CD mit Daten-Backup neu brennen

Hallo, in welchen Zeitabständen sollte man optische Speicher (CD, DVD, BluRay) mit Daten-Backup (Bilder, Dokumente, Musik, kleinere Videos...) neu brennen, um auch kleinsten Datenverlusten  vorzubeugen?!?

Danke vorab für eine Antwort!!


Antworten zu dieser Frage:

Wieso Zeitabstände?
Um "kleinstem" Dateiverlust vorzubeugen, solltest Du die Daten nach jeder Änderung sichern. Also nach getaner Arbeit natürlich, tagesaktuell, wenn Dir das reicht. Wenn alles aktuellen Änderungen vorgenommen wurden -> Backup.

Sicherung auf optischen Medien ist nicht mehr so angesagt, die werden z. B. durch Sonneneinstrahlung sehr schnell unbrauchbar. NAS oder externe Festplatten sind da etwas effektiver.

Allein schon aus Kapazitätsgründen macht man Backups doch nicht mehr auf optischen Medien. Selbst die größe Bluray kommt mit aktuellen Festplatten oder SSDs nicht mehr mit. ::)

Wie oft man sichert ist davon abhängig, in welcher Zeit sich Bewegungsdaten ändern. In Firmenumgebungen macht man täglich Backups und hält auch diese in verschiedenen Versionen vor weil es vorkommen kann, dass man eine bestimmte Datei von einem ganz bestimmten Zeitpunkt benötigt.

Ich befürchte, die Formulierung meiner Frage lädt zu Missverständnissen ein:
Es geht darum, dass ich den Datenverlust von archivierten Dateien (Bilder, PDF-Dokumente etc.) vorbeugen und verhindern will.
Die Dateien sind auf CDs gebrannt. Nun wissen wir aber alle, dass CDs und damit auch ggf. die Dateien drauf, ganz getreu den physikalischen Gesetzen bzgl Entropie, nicht unendlich haltbar sind, da auch CDs, die ganz selten verwendet werden, nach langer Zeit mehr oder wenig entmagnetisiert werden.
In diesem Fall kann man Datenverlusten nur dann vorbeugen, wenn die Datenträger nach einer bestimmten Zeit neu gebrannt werden.
Deshalb meine Frage:
In welchen Zeitabständen sollte man optische Speicher (CD, DVD, BluRay) mit Daten-Backup (Bilder, Dokumente, Musik, kleinere Videos...) neu brennen, um auch kleinsten Datenverlusten  vorzubeugen?
Oder anders gefragt: nach welcher Zeit treten bei ganz selten verwendeten Datenträgern deutliche Datenverluste auf, die auch den Verlust der ganzen Datei(en) zur Folge hätten?

Optische Datenträger entmagnetisiert?
 ;D
Na, da hast Du irgendwie eine falsche Vorstellung.

Und daher kann Deine Anfrage auch nicht brauchbar beantwortet werden. Wenn optische Datenträger vernünftig (-> dunkel) aufbewahrt werden, halten die auch eine Weile.
Die Empfehlung diesseits geht aber deutlich zu Festplattenspeichersystemen -> NAS -> ext. Festplatten o. ä.

Und nochmal: Kleinste Datenverluste richten sich nach dem Sicherungszeitraum, nicht nach dem Medium.

Archivierung mit selbgebrannten DVD - würde ich niemals machen.
Wenn dann Backups/Archivierungen mit mindestens zwei externen Platten (abwechselnd). Wenn eine mal davon das zeitliche segnet, hat man immer noch die Altdaten auf der anderen und kann dann mit einer neuen ext. Platte zusätzlich weitermachen.


« american megatrends erscheint beim hochfahren HP Laptop Tastatur funktioniert nicht mehr ! »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!