Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Daten-Backup mit der Wiederherstellungskonsole

Hallo Forum,

folgendes Problem:

- Windows XP ist gecrashed
- Repair schlägt fehl ("drüberinstallieren" nicht möglich)
- kein Diskettenlaufwerk (A:\) vorhanden
- muss formatieren aber vorher meine Daten sichern.
- muss Backup in der Wiederherstellungskonsole durchführen

In der Wiederherstellungskonsole ist der COPY Befehl sehr stark eingeschränkt. Durch den SET Befehl kann ich ihn aber ausweiten, so dass ich meien Daten in der Zweitpartition sichern kann.
Wenn ich den SET Befehl jedoch nutzen will erscheint folgendes:

Der SET-Befehl ist gegenwärtig deaktiviert. Der SET-Befehl ist ein optionaler Befehl der Wiederherstellungskonsole, der nur durch das Snap-In für die Sicherheitskonfiguration und -analyse aktiviert werden kann.

Das ist blöd, da ich nicht mehr auf mein Windows zugreifen kann, und somit auch keinen Zugang zu den aufgeführten Programmen habe.

Wie kann ich also dieses Snap-In in der Wiederherstellungskonsole aktivieren, so dass ich den SET Befehl nutzen kann um den COPY Befehl zu nutzen um meine Daten zu sichern?

Vielen Dank für Eure Hilfe

Juan



Antworten zu Daten-Backup mit der Wiederherstellungskonsole:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo
Kommst du in den abgesicherten Modus?

Carpenter

Leider nicht, weil mein System beschädigt ist.
Ich bekomme die gleiche Fehlermeldung, wie beim normalen booten:
"Die Anwendung konnte nicht gestartet werde, weil GDI32.dll nicht gefunden wurde"

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Knoppix herunterladen und auf CD brennen (bootbare CD), von Knoppix-CD booten, Daten unter Knoppix sichern.

ok, werde es versuchen.
danke für den Tip

Juan


« benutzeranmeldung bei windows xp nicht möglichWin XP: Hyperthreading abschalten »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!