismus ausgebaut, und die bios batterie entfernt (für ein paar minuten) daran lag es schon mal nicht!

dann habe ich die ssd abgeschlossen. daran lag es ebenfalls nicht!

dann habe ich die HDD abgeschlossen, woran es auch nicht lag. aufgrund dessen, das ich immer wieder neustarten musste habe ich nur strom und monitor angeschlossen und plötzlich ist der pc ganz normal gestartet hat auch die dvd beim booten erkannt.
tja dann schonmal die maus angeschlossen und lief auch. dann alles angeschlossen und zack direkt ins bios.
hab dann direkt die Tastatur abgesteckt und zack es funzt...
ich habe 8 usb stecker und habe sie in fast alle slots gesteckt immer wieder der fehler.

im nachhinein macht das sinn, bevor ich das erste mal das bios resettet habe funktionierten weder maus noch tastatur beim booten. seit dem bios reset funzen beide, und seid dem ist das problem da.

tja und jetzt die frage, wie schaffe ich es das die tastatur erkannt wird, aber der pc nicht ins bios bootet?

mutige vor!  ;D

Vermutlich gar nicht mehr,USB Controller Etron Chip vll.defekt-leicht zu testen,das Debug Pannel gibt sicher einen Fehlercode aus bei eingesteckten USB-Gerät.Im Bios USB 3.0 mal abschalten ob sich was ändert.

Andere Tastatur sollte man versuchen ob diese defekt ist.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Da du vermutlich eine USB Tastatur verwendest, das Board aber auch einen PS2 tastatur Anschluß vorweist, solltest du mal im Bios nachsehen ob die USB Tastatur, wenn vorhanden, auf ENABLED steht. Sollte eigentlich im Handbuch beim Bios beschrieben sein.
Ab seite 72 findest du die Einstellungen.
PS2 Port wenn keinePS2 Tastatur angeschlossen ist auf "disabled" stellen.
Unter USB den Legacy Support auf "Auto" stellen. Was tut sich nun? Sollten diese Einstellungen schon vorhanden sein, dann hat deine Tastatur eine Macke. was zu tun ist, wurde dir ja schon angeboten. Verwende für Tastatur und Maus die USB Anschlüsse oberhalb der PS2 Schnittstelle..
Hier dein Handbuch
ftp://europe.asrock.com/manual/Z68%20Extreme4%20Gen3.pdf

« Letzte Änderung: 29.11.13, 08:17:32 von Hannibal624 »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

maus und keyboard power war disabled, ps/2 ebenfalls. auf enabled setzen hat nix gebracht, hab dann ne alte tastatur angeschlossen, damit ging es. aber in wiefern hat die tastatur dann einen weg? kann man da selbst noch was machen?

da dieses problem nun gelöst ist würde ich gern auf das ursprüngliche problem umlenken.

Mein Windows stürzt nach 60 minuten ab, in einem anderen forum wurde mir bereits von mehreren leuten gesagt das das ein bekanntes problem der crusial m4 ssd ist, und flashen hilft.
wenn ich flashe bekomme ich nach dem neustart dann ca. folgende fehlermeldung:
"Fehler beim start von win.. die ursache ist eventuell eine durchgeführte software änderung. so beheben sie das problem:
win cd einlegen und dann computer reparieren"
dadrunter steht dann:
"Datei \gr1dr.mbr; Status oxcoooooof; Info: Der ausgewählte eintrag konnte nicht geladen werden, da die anwendung fehlt oder beschädigt ist"

habe mich genau an die anleitung seiten crusial gehalten.
ich habe windows auch schon selbst auf fehlerhafte dateien durchsucht und nichts gefunden.

vllt habt ihr da ja auch noch ideen
Ansonsten schonmal danke für die bisheriege hilfe!
grüße Senfmann

Das ist ein Flash Fehler,fehlgeschlagenes Firmware Update der SSD.Temporär,master boot record oder auch Win7 Boot mgr eben.

AHCI Modus vermeiden beim flashen,auch die Übertragungsrate von Sata 6g nicht empfohlen.

http://www.crucial.com/support/firmware.aspx

Neu Partionieren,formatieren,Installation von Win.

Viel Erfolg

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

erstmal danke für die antwort, aber davon verstehe ich jetzt sehr wenig :D
muss ich also bevor ich das firmware update mache windows komplett neu drauf ziehen? oder noch andere einstellungen vornehmen?

was ist ein AHCI Modus und wie vermeide ich ihn?
und wie ändere ich die übertragungsrate?
sind die erfolgschancen höher wenn ich ein update nehme welche direkt vom usb stick gebootet wird?

Windows muss nicht vorher neuinstalliert werden,es wird Win7/8 Updater angeboten das anscheinend leider fehlgeschlagen ist.Warum auf UEFI Systeme fehler vorkommen,steht in der Anleitung des Herstellers.Erstellen eines bootfähigen Mediums USB Stick ist nicht erforderlich,wird aber auch angeboten.

Win7 Update Utillity nochmal,sonst manuel von CD oder Stick lies dazu die PDF Anleitung vorher,besonders das rote!
"ein unvollständiges Update zur Folge haben und dazu führen kann, dass Ihr Solid State Drive nicht mehr zu gebrauchen ist."

Ob die SSD bereits  durch das Flashen schaden genommen hat,findest Du heraus wie bereits gesagt-
Neu Partionieren,formatieren,Win7 installieren.Wichtige Daten vorher sichern.Die SSD sollte danach mit der alten
Revision normal wie vorher laufen.

Wie bereits sicher bemerkt,besitzen die Sata Steckplätze unterschiedliche Farben,grau Sata3 6G SATA-II 7Pin (SATA 3Gb/s) von 8 Steckplätzen dann wohl schwarz 4xSata2 3GB,da steckt man einfach um.Umschalten der Festplatte von AHCI
auf IDE findet sich im Handbuch Anleitung,die Option ist im Bios einzustellen falls ein manuelles Flashen doch noch
von CD oder Stick erfolgen soll,die SSD wird dann im anderen Modus gelesen,Daten bei schreibvorgang vermutlich verloren.

Etwas Hilfe vor Ort wäre sicher nicht schlecht,ob das abschalten nach 60Min überhaupt an der SSD liegt bezweifel ich.Win7 U schaltet bei unregestrierter Version nach 60Min ab,grund auch Virus oder falsche Energieeinstellung Ruhezustand ausgelöst durch die defekte Tastatur.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

also verstehe ich das richtig, das wenn ich win7 neuinstallire, das problem behoben sein wird?
und ich das flashen sein lassen kann?

"
Win7 Update Utillity nochmal,sonst manuel von CD oder Stick lies dazu die PDF Anleitung vorher,besonders das rote!"
verstehe ich nicht richtig. also ich hab nochmal geschaut, win7 ist auf dem aktuellsten stand!
was meinst du mit "sonst manuel von cd oder stick?"
meinst du manuell von cd oder usb stick flashen?


vermindert sich die leistung wenn ich von AHCI auf IDE und


Die windows version ist registriert und läuft seid 2011 reibungslos. der fehler ist plötzlich aufgetreten!

Grüße

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Also ich hab win7 jetzt neu installuiert. problem bleibt.

Zitat
verstehe ich nicht richtig.
Bist Du überhaupt auf der Herstellerseite gewesen,Win7 Update Utillity hat mit Win7 hier gar nix zu tun,ausser das man dieses Flash Programm unter Win7 ausführt was bei crucial zum download bereit steht!

Dann brenn die richtige manuelle angebotene Firmware auf CD,starte diese und Flash manuel.AHCI kann man danach doch einfach wieder umstellen.

« Bild kommt nicht beim bootenMysterium Western Digital »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Desktop
Als Desktop bezeichnet man die Arbeitsoberfläche eines Computers. Der Desktop ist nichts anderes als eine grafische Benutzeroberfläche (Graphical User Interface...

Update
Als Update bezeichnet man eine aktualisierte Version einer bereits besessenen Software, die registrierte Anwender meist zu einem Bruchteil des Preises des ursprüngli...

BIOS
Das BIOS (Basic Input Output System) ist ein Programm in jedem PC, auf einem EPROM eingebrannt auf dem Mainboard. Dadurch bleibt es auch nach dem Ausschalten des Rec...