Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

MEDION PC : kein ton und bild nach BIOS update. HILFE!!!!!!

Mein Computer-System:
            
Mein PC ist etwa 3-4 Jahre alt.
Letze Aenderungen bevor der Fehler auftrat:
Ich habe neue Software installiert: BIOS Flash Utility
Intel Core 2 Quad (genaue bezeichnung weiß ich nicht aus dem kopf)
Medion Akoya P7340 MD8858

Er sollte nach dem update neu starten tat dies aber nicht beim hochfahren kein piep und kein bild.
lichter sind an und lüfter und alles läuft mehr aber nicht!

« Letzte Änderung: 20.09.16, 14:00:21 von steven.barbyer »


Antworten zu MEDION PC : kein ton und bild nach BIOS update. HILFE!!!!!!:

Warum fummelst du am BIOS herum wenn du keine Ahnung davon hast?
Beschreib den Vorgang, was da genau passiert ist etc - so ist das ein Fall für die Glaskugel!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich bin auf die MEDION seite. habe meine S/N nummer eingegeben und suchte nach treiber updates.
dort war dann ein Update des BIOS dabei, dies habe ich herunter geladen und alle informationen dazu durch gelesen sowie alle anweisungen folge geleistet. hintergrund prozesse beendet und die .exe installiert der pc sollte nach der installation neu starten er ist herunter gefahren und wollte wieder hoch fahren tat er aber nicht seitdem geht er an und alle lüfter drehen sich festplatte hört man auch die blaue beleuchtung geht auch an er gibt aber weder ein ''piep'' noch in bild raus.

http://www.medion.com/de/service/_lightbox/treiber.php?msn=10013574&prod=MEDION%20AKOYA%20P7340%20D%20(MD%208858)%20A-DE%20S

RICHTIG GELESEN was da steht? =>  Bios Update MS 7366 Nur für Revision PCB 3.1!

Du hast auch wirklich sichergestellt, dass diese Revisionsbezeichnung auf dein System zutrifft?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

wo finde ich denn das?
habs gefunden und ja passt

« Letzte Änderung: 20.09.16, 14:52:43 von steven.barbyer »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ok

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

wirklich helfen tut es nicht....
da steht alles das was ich schon weiß

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

OK, dann kann ich dir nur raten spiele das Biosbackup wieder zurück. Dann sollte der PC wieder starten, sofern es tatsächlich am Bios liegt und du nicht sonstiges fabriziert hast. Ich hoffe nur du hast dich richtig belesen und auch ein Backup angefertigt. Auch wie man dieses mit einer Diskette oder einem Bootstick wieder zurückspielen kann. Solltest du dies nicht getan haben, wird dir der Weg zum PC Doktor nicht erspart bleiben.
Kannst aber durch Entnehmen der Biosbatterie für ca 10 Minuten versuchen das Bios zurückzustellen. Ist sicher einen Versuch wert, obwohl ich mir nicht viel davon verspreche.
Edit: Habe mir die Anleitung auf der Medionseite angesehen. Wenn diese Anwendung tatsächlich keine Option für ein Backup vorhanden hat, hätte ich niemals ein Update versucht.
Hier nochmals Anleitungen  wie man BIOS mit Diskette oder Stick über die DOS Ebene flashen kann. Möglich, dass es dir so gelingt ein ordentliches Update fertig zu bringen.
Bios flashen ist immer so ne Sache. Wenn es nicht notwendig ist sollte man es gar nicht tun. Trifft eigendlich auch auf alle Treiber zu.
Ein System welches einwandfrei ohne Fehler und Zicken läuft sollte man in Ruhe arbeiten lassen Neue Treiber sind auch nicht immer die besseren.

« Letzte Änderung: 20.09.16, 15:48:51 von Hannibal624 »

Um das tun zu können, muss der Rechner aber laufen. Wenn er das falsche BIOS genommen hat oder ein Fehler beim Update passierte, ist der PC so erstmal tot. Ohne BIOS geht nunmal nix.

Ähnlicher Fall: Ich hatte mal vor Jahren einen Telekom-Router gesehen, der mit für dieses Modell nicht vorgesehener Firmware geflasht wurde, das Teil hat danach total wild ausgesehen in der Webkonfig und vieles, ja fast alles ging einfach nicht, aber glücklicherweise noch das systemmenü mit Firmwareflashing. Den Router konnte ich retten durch zurückflashen des richtiges Files.

Aber wenn der Rechner nach dem Neustart nix mehr macht kann man stark ausgehen, dass das BIOS Update in die Hose ging.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

okeay, danke

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wenn garnichts mehr geht, wäre ein neuer Bios-Chip die Lösung. Hier kannst du zum Beispiel mal schauen:

http://www.biosflash.com/bestellung.htm

So ein Chip kostet etwa einen Zehner und den Austausch kannst du selber erledigen. Kommt jedenfalls billiger als ein neues Board.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Danke, hat sonst keiner mehr eine idee was ich noch machen könnte????

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Eine Möglichkeit gäbe es noch ... falls du jemanden kennst, der das gleiche Board hat. Dann entnehme von dort den Bios-Chip, setze ihn bei dir ein (nur draufsetzen, dass der Chip gerade so Kontakt mit dem Board hat (nicht fest reindrücken!). Starte deinen Rechner anschließend damit. Wiederhole jetzt den Flash-Vorgang mit deinem Bios-Chip (das habe ich selber so schon erfolgreich durchgeführt). Der Bios-Chip kann nämlich problemlos im laufenden Betrieb getauscht werden.

Vorsicht !!! Hierbei äußerst behutsam vorgehen - Stromschlag und Kurzschlussgefahr !!! Du handelst hier auf eigenes Risiko !!!

Sollte der Chip allerdings auf dem Board fest verlötet sein, sieht es eher schlecht aus. Dann kannst du die oben genannte Vorgehensweise vergessen und dir jemanden suchen, der dir den Chip aus- und wieder einlötet (sofern du das nicht selber machen kannst oder willst).

« Letzte Änderung: 21.09.16, 16:32:06 von Daniel_Düsentrieb »

Herr Düsentrieb....also ich halte es für etwas fragwürdig, Laien solche Tipps zu geben. Ein erfahrener PC-Schrauber kann das sicherlich tun.

Aber was will man auch machen. Wenn sogar 10 € für nen neuen BIOS-Chip zuviel sind, hat der TO halt eben Pech gehabt.  :P


« Canon MG6450 Supportcode B200Geräte per USB werden nicht gefunden »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Software
Der Begriff Software (zu Deutsch: weiche Ware) ist ein Sammelbegriff für sämtliche Computerprogramme, die auf einem Computer ausgeführt werden können....

BIOS
Das BIOS (Basic Input Output System) ist ein Programm in jedem PC, auf einem EPROM eingebrannt auf dem Mainboard. Dadurch bleibt es auch nach dem Ausschalten des Rec...

Flash
Adobe Flash, kurz Flash, ist sowohl der Name eines Programms als auch ein Datenformat. Es dient zur Erstellung multimedialer, interaktiver und animierter  Inhalte, s...