Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Partitioneninhalte verschieben.

Hallo,
Ich habe eine Festplatte in zwei Partitionen aufgeteilt.
1.   in C:   =  komplette Start- und Systemdaten und Windows 7.
2.   in I: =  alle meine persönlichen Daten

Weil der freie Speicher auf der Partition  C:  langsam zu klein wird und auf der Partition  I: noch mehr als genug frei ist, möchte ich von dort etwas zur Partitin  C:  verschieben.

Wie mache ich das am Besten ?



Antworten zu Partitioneninhalte verschieben.:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo AK,
das Verkleinern hat geklappt, aber das entstandene frei Volumen kann nicht zugewiesen werden wie deine Anleitung es zeigt.
Bei mir kommt dann fogende Nachricht.
Siehe Screenshoot:
   

Was kann ich nun machen ?? 

Es ist ja durch das Verkleinern der grün markierten Partition auch kein "Freier Speicherbereich" entstanden.
Nur "Freier Speicherbereich" läßt sich verwenden, um C: zu vergrößern.
Wenn das mit der Datenträgerverwaltung von Windows-7 nicht klappt, dann benutze ein Partitionierungsprigramm wie z.B. EaseUS
http://www.heise.de/download/easeus-partition-master-free-1170200.html

Als "Freier Speicherbereich" - angrenzend an die Partition C: muß der jetzt lindgrün dargestellte Bereich zumindest verschoben werden, daß der Bereich zwischen C: und dem noch als "Logisches Laufwerk" gargestellten Bereiche liegt.
Wenn er dann noch aus dem Logischen Laufwerk herausgelöst ist, wird der Bereich als schwarzer Balken dargestellt.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hei,
zwischen der Partition C: und dem Lindgrünen Bereich liegt aber leider die Partitin I:
Es ist wohl im Bild nicht gut zu erkennen.

Wie mache ich das "herauslösen" ???

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Falls das unter Windows so NICHT funktioniert, dann versuche es mit GParted.

http://www.chip.de/downloads/GParted-Live-32-Bit-ISO-Image_26460627.html

Das Image auf eine CD brennen und den Rechner damit starten. Beachte dazu unbedingt die nachfolgende Anleitung.

http://www.chip.de/bildergalerie/Festplatte-partitionieren-Partitionen-formatieren-Galerie_35024238.html?show=18

Aus meiner Sicht:
Gibt es zwei Möglichkeiten:
1) Alle Daten aus I: auf einem externen Datenträger speichern, dann die gesamte "logische" Partition löschen, C: erweitern auf gewollte Größe, den restlichen freien Speicherbereich wieder als Partition erstellen (kann logisch oder auch primär sein)
Im Anschluß: zwischengespeicherte Daten wieder in die Partition kopieren.

2) Mit EaseUS den "Freien Speicherbereich" "verschieben" (das kann nämlich die Datenträgerverwaltung nicht)
EaseUS kann das: Partition "Move"
Vorher sollte aber der gegenwärtig als "Freier Speicherbereich" bezeichnete (lindgrüne) Bereich gelöscht werden - dann heiß das in EaseUS "Nicht zugeordnet" und kann verschoben, dann für die Vergrößerung der Partition C: genutzt werden.

Ratsam ist, auch bei Einsatz von EaseUS (oder auch anderen Partitionierern), Daten zu sichern (ein Stromausfall oder sonstiges Ereignis könnte zum totalen Datenverlust führen).

GParted - von bootfähiger CD aus
EaseUS - kann in Windows installiert werden
Das sind die wesentlichen Unterschiede der Partitionierer
("verschieben" können beide)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo an ALLE.
ich blicke nun nicht mehr durch.
Vielleicht kann mir jemand sagen, wie ich die Verkleinerung der Partition I: wieder rückgängig machen kann , um dieses Volumen nutzen zu können ??

In der Windows-Datenträhgerverwaltung
I: vergrößern um... (den Wert, der jetzt lindgrün dargestellt ist) - dann hat I: wieder die ursprüngliche Größe

oder worauf bezieht sich dein "nicht mehr durchblicken"?
Sollte letztendlich nicht die Partition C: vergrößert werden?
Was ist denn daran so unverständlich?

Falls du das so machst (die Partition I: wieder in Ausgangsgröße zu haben) - dann kannst du mit GParted oder EaseUS die Parition I: am Beginn der Partition um ... GB verkleinern - dann hast du nutzbaren "freien Speicherbereich" (nicht zugeordnet) zwischen C: und I: - damit kannst du C: schließlich erweitern.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,
Das Herstellen der alten Situation hat prima geklappt.
Danke für diesen Tipp.

Ich habe gesehen, dass ich bei meinen installierten Programmen, das Programm „Paragon-Partitions-Manager 2014“ dabei habe.
Ich habe mal reingeschaut, aber da komme ich nicht weiter.
Die Bedienführung ist jedenfalls für mich, undurchschaubar.
Kann man das überhaupt dafür hernehmen ?
Wenn ja, wie muss ich dann vorgehen ?

Welche Varinate des Paragon-Partition-Master ist bei dir installiert?
Eine Kaufvariante oder diese hier:
https://www.paragon-software.de/de/home/pm-express/
Auf der Downloadseite ist auch einb Handbuch abrufbar.
Ansonsten - warten bis sich ein Anwender der gleichen Software dazu äußert.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,
ich habe das Test-Programm von 2014 drauf.
Ich habe auf Computer/Laufwerk C: geklickt und oben rechts im Suchefeld den iso-namen eingegeben.
 Daraufhin kamen 940 Meldungen. Anhand des Datums konnte ich meine vom 28.01.2015 gut zuordnen.
 
 Kann ich die anderen alle löschen ?
 Vielleicht gewinne ich ja dadurch soviel Platz zurück, dass ich mir das Abenteuer sparen kann.


« Pc schaltet sich aus.Windows 7: Mein Computer in Zeitlupe! Mit Video »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!