Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Corel 11(Graphic Suite) will nicht arbeiten!

Mein Problem:
Ich habe vier PCs verschiedenem Alters  im Betrieb, alle mit ASUS Boards.
Alle PCs sind z.Z. mit Win7 Pro (64bit) Betriebssystem ausgerüstet und auf den neuesten betriebstechnischen Stand
Vor ca. 3 Jahren habe ich einen neuen PC zusammen gestellt, mit einem ASUS Board "M5A97 EVO R2.0" mit UEFI-Bios. Chipset: AMD 970/AMD SB950 und dem Update "M5A97-EVO-R20-ASUS-2603.".( Nach ASUS Mainboard-Info der letzte Stand.)

Ich  mache meine  Graphikarbeiten seit Jahrzehnten mit Corel Draw Programme. Wie gewohnt habe ich versucht auf dem o.a. PC auch die Corel Draw Vers. 11 zu installieren. Dieses Programm ist eine 32 bit Vers. (für WinXP (inc.SP3) entwickelt).. Auf den beiden anderen läuft (arbeitet) Corel 11 einwandfrei, lediglich auf dem o.a. PC mit dem ASUS Board "M5A97 EVO R2.0" nicht.

Nun das erstaunlichste. Ich habe noch alle Corel Versionen von Vers. 3 bis Vers. 11.
Installiere ich die Corel 9 Version auf den o.a. PC, läuft diese ohne Beanstandung, obwohl diese Version für bis Win 2000 entwickelt, bzw. angeboten wurde (und leider etwas veraltet ist) Der neue PC bietet nun  diese Seltsamkeit. Wird Corel 10 installiert, streikt dieses Programm ebenfalls so wie Corel 11.

Frage: Was  ist zu tun, bzw., zu ändern damit auch Corel 11 von dem o.a. PC akzeptiert wird.
Sind durch Veränderungen oder Löschen in der Software eine Akzeptanz zu erzeugen????
Alle bisherigen Versuche über: Systemsteuerung\Alle Systemsteuerungselemente\Problembehandlung\
Programme\Programmkompatibilität -xxxx sind erfolglos verlaufen. Das Programm startet zwar kurz, bricht dann aber nach dem ersten Ansprechversuch total ab. Jegliche auch noch so "empfohlene" andere Versuche waren ebenfalls fruchtlos.

Wer weiß da noch zu helfen. Ich habe gehört, daß dieses Problem auch anderen passiert ist.

Mit freundlichen Grüßen  JEF



Antworten zu Corel 11(Graphic Suite) will nicht arbeiten!:

Hardware wie abschalten der Kerne,Hyper nur für das Programm halte ich nicht grade für sinnvoll,liegt an fehlende Unterstützung,Services,Lizenz und Updates auf Win 7 64bit,wo du einfach kompatible Version wie CorelDRAW Graphics Suite X4,Paint Shop Pro Photo X2 Ultimate,VideoStudio Pro X2 64bit nach Aufgabenbereich besorgst.

https://www.drwindows.de/programme-tools/45333-corel-draw-11-windows-7-64-bit.html

https://www.win-10-forum.de/windows-10-software/3706-corel-draw-11-laeuft.html

Zuerst einmal vielen Dank für die Info.
Jedoch liegt das Problem, Corel.l1 wird nicht akzeptiert, mit größter wahrscheinlichkeit am Mainboard, da ein PC bei einem Bekannte, der mit dem gleichen Mainboard ausgerüstet ist, ebnfalls Corel.11 nicht akzeptiert. Alle anderen PC mit dem gleichen Betriebssystem und gleicher Ausstattung, aber nicht mit dieses Mainboard, haben keine Probleme mit Corel.11 und man kann ohne Beanstandung mit Corel.11 arbeiten.
Welche Mainboard-SW könnte als dafür verantwortlich sein????

Ich würde mich freuen wenn hier ein Lösung gefunden würde.
Ausprobieren ist kein Problem

Mit freundlichen Grüßen  TIUZ

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

das Mainboard hat sicher nichts damit zu tun. Wie auch. Dein Problem liegt in der Konfiguration oder sonstiger Software wie Firewall und Virenwächter im Betriebsysten.,Corel 11 wurde 2002 auf den Markt geworfen es galten folgende Systemvoraussetzungen
System Requirements Details

    Min Operating System
    Apple MacOS X 10.1, Microsoft Windows 2000 / NT4.0, Microsoft Windows 98/ME, Microsoft Windows XP
    Min RAM Size
    128 MB, 64 MB
    Min Hard Drive Space
    200 MB, 250 MB
Dies war vor 16 Jahren.
Denkbar wäre noch, dass dein Prozzi die Installation aus irgend welchen Gründen verweigert.
Konnte nun Corel 11 installiert werden und es funktioniert nicht, oder kann es schon nicht installiert werdden. Welche Fehlermeldung wird ausgegeben?
Ich habe auf einem AMD A8 64 Bit Windows 10 Corel 12 ohne Probleme installiert und kann auch richtig damit arbeiten.

Nochmals Dank für Ihre Mühe mir zu helfen.
Alle von Ihnen angegeben Daten/Angaben zu Corel 11 sind korrekt. Doch immerhin läuft Correl 11 auf allen PC die nicht mit dem  ASUS Board "M5A97 EVO R2.0" ausgerüstet sind. Somit ist zu bezweifeln, daß es nichts mit der Hardware zu tun haben kann.
Ich probiere nun ca. 2 Jahre auf dem PC mit dem ASUS Board "M5A97 EVO R2.0"
Corel zum laufen zu bringen. Desgleichen bei einem Bekannten der mit mir zusammen damals ebenfalls sich einen neuen PC erstellt hat (Ich habe diesen PC gerade bei mir und kriege >verd.n.mal< Corel 11 nicht aktiviert!)  Auch er hat einen zweiten PC, etwas älter, aber ebenfalls mit Win7 Pro 64bit Betriebssystem und auf dem aktuellen Stand. Auf diesem läuft Corel 11 ebenfalls ohne Beanstandung.
Bleibt also nur noch der erhärtete Verdacht, es muß am  ASUS Board "M5A97 EVO R2.0" liegen!!! Entweder an der Hardware-Konfiguration oder an den Mainboadtreibern. Nur wenn es ein Treiber ist, dann welcher????

Bitte verzeihen Sie mir die "penetrantische" Hardnäckigkeit, hier eine Lösung zu erzielen, sicherlich verständlich nach 2 Jahre "Ärger" damit.
Nochmals Danke für Ihre Mühe mir zu helfen.  M.f.Gruß TIUZ

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Es wäre zu prüfen, welche software von Asus im system instaliert wurde.
Ist in der ereignisanzeige vom system ein hinweis zu finden, wenn die installation ausgeführt wurde, aber nicht funzte?
Denkbar wäre, das die software eine Laufzeitumgebung erwartet, welche aber nicht vorhanden ist.
Das es am Mainbord liegt, wäre etwas Sehr seltsam.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo TIUZ!
Corel 11 kann also nur auf diesen Boards nicht installiert werden. Wäre unter Umständen möglich, dass die Corel Überprüfungssoftware mit dem UEFI Bios nicht klar kommt. Oder haben die anderen PC gleiches Board?
Wurde schon versucht Corel 11 ohne Internetzugriff also OFF Line zu installieren?
Und es kommt keine Fehlermeldung wenn du den Aktivierungskey ein gibst?
Edit: Habe nun Corel 11 auf einem Toshiba mit A8 Prozzi Windows 10 64 Bit, UEFI Bios allerings im MBR Mode installiert. Wurde ohne Probleme installiert und laüft auch. Jedoch ist es sehr langsam. Demnach ist auch ein UEFI Bios nicht der Hemmschuh. Es sei denn, Asus hat eben wie erwähnt eine Software verbaut welche die Installation verhindert.
Daher nochmals die Frage: Wurde es installiert und funktioniert nicht, oder kann es  nicht installiert werden.
In beiden Fällen sollten Fehlermeldungen ausgegeben werden. Die lauten wie?

« Letzte Änderung: 28.02.18, 10:29:46 von Hannibal624 »

Zuerst einen großen Dank an alle, für die Mühe hier eine Lösung zu finden.
An Q1 und Hanibal. Ich will versuchen auf alle Fragen eine Antwort zu finden.
Ich habe noch ein PC mit Mainboard ASUS-970 Pro Gaming/Aura mit UEFI-Bios.
BIOS Vers: 0701 / CPU: AMD FX 4100 / RAM: 2x 4096 = 8176 MB-DDR3-1600MHz.
Win7-Pro &SP1. Auf diesem PC läuft Corel 11 ohne Beanstandung.
Der dritte PC mit ASÙS- M2N68-AM Plus Board/ CPU-AMD Athlon X3/425 _Speed 2700MHz / RAM: 2x4096=8192 MB 1600MHZ. Hier ist auf Win7-Pro Win-10-Pro drüber installiert. Auch auf diesem PC läuft Corel1  einwandfrei!
Zusätlich habe ich noch einen PC den ich aus meinen Fundus zusammengestellt habe, eigentlich als SpielePC für meinen Enkel-10-Jahre alt. Ebenfalls mit Win7-Pro &SP1. Auch hier läuft Corel 11 einwandfrei.
Bleibt nur der uneinsichtige (neue) PC mit dem ASUS-M5A97EVO R2.0 Board, der sich weigert Corel 11 zu akzeptieren.
Mit dem Board ist eine CD mit den Boarddriver mitgeliefert. Installiert wurde davon:: AMD-Cool&Quiet Treiber / AMD-Chipset Driver "CATALYST" / Audio Treiber / LAN Treiber / USB3 Treiber. 
Wie bereits erwähnt habe ich den PC meines Bekannten  mit demselben Board z.Z. auch bei mir. Da in seinem PC eine andere GraKa eingebaut ist als in meinem, aber beide PC die Funktion von Corel 11 verweigern, liegt es nicht an den Treibern der GraKas.
Zu Corel 11 Installation. Corel läßt sich installieren, läßt sich auch öffnen, jedoch sobald die erste Aktivität damit erfolgt, bricht das Programm sofort zusammen. Es ist auch nicht mehr geöffnet. Wenn man es nun wieder öffnet, bricht es nach ein paar Sekunden wieder total zusammen.
Da dieser PC aber von mir als Haupt-PC genutzt wird, ist es verd. ärgerlich, wenn man über Kopieren>Transferien auf anderen PC bearbeiten; wieder zurück
transverieren usw/etc. sehr aufwendig und natürlich ärgerlich.
Eine Fehlermeldung erscheint nicht, nachdem Corel zusammengebrochen ist.
Auch habe ich Corel 11 schon ein paar mal "offline" installiert. Immer die gleiche Reaktion. Es läßt sich installieren, öffnen > aber dann, wenn man eine Tätigkeit durchführen möchte > totaler Zusammenbruch.
Da mir eine spätere Version von Corel nicht zur Verfügung steht, und ich mir jetzt (mit 80 Jahren) keine neuer Version kaufen möchte, bin ich natütlich
/www.computerhilfen.de/hilfen/Smileys/german/embarrassed.gif
Nochmals vielen Dank für jegliche Hilfe!
MfG TIUZ

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ok, ist nun eine ganz andere Situation wie vorerst angenommen. Da der Kompatible Modus auch nichts gebracht hat, betrachten wir mal die Grafikkarte. Hatte ähnliches Problem mit Ulead 10.
Versuche mal eine niedrigere Auflösung. Auch in den Einstellungen die Farbeinstellung von Kodak ändern. Dies könnte die Ursache sein.
Könnte aber auch an der CPU liegen. Haben beide Rechner die gleiche CPU? Dann versuche nur mit einem Kern zu arbeiten.
Die anderen Rechner auf welchen Corel funktioniert, haben die gleiche RAM Größe? Bei so alten Anwendungen kann es auch an den RAM liegen, dass diese eben mit mehr als 4 GB nicht klarkommen.Denke daher nicht, das es das Mobo ist, sondern irgend eine andere Hardware mit welcher die Anwendung nicht klar kommt.

« Letzte Änderung: 28.02.18, 18:59:51 von Hannibal624 »

Nur weil du ein anderes Board hast und das somit der angeblich einzige Unterschied ist, ist das noch lange kein Beweis dafür, dass es auch wirklich am MB liegt. Ebenso gut könntest du beobachten, dass die Farbe des Gehäuses des Rechners etwas anders ist als die Farben der Gehäuse von den Rechnern, auf den das Uralt-Corel läuft. Ein Unterschiedliches Merkmal/Kriterium reicht hier also nicht für eine vernünftige Schlussfolgerung.

Da es wohl für derartige uralte Software keinen Herstellersupport mehr gibt, wirst du alles selbst austesten müssen. Ich hätte hier mal den Rechner auf dem Corel nicht läuft neu installiert. Also plattmachen, Windows komplett neu rauf. Dann Uralt-Corel rauf und testen...

Ist dir zuviel Aufwand? Ja, dann kaufe aktuelle Software mit Support. Da kannste ziemlich sicher sein, dass es mit noch enigermaßen aktuellen Rechnern läuft. Sowas testen auch Hersteller. Aber keiner wird mehr Uralt-Software testen oder gar garantieren, dass es auf JEDER Hardware läuft. Selbst dass es noch mit 64-Bit-Windows7 kann nur Zufall sein. 2002 war 7 Jahre vor Windows7.

BTW: Rechner mit Windows 7 betitelst du als "betriebstechnisch auf den neuesten Stand"? Da hast du wohl kräftig die Entwicklung verpennt. Nach Windows 7 erschienen :

- Windows 8
- Windows 8.1
- Windows 10


Und von Windows 10 locker jährlich ein neues Release. Windows 7 wir nur noch mit Patches versorgt, die die Sicherheitlöcher schließen, aber mit "neuester" Stand hat das nur wenig zu tun.

An Hanibal: Erst noch einmal vielen Danke für die Mühe!
Zur GraKa. Ich habe im Laufe der Zeit auch dieses versucht. Ich habe die GraKas von meine beiden PCs mit UEFI_Bios  ausgetauscht. Ohne Erfolg. Auch durch Änderung von verschiedenen GraKa Treibern. Beide GraKas sind 4K, beide Monitore sind SHD (Super High Density - Auflösumg = 3840 zu 2160 dpi). Dadurch fallen die GraKas in der Betrachtung wohl aus!
Der neue PC von mir hat eine CPU: AMD FX8320E (8Core-3,25GHz - TDP-95W)
Der PC meines Bekannten mit dem gleichen MB hat eine CPU: AMD-FX6300-FD6300WMW6KHK (6-Core-3,2 GHz- TDP-95W). Somit fällt eine "Gleichheit" in der Betriebsamkeit hier ebenfalls wohl aus.
Meine drei PCs und der meines Bekannten sind jeder mit 2x4GB = 8GB ausgerüstet.
Lediglich der SpielePC ist mit "nur" 2x2GB = 4GB installiert.
Während bei mir RAM von G.Skill-Sniper F3 (DDR3 1866 CL9) installiert sind,
sind bei meinem Bekannten RAM: Corsair Vengeance LP DDR3-1600 C9 - installiert. Also auch hier kein Gleichklang, außer der C9 Kompatibilität.

Nun- Rechner Platt machen und neu installieren!!! Habe ich mit meinem "neuen" bereits zwei mal gemacht. Der PC von meinem Bekannten habe ich am letzten Wochende (KW8) auf "absolut jungfräulich" mit neuer HD komplett neu Installiert: erst Win7-Pro, dann die Mainboard-Treiber, dann die GraKa Treiber, dann SP1, dann alle anderen notwendigen Basissoftware etc.!

Nun - auch hier- wenn ich Corel 11 installiere - das gleiche bisherige Dilemma.
Also kein Fortschritt. (Ich könnte mich in den H beißen - wenn ich dran käme). Trotdem, ich gebe die Hoffnung nicht auf - auf eine brauchbare Lösung.

Nun zu COSINUS:
Ich bin zwar 80 Jahre alt, und müßte nun beleidigt sein auf die Äußerung:
"Da hast du wohl kräftig die Entwicklung verpennt."  Jedoch "Beleidigt sein"
hilft uns auch nicht weiter. Nur mal zur Info.
Ich habe Win8 und auch Win8.1 auf meine PC getestet, teilweise bis über mehrer Monate. Diese Betriebsysteme von MS haben sich nicht als "stabil" bewiesen, und jeder, der diese SW benutzt hat, ist schnellsten wieder zu Win7 zurück gekehrt (oder zwangsläufig zu Win10). Nicht umsonst benutzen große Industrien trotz Win10 immer noch Win7 > weil es eben stabiler läuft!
Wenn Sie meine o.a. Darstellungen aufmerksam gelesen haben, wird Ihnen nicht entgangen sein, das komischer Weise ein Corel9 Installation auf den genannten PC läuft, obwohl diese SW mehr als "uralt" bezeichnet werden kann.
Nun sind Sie gefordert, festzustellen, warum Corel9 (für Win NT bis Win98 entwickelt) plötzlich auf eine modernen PC mit Win 7-Pro 64bit läuft, aber Corel 11, entwickelt für Win XP, nicht mehr.
Ich würde mich freuen, wenn Ihnen eine brauchbare Lösung einfällt.
Und ehrlich, nochmals vielen Dank für Ihren Einsatz.

MfG Tiuz

Dass du die Entwicklung verpennt hast, ist doch nicht meine Schuld. Wenn du dich nicht um neuere Software kümmerst ist das deine Verantwortung. Und genau sowas kann rauskommen was du festgestellt hast. Was mal mit NT oder 98 war interessiert doch keinen mehr, ist doch nur noch historischer Wert. Autos muss auch keiner mehr ankurbeln.

Verehrte COSINUS
Ich glaube, daß dieses Forum nicht geeignet ist, mit Vorwürfen um sich zu schmeißen. Diese helfen in der Sache nicht weiter. Nun, ich würde mich sehr freuen auch einen positiven Beitrag von Ihnen zu bekommen.
Nochmal Danke für alle Hilfen.
MfG TIUZ

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo TIUZ!
Ich denke wenn du alle Tips welche ich angeführt habe versucht hast, es aber weiter nicht funktioniert wirst du wohl auf eine neuere Version greifen müssen.
Du schreibst Corel 9 funktioniert. Lässt sich Corel 11 nicht als Upgrade darüberbügeln?  Meine Frage, ob beide PC die gleiche CPU haben hast du auch nicht beantwortet. Der Grund warum es auf diesem Board nicht funktioniert muss ja dann in irgend einer hardware liegen. Alle 3 Updates;Patches wurden der Reihenfolge nach aufgespielt?
Ich habe hier die letzte Version von Corel 12 für Windows/Mac. Möglich, dass diese funktioniert.
Soweit ich mich erinnere gab es von Corel 11 verschiedene Versionen. Ich zum Beispiel habe eine engliche Version welche ab XP auf auf allen Plattformen funktioniert hat.
Dein Problem welches nur auf diesen beiden Mainboards auftritt muss in der Konfiguration der Software zur  Hardware des PC liegen. Inkompatieble Darstellung auf dem Display, falsche Farbeinstellungen, gibt zig Möglichkeiten.
Versuche die Installation nur mit Draw ohne alle anderen Kompenenten.
Oder scheu im Netz ob eine 11 Version zum download angeboten wird.
Nach der Installation, lässt sich die Anwendung aufrufen und stürzt dan sofort ab, oder bleibt diese noch staabil und erst bei einem Aufruf wird abgebrochen?
Mehr fällt mirnicht mehr ein, als der Vorschlag XP in einer VM zu installieren und versuchen ob es mit XP klappt.

Hallo Hanibal.
Zur CPU-Installationen: Jeder PC hat eine andere CPU. Alle von AMD. Meiner hat hat ein AMD FX8320E (8 Core)/ der PC vom Bekannten hat AMD FX6300 (6 Core)- Mein zweiter hat AMD FX 4100 (4 Core)/ der dritte mit Win10 hat AMD Athlon IIx3 (ein 4Core bei dem ein Core abgeschaltet ist - somit als IIx3 (3 Core) läuft.
Das überinstallieren von Corel.11; bzw. als Upgrate über Corel9 zu installiern ist mir noch nicht gelungen, aber ich bastele gerade daran. Diese Idee ist in den bisherigen Diskussionen bereits von Ihnen genannt worden und von mir aufgenommen, danke für die Idee.
Nun, auch die Idee im I-Net nach geigneten download Versionen zu suchen, habe ich auch schon probiert, bin aber noch nicht fündig geworden.

Nach der Installation von Corel 11 und Aufruf öffnet sich diese und bleibt auch bereit, jedoch nur bis zum ersten aktiven Zugriff auf das Arbeitsfeld, z.b. ein Karo zeichnen, oder eine andere Randfunktion aufzurufen. Sobald man in das Arbeitsfeld eingreift > Absturz.
Eine Software-unkompatibilität zur Hardware ist vermutlich das Hauptproblem. Jedoch wie finde ich die "Schadware" heraus um diese zu eliminieren.
Hierin habe ich noch keine Erfahrungen. Darum meien Bitte um Hilfe..
Nochmals vielen Dank dafür, daß Sie sich so intensiv mit meinem Problem befassen.

MfG aus Bremen
TIUZ


« Arbeitsspeicher wechseln 2x512 Mb gegen 2x1024 MBWohin speichert mein Computer meine Webcam-Bilder? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!