Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Media Encoder 11 macht Media Player und Media Center unbrauchbar!

ACHTUNG MODERATOREN! Bitte dieses Thema nicht zusammen legen, mit dem alten Thema, dann schaut da keiner rein! Das Problem wurde "eingekreist" , das hier ist die Problemursache und mit dieser Themenüberschrift spreche ich eher User an, die das Problem ggf. kennen und eine Lösung haben! Vielen Dank für das Verständnis!!!

Hallo zusammen,

Ich führe hier folgendes Thema weiter als Einkreisung des Problems:

http://www.computerhilfen.de/hilfen-4-421889-0.html

der/ die Windows Media Encoder 11 Reihe verursacht Komplettausfall des Media Players und Media Centers. Sämtliche Multimedia-Formate können nicht mehr wieder gegeben werden. Auffällig ist, das dieses Problem Falschmeldungen zu angeblich fehlenden Soundkarten verursacht und das selbst Systemsounds nicht mehr wieder gegeben werden.

Bei Videodateien (egal welchen Formats) wird von ausschließlich Microsoft Playern und Centern vermeldet, die Datei sei entweder beschädigt oder aber es fehlen im Player Dateien zur Wiedergabe der Datei. Die Dateien sind aber vollkommen in Ordnung!!!

Wer hat für dieses Problem eine Lösung? (außer Neuinstallation des Betriebssystems bitte! Nicht mal im Scherz bitte! Ich lauf nervlich auf dem Zahnfleisch hier, eine Neuinstallation bedeutet für mich mehrwöchige Installationsarbeit im Full Time Job, also PC-Installation, schlafen, PC-Installation, schlafen ... ect. pp. ... nicht mit sowas kommen bitte! Da dreh ich durch!!! Da muß es ne andere Lösung geben, denn die Systemhardeware ist aktuell, OS ist mit Win7 ja nun auch nicht grad betagt, im Gegenteil: am Markt "eingelatscht", das kann nicht sein, das es dafür keine Lösung gibt! Neuinstallation ist eine Verlegenheitsaussage von jemanden, der keine Ahnung hat! Ich brauch hier aber jemanden, der Ahnung hat! Das ist nicht bös gemeint, nicht überheblich - bitte nicht falsch verstehen!!! Ich bin für jeden Tip dankbar, außer Neuinstallation, den steck ich eigenhändig in ein Faß voller Nägel und kollere ihn den höchsten Berg herrunter!!! Nicht mit so was kommen bitte!!! ) ...

"Die Hoffnung stirbt zuletzt!" ...



Antworten zu Media Encoder 11 macht Media Player und Media Center unbrauchbar!:

... ja, denk mir schon, das führt zu nichts!
Gut, fahr ich nach Hamburg! (Höhe Berliner Tor Center) da gibt's nen Außenposten von Microsoft Deutschland! ... da mach ich kein Faß auf, da mach ich ne ganze Brauerei auf!!! ... Ich hab mit diesem Media Encoder Reihe - Dingens Kirchens seit etlichen Jahren dieses Problem - unzählige zig tausend Daten hab ich schon in der Vergangenheit verloren damit und ich werd nicht gehört, ich predige gegen den Wind!!! ... dann fahr ich eben da hin, das soll mir Microsoft erklären! ich hab ... nee (!), genug ist genug, es reicht! Es reicht mir bis zum Stehkragen!!! ...

Die werden mich kennen lernen!!!!!!!

Da dreht aber einer am Rad,andere haben Probleme mit dem Encoder nicht,zudem abschaltbar und genug andere Angebote von Drittanbieter zur Verfügung steht.

Seit Jahren dieses Problem,wohl liegt das mit ASUS Xonar Karte sicher zusammen,die nun ausgebaut wurde und das System sucht.Da solltest du die Regestrierung und die Kerneldateien unter die Lupe nehmen.

Grundeinstellung des Bios prüfen,Grafikkartentreiber entfernen,bei der neu Installation AMD High Definition
Audio Device abwählen,Realtek Audio Driver installieren..

Gerätemanager-Audio,-Video Realtek High Definition Audio nachsehen -und im Hardware Assistent ob das Gerät
gelistet wird und betriebsbereit ist.Sounds und Audiogeräte->Standardgerät Realtek HD Audio output-MIDi Ausgabe Standard Microsoft und Nur Standardgeräte verwenden häkchen setzen.Test mit Pieptöne,Kabel ist sicher am Board angeschlossen,AMD High nachträglich installieren und muss im Gerätemanager auch stehen.

Systeminformationen mit Eingabe DxDiag abrufen.

nehmt Any Video Konverter.
die ultimate version sogar alle formate für jedes smartphone
oh sehe gerade ist auch in der neuen freeware vorhanden.

http://www.chip.de/downloads/Any-Video-Converter_42658474.html

Herzlichen Dank für die Mühe und Verständnis, leider komme ich mit den Tipps nicht weiter.

Die ASUS Xonar als Verschuldung triffts nicht. Dieses Problem trat schon vor Jahren auf einem anderen System mit völlig anderer Hardeware auf. Es hat damals knapp 2 Jahre gebraucht, die Ursache überhaupt heraus zu finden a la System soweit installiert, irgentwann fällt der Ton aus bei allen Microsoft basierenden Medien bzw. Windows Media Player. Damals nutzte ich noch nicht für TV das Media Center (hatte XP damals glaub ich auch gar nicht) Damals betraf es eine Terratec 512i digital 4.1 auf einem Intel/ nVidia -basierenden System.

Ein Formatwandler zu installieren, da sehe ich keine Begründung drin (im übrigen ist Format Factory drauf) , denn der Media Player und das Media Center funktionieren ja nicht, nicht die Dateien selber, die sind alle in Ordnung. Die laufen ja mit anderen Playern wie eben der VLC.

Auch die systemeigenen Sounds wie Anmeldung, Systembenachrichtigungen ect. sind ja in Ordnung, werden nur nicht wiedergegeben, da Microsoft dafür ja seine eigenen Bordmittel verwendet, wie eben den Media Player. Deshalb hab ich kein Sound, nicht weil die Dateien kaputt sind oder weils die Soundkarte nicht kann.

GraKa zu deinstallieren und neu zu installieren wie auch Soundkarte ... alles schon versucht. Das Problem ist nicht mehr aus dem System rauszukriegen. Ich hab sogar versucht, dem Mediaplayer über das K-lite-codecpack eine neue codecbibliothek zu geben, klappt auch nicht. (hat damals unter XP aber auch schon nicht geklappt - Versuch macht kluch)

Sobald der Media encoder 11 drauf ist und war konnte ich stets mein System in die Tonne treten. Wodurch und wie jetzt aktuell hier dieses problem ausgelöst wurde, denn VLC (welches ja diesen Encoder einschleppt) war schon länger auf dem system drauf ohne das problem auszulösen, da kann ich eben nur raten. Da es aber mit dem Sound zusammen hängt, kann es ja nur dadurch ausgelöst worden sein, das die ASUS Xonar kurzzeitig im System fehlte und somit im System irgend etwas überschrieben wurde, was nicht rückgängig zu machen ist.

Was ich noch nicht ausprobiert habe ist, den Media Player neu zu installieren, allerdings verspreche ich mir davon auch nichts, denn der Encoder 11 bleibt dadurch ja trotzdem auf dem System (dieses kann nicht durch Systemreparatur, Systemwiederherstellung, Deinstallation ect. rückgängig gemacht werden. Ist es einmal drauf, dann hat man es ewig.

Zusammenfassung:
- bei Spielen habe ich Ton, deren Videos laufen auch.
- Alle Medien laufen alternativ über VLC-Player (schlechtere Audioqualität, Bässe überschreien sich)
- Alles was abhängig ist vom Windows media Player und Media Center funktioniert nicht.
- Internet Videos bsp. You Tube brechen ab, bzw. der ganze Browser friert ein (IE). Es poppt ein kleines Fenster auf: Lame MP3 codec v0.9.2 - 3.98.2 LGPL License Steve Lhomme + LAME developers http://www.mp3dev.org Icon: Lucas Granito

Edit:
Browser friert hier im Forum auch ein, habe ich gerade bei der Editierung (Rechtschreibkorrektur) bemerkt. Durch die Werbevideos hier.

« Letzte Änderung: 17.01.15, 17:12:03 von Ghost »

DieIE-Geschichte (LAME codec) bitte bei der Betrachung der Problematik "Encoder 11 Reihe" ausblenden, das gehört nicht zur Charakteristik des Problems dazu, das ist was eigenständiges! Ich habe nur alle Probleme aufgeführt als Zusammenfassung. An der LAME-Sache bin ich dran, den codec hab ich deaktiviert, was den IE nicht mehr einfrieren läßt. Videos im IE streamen jetzt lediglich nicht mehr, den Komplettfreeze des IE konnte ich damit aber schon mal beheben. Ich komm morgen an ein anderes System ran, da kann ich mir das dortige Codecverzeichnis übernehmen und mit meinem abgleichen (erhoffe mir daraus eine Lösung oder Hinweis auf mein Problem)

Mir liegen nun die Werte und Einstellungen des Vergleichssystems vor. Es gibt einige Abweichungen:

- dort wird etwas verwendet, was es in dieser Begrifflichkeit bei mir nicht gibt:

LAV Splitter

Dieser wäre u.a. zu setzen in:

HDMOV, MOV, 3GP, M2TS, TS, PLV

Diese waren bei mir gesetzt auf unknown mit einem großen Zahlenwert ("{...}")

Ich habe die Änderung vorgenommen in Haali, bewirkt aber nichts. Dürfte auch nicht die Problematik sein, denn MOV und HDMOV sind ja meines Wissens QuickTime-Geschichten.

Folgende fehlen bei mir gänzlich:

MPG (System default)
MPEG (System default)


Als nächstes wird mir ein fehlerhafter Filter angezeigt (incorrectly installed Filters):

DivX MPEG-4 decoder

sowie

AAC Decoder (DivX Audio)

Beides deaktiviert.

Bewirkt nichts. Bei Systemneustart wird nun aber (das sollte/ dürfte aber nicht im Zusammenhang stehen) ein Fehler der Grafikkarte ausgegeben:

Raptr.?? (diese Meldung ist zu schnell wieder weg und in den Ereignissen wird sie nicht eingetragen) Das ist ein Bestandteil von AMD GraKatreiber bzw. Software, mehr weiß ich darüber nicht.


Als nächstes habe ich das Tool "Codec Sniper" gestartet, um einen Status der codecs und Filter zu erhalten. Als "broken" werden folgende aufgeführt:

Filter:
- RDP DShow Redirection Filter

Video Codecs:
- msrle.dll
- msvidc32.dll
- msyuv.dll (vidc.uyvy / vidc.yuy2 / vidc.yvyu)
- iyuv_32.dll (vidc.iyuv / vidc.i420)
- tsbyuv.dll
- iccvid.dll
- xvidvfc.dll
- DivX.dll (vidc.divx / vidc.yv12)
- ff_vfw.dll
- IR41_32.dll
- ir50_32.dll
- bdmipeg.dll
- bdmpegv.dll
- rtvcvfw32.dll
- ir32_32.dll (vidc.iv31 / vidc.iv32)


Audio Codecs:
- imaadp32.acm
- msg711.acm
- msgsm.acm
- msadp32.acm
- ac3acm.acm
- bdmpega.acm

Die vollständige Liste kann ich nicht anhängen, das Format wird nicht unterstützt. Als Text ist sie zu groß.

Nun könnte ich etwas Hilfe gebrauchen!!! Was ich hier mache ist raten mit Hans Rosental! Kreuzchen setzen und auf den Jackpott hoffen!




« Letzte Änderung: 19.01.15, 20:39:29 von Ghost »

Nachtrag:
Diese erwähnte "Raptr-Geschichte" ist geklärt. Das ist AMD Evolved, ein zur Grafikkarte gehörendes Tool zur Optimierung von Games ect. Das wird beim Herunterfahren des Systems lediglich wohl nicht sofort geschlossen und verursacht dadurch eine Fehlermeldung. Das ist nichts dramatisches und hat hier mit der Problematik nichts zu tun (aber das vermutete ich ja schon) 


« Probleme mit Tintenpatrone beim Drucker -Medion MD 8800 »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Microsoft Office
MS Office ist ein Software-Paket des amerikanischen Unternehmens Microsoft für die Betriebssysteme Windows und Mac OS. Zu dem Paket gehören Programme wie Word, ...

Auslagerungsdatei
Die Auslagerungsdatei ist der virtuelle Speicher von Windows. Wenn der RAM-Speicher nicht ausreicht um mit den geöffneten Programmen weiter zu arbeiten, werden Daten...

Dateiendungen
Die Dateiendung, auch Dateierweiterung oder einfach "Endung" genannt, besteht aus meistens drei oder vier Buchstaben und wird mit einem Punkt an den Dateinamen angehä...