Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Win XP: Neuer PC - Viele Fragen

Hallo!
Brauche dringend eure professionelle Meinung.

Nachdem kein Techniker den Fehler meines PC´s (5 jahre Alt)lösen kann habe ich mich dazu entschlossen einen neuen zu kaufen. Nur kann ich mich nicht wirklich entscheiden. Bitte helft mir ich will ihn nämlich heute noch kaufen.

Meine Fragen:
1., AMD Athlon 3000 oder Pentium 4 ?
Beide haben gleiche Festplatte, Grafikkarte und RAM. Unterschied: AMD ist ohne Betriebssystem und ohne Floppy hat aber einen schnelleren DVD-Brenner. Preisunterschied: Pentium ist um 50€ teurer.

2., Sollte man eine 160GB Festplatte partitionieren ?
Wenn der neue PC bereits vorinstaliert ist nehme ich an das nur eine Partition vorhanden sein wird. Ist es wirklich wichtig zu teilen? Und wenn ja, warum?

3., Ich habe im Forum schon öffter in Verbindung von XP gelesen: SP2 instalieren. Da ich mit XP keinerlei Erfahrung habe bitte: Was ist das ? Wofür ? und wo bekomm ich das her ?

4., Was bedeutet bei einem DVD-Brenner +12 bzw. -12 ?

Ich weis, das sind viele (für viele von euch vermutlich typische Anfängerfragen) aber mir würdet ihr mit der Beantwortung helfen.

Lg. Sylvia



Antworten zu Win XP: Neuer PC - Viele Fragen:

Kann mir den keiner meine Fragen beantworten!

Bitte, bitte, bitte, mir läuft die Zeit davon.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Zu 1:
Ohne die anderen technischen Details zu kennen: Ich würde den mit Floppy nehmen. Auch wenn das Ableben des Floppys schon mehrmals verkündet wurde: Viele Anwendungen funktionieren eben nur mit Floppy. Und seien es im Notfall die Bootdisketten mit Win98, mit NullLevel oder RAMTest.
Zu 2:
Eine Partitionierung ist unbedingt erforderlich. Meine Meinung dazu habe ich für eine Freundin mal hier zusammengefaßt: http://www.8ung.at/kirsjue/Installation.doc
Zu 3:
Unbedingt mit SP2 installieren. Dabei empfielt es sich, dieses SP2 bereits vor der Installation des Betriebssystems in die Installations- CD slipzustreamen. Dabei bin ich Dir gerne behilflich - maile mich an, wenn Du magst.
Das SP2 ist unbedingt erforderlich, da das "Reine XP" eine Reihe von Voraussetzungen nicht beherrscht (Festplattengrößen zB) und auch die Sicherheiten: Es sind eine ganze Reihe von Maßnahmen getroffen, den PC abzusichern gegen Schädlinge, gegen solche, wie sie schon oft in Zeitungen/Fernsehen genannt wurden. SP2 ist ein unbedingtes MUSS!
Zu 4:
Bei einem Brenner ist die Bezeichnung +/- eine Angabe, welches Systeme(Normen) er beherrscht. Beides, also + und - ist heut eigentlich selbstverständlich. Auf die Geschwindigkeit würde ich bei einem Brenner nicht in erster Linie schauen - wie oft brennst Du?

Alles in Allem: Ich würde empfehlen, nur einen PC zu kaufen, der nicht installiert ist. Installiere ihn nach Deinen Vorstellungen, nach der Aktivierung durch Billysoft, der Defragmentierung und der Registry- Reinigung erstellst Du Dir ein Image. Da hast Du für alle Zeiten ausgesorgt mit der Installation und Aktivierung - auch nach einem Absturz/Virenbefall.
Jürgen

Nachtrag:
>>Nachdem kein Techniker...<<
Nein - das kann es nicht geben. Ein Fehler ist grundsätzlich zu finden. Welcher Aufwand, diesen Fehler zu beseitigen - eine andere Frage. Aber zu lokalisieren - das ist GRUNDSÄTZLICH UND IMMER MÖGLICH!

« Letzte Änderung: 20.01.05, 10:34:56 von jüki »

Hallo !

Wenn der PC aber nun bereits vorinstaliert ist?
Soll ich ihm dann neu aufsetzten?
Denn anders ist es ja nicht möglich zu partitioniere (außer mit Partitions Magic)

lg.Sylvia

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich (bitteschön: Ich!) würde ihn formatieren, partitionieren und neu installieren. Für diese Neuinstallation würde ich mir eine optimierte und mit SP2 slipgestreamte Variante der Installations- CD herstellen (mit nLite - hier: Klick!) - denn wozu benötigst Du zB Schriftenerkennungen für hebräisch oder kyrillisch?
Jürgen


« Win XP: BrennerWin98: Probleme beim einstellen des bildschirmbereiches »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!