Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Laptop nutzt nur Onboard Grafikkarte

Hallo zusammen,
ich habe folgendes Problem:
Ich bin mir ziemlich sicher, dass mein Laptop (Asus R510LD) nur die Onboard Grafikkarte nutzt, statt bei aufwändigeren Anwendungen (z.B. Spiele) die zusätzliche Nvidia Geforce 820m.
Ich habe dazu jetzt schon sehr viele Foren durchforstet, doch keiner der Lösungen scheint zu funktionieren.
Habe in der Nvidia Systemsteuerung dem Spiel die Nvidia Graka zugeordnet, trotzdem ruckelt das Spiel (Witcher 2) bei niedrigster Auflösung.
Gehe ich ins dxdiag, wird hier auch immer nur die interne Graka angezeigt.
Im Gerätemanager sind allerdings beide Grafikkarten aktiviert.
Die neusten Treiber sind auch installiert.
Habe auch im BIOS geguckt, ob ich die Nvidia noch aktivieren muss, so eine Option steht da aber gar nicht zur Verfügung.
Auf dem Laptop war ursprünglich Windows 8 installiert, habe aber auf Win7 umgestellt. Kann es etwas damit zu tun haben, dass die Hardware mit Win7 nicht gescheit funktioniert? Die Treiber sind ja wie gesagt alle auf dem neusten Stand.
Jetzt ist mir eben noch aufgefallen, dass bei Windows Updates unter "optionale Updates überprüfen" ein Nvidia Graphics Adapter Update zur Verfügung steht (siehe Bild). Wenn ich das jedoch installieren will, schlägt die Installation fehl. Kann das irgendwas damit zu tun haben?



Wäre für weitere Ideen sehr dankbar, weil ich hier echt am verzweifeln bin!

Grüße
Dave



Antworten zu Laptop nutzt nur Onboard Grafikkarte:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Und wurden die orginal Windows 7 Treiber von der ASUS Hompage installiert? Kann schon sein, dass es mit unkompatieblen Treibern zu tun hat.
https://www.asus.com/support/Download/3/518/0/10/30/
Bei den Energieoptionen setze alles auf "Volle Leistung".

Jap, habe sie jetzt auch extra nochmal neu installiert und auf Höchstleistung gestellt... ändert aber auch nix  :'(

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Und sind nun die Orginal-Windows 7 Treiber von Asus installiert? Nicht nur der Grafiktreiber sondern auch der Chipsatztreiber? Hat diese Karte schon unter Windows 7 richtig umgeschaltet? Wenn nicht wird es wohl am W7 System liegen, obwohl der Hersteller Windows 7 Treiber anbietet,
Haben die Games welche nun Probleme machen unter W8 funktioniert? Warum wurde auf W7 umgestellt, gab es unter W8 auch Probleme?
Im Bios sollte unter "ADVANCED" eine Option "Grafikkonfiguration" ersichtlich sein. Öffne diese. Gibt es hier ev. Einstellungen zur Verwendung der GK?.

« Letzte Änderung: 25.10.16, 22:14:02 von Hannibal624 »

Ja sind beides die Original Win7 Treiber von Asus. Habe auf dem Laptop nie wirklich anspruchsvolle Spiele gezockt, deshalb weiß ich leider nicht, ob es vorher geklappt hat. Auf Win7 hatte ich umgestellt, einfach weil es mir besser gefiel.
Im BIOS kann ich unter graphic config nur den Speicher für die interne Grafik ändern.
Vielleicht muss ich es dann echt einfach mal mit Win8 versuchen.
Danke soweit auf jeden Fall schonmal für deine Hilfe :)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hier hast du mal eine Anleitung und Test über dieses Spiel. Kann gut möglich sein, das dein Grafikkarte und die Auflösungen des Displays gar nicht geeignnet sind. Ich bin leider kein Gamer.
http://www.gamestar.de/spiele/the-witcher-2-assassins-of-kings/artikel/technik_check_the_witcher_2,44750,2322834.html
In deen Einstellungen beim NVIDIA oder INTEL Treiber keinen Hinweis gefunden wie diese auf Dauerbetrieb zu konfigurieren ist?
Bist du dir auch ganz sicher, dass nur die Intel läuft?
Hier lies mal was notebookinfo.de schreibt.
 

Zitat
NVIDIA GeForce 820M
Die NVIDIA GeForce 820M ist eine mobile Notebook-Grafikkarte von NVIDIA und zeitgleich das günstigste Modell. Tatsächlich handelt es sich um einen alten Bekannten, denn die NVIDIA GeForce 820M nutzt weder Maxwell- noch Fermi-Technik, sondern basiert noch auf einem Fermi-Chip. Deshalb ist die Grafikkarte praktisch baugleich mit der NVIDIA GeForce 620M, einem mittlerweile zwei Jahre alten Grafikchip, der schon damals ziemlich langsam war. So ist auch die NVIDIA GeForce 820M für Spieler ungeeignet und nur marginal schneller als in den Prozessor integrierte Grafiklösungen von AMD oder Intel. Trotzdem unterstützt die NVIDIA GeForce 820M DirectX 11.2 und OpenGL 4.4, ist also theoretisch in der Lage, alle aktuellen Grafikeffekte anzuzeigen.
QUELLE: notebookinfo.de

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Vielleicht muss ich es dann echt einfach mal mit Win8 versuchen.
Das kannst du dir schenken, denn je nachdem, welche Leistung gerade gefordert wird, findet intern eine automatische Umschaltung zwischen den Grafikchips statt. Das ganze nennt sich auch Nvidia Optimus Technologie.

Siehe dazu auch hier:

http://www.nvidia.de/object/optimus_technology_de.html

Sollte im Bios die Option Optimus Technology vorhanden und eingeschaltet sein, dann ist alles in Ordnung. Ansonsten kannst du diese Funktion testweise auch mal abschalten, dann wird nur die Intel Grafik vom System verwendet und daher sollte auch ein Unterschied feststellbar sein.

« Acer Notebook Einige TreiberproblemeFalsche Zeit angezeigt »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Laptop
Veralteter Begriff für einen mobilen Computer. Siehe auch Notebook...

Grafikkarte
Mit der Grafikkarte werden die Bildsignale an den Monitor weitergegeben, das heißt er steuert bei einem Personal Computer die Bildschirmanzeige. Bei der Ausfüh...

VGA Grafikkarte
VGA ist eine Abkürzung und steht für Video Graphics Array und sind analoge Grafikkarten für Personal Computern, die über einen eigenen Bildspeicher ve...