Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

2 Fragen zu neuer Grafikkarte: Wärme/Systemstart

Hallo Forum,

ich habe mir gestern eine neue Grafikkarte eingebaut und habe nun ein paar Fragen dazu.
Ich hatte vorher eine GTX 275 und habe jetzt mit einer Gigabyte GTX 760 Windforce OC mit 3 Ventilatoren aufgerüstet.

Hier die Vorgeschichte, wenn ihr erstmal nur die Fragens ehen wollt, könnt ihr das überspringen.

//////////////////////////////////////////////
Das erste Problem trat beim Einbau auf:
Durch die 3 Ventilatoren hing der dritte gute 2-3 cm über und die Grafikkarte war dafür für mein Gehäuse zu lang. Habe es trotzdem versucht reinzuquetschen und hatte auch funktioniert, nur wölbte sich dadurch das Lüfterplaste ganz leicht, hatte die Grafikkarte also nur auf Funktionalität geprüft und wieder ausgebaut und mich entschieden, den fehlenden Platz freizuflexen (waren die Fächer für Festplatten, habe 2 weggemacht und schon war genug Platz da)
Nochmal zum flexen: Es wurde gut gemacht und keine Elektronik ist zu schaden gekommen, um das auszuschließen.

Dann habe ich sie wieder eingebaut und alles passt perfekt, nur habe ich das Gefühl, dass durch das anfängliche quetschen immernoch eine Leichte Wölbung besteht (kann auch ein Knick in meiner Optik sein)

Die Grafikkarte besteht aus 2 Kühlkörpern, die über 6 mm Kupferpipes miteinander verbunden sind und die pipes liegen dann auf dem chip, also mit Wärmeleitpaste verbunden. Da hat sich auch nichts verändert, es liegt immernoch perfekt auf.

Das einzige was sich möglicherweise geädnert hat ist, dass der zweite Kühlkörper (der nicht auf dem Chip liegt) etwa 1mm von so einem geriffelten Metallding auf der Platine absteht, also nicht darauf aufliegt. Ich weiß allerdings nicht, ob der Kühlkörper da überhaupt aufliegen soll.

Ansonsten ist alles gut und funktioniuert leise und super.
//////////////////////////////////////////////
Das wars zu Vorgeschcihte, jetzt die Fragen:

1. Meine neue Grafikkarte wird im durchschnitt 15° wärmer als meine alte. Das merke ich zum einen, wenn ich mein Gehäuse anfasse, was ich vorher auch getan habe, und zum anderen an den Werten von GPU- Z.
Im Schnitt beim zocken liegt die Temperatur zw. 73 und 80° bei normalen nicht sehr anspruchsvollen Spielen wie Sanktum 2
Day-Z Standalone hab ich auf höchsten Einstellungen 15 Minuten laufen lassen und es lag auch etwa bei 77°.

Ich habe dazu mal den Kundensupport gefragt, der ebenso kompetente wie freundliche Herr meinte, das wäre standard bei neuen Grafikkarten, also das die heißer laufen. Stimmt das?
Die Grafikkarte ist ja Overclocked, ich habe es jetzt mal mit dem mitgelieferten OC-Guru auf normalwerte untertaktet (-108 Mhz) und schaue mal wie es läuft.


2. Beim Systemstart wird die Anzeige, auf der normalerweise sowas wie Master: /Slave: steht, 3 mal ganz kurz angezeigt anstelle von dauerhaft 3 sekunden lang. Das trat erst nach der Treiberinstallation der Graka auf.

3. Zur Vorgeschichte: Muss der zweite Kühlkörper aufliegen?

Ich hoffe ihr könnt mir meine Fragen beantworten!


« Asus M11BB aufrüstenUnterschiede zwischen den versch. Grafikkartenherstellern? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Grafikkarte
Mit der Grafikkarte werden die Bildsignale an den Monitor weitergegeben, das heißt er steuert bei einem Personal Computer die Bildschirmanzeige. Bei der Ausfüh...

VGA Grafikkarte
VGA ist eine Abkürzung und steht für Video Graphics Array und sind analoge Grafikkarten für Personal Computern, die über einen eigenen Bildspeicher ve...

Gigabyte
Ein Gigabyte ist eine Speichereinheit aus dem Computerbereich: In Gigabyte (abgekürzt: GB) wird die Größe von Festplatten, Speicherkarten, USB-Sticks oder...