Warum braucht mein PC die zweite Festplatte zum Starten?

Hi,
ich habe also 2 Festplatten in meinem Windows 10 PC verbaut. Eine SSD (mit der Windows-Installation) und eine "normale" (für Daten)! Nun wollte ich gerade von meinem kürzlich verstorbenen Laptop die Festplatte anhängen und habe daher die Daten-Festplatte abgestöpselt. Resultat: "select proper boot device" Windows startet nicht ohne meine zweite Festplatte. Ich habe alle Möglichkeiten der Bootreihenfolge schon durchprobiert.

Nach einigem hin und her habe ich feststellen müssen, dass sich tatsächlich Systemdateien auf meiner Sekundär-Festplatte befinden, ohne die Windows - nach eigener Aussage - nicht funktioniert!

Wie kriege ich die denn auf mein Systemlaufwerk C: verschoben, damit ich im Zweifelsfall meine zweite Festplatte austauschen kann?


mfg Ich


Antworten zu dieser Frage:

Hat dir diese Antwort geholfen?

So sieht man das nichtig richtig.

Geh bitte in die Datenträgerverwaltung, maximiere dieses Fenster und mach davon einen Screenshot.

Datenträgerverwaltung -> maximieren -> screenshotten: check!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Verschoben garnicht.
Bei installation wurde die 100 MB startpartion auf die 1 TB platte geschriben.
Daten sichern und neuinstalieren, dabei aber die 1 TB platte abgesteckt lassen.

« Letzte Änderung: 16.07.17, 10:32:13 von q1 »

Oh mein Gott! Warum tut der Herr Windows so etwas?! Massiv unsinnig.....
Danke in dem Fall, falls es noch 'ne andere Variante gibt, bitte melden :)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Das dürfte ein Ebene 8 Fehler sein, dieser ist meist 80 cm vom bildschirm entfernt zu suchen...

Bei allem Respekt, aber meinst du wirklich ein Laie sollte wissen, dass es bei der Installation nicht reicht zu sagen: "Installier auf C:", sondern er vorher die Festplatte abhängen muss, wie du selber sagst?! Hab ich kein Verständnis für....

Aber nun ja - danke... schätz ich mal....

Hat dir diese Antwort geholfen?

Windows will anscheinend seine Bootpartition immer auf dem ersten Laufwerk (Datenträger 0) schreiben. Hättest du eigentlich im Setup sehen müssen.

Hier kann man das auch reintheoretisch ohne Neuinstallation lösen. Dazu musst du "nur" folgendes tun:

1. erstmal alle Daten sichern auf ne externe Platte, am besten Images aller Partitionen erstellen zB mit http://www.drivesnapshot.de/de/back1.htm

2. ich würde dann die normale Festplatte abklemmen so dass nur die SSD dran ist. die SSD sollte an den ersten SATA-Port auf dem Mainboard umgesteckt werden

3. Die erste Partition auf der SSD (dein C-Laufwerk) um min. 100 MiB verkleinern, und zwar am Anfangsbereich - daraus ne neue NTFS-Partition erstellen

4. Das Image der 100-MiB-Partition, welches von der Festplatte erstellt wurde, per Image-Restore auf die neue 100-MiB-Partition auf der SSD recovern

5. über die Konsole von der Windows-Setup-DVD (erreichbar über die Computerreparturoptionen) die SSD bootfähig machen



Soviel zum Thema "Windows ist laienfreundich"... ::)


« CPU zu heiß? Nur unter Win10? Reicht Standart-Kühler nicht?CPU oder Mainboard defekt? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!