Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

XtraPC USB-Stick - wieder ein schneller Rechner?

Wer hätte nicht gern seinen Rechner wieder so schnell wie nach dem Neukauf?
Hat jemand Erfahrung mit diesem Xtra-PC USB-Stick?
Wie ist es, wenn man es sich wieder anders überlegt und mit seinem alten Betriebssystem weiter arbeiten will? Gibt es dann Schwierigkeiten?
Gern höre ich eure Meinung.



Antworten zu XtraPC USB-Stick - wieder ein schneller Rechner?:

Hast du dich schon mit Lubuntu vertraut gemacht?
denn mit diesem Betriebssystem ist solch ein Stick ausgestattet.
(Ist alles Augenwischerei)


--------------

Kurze Zusammenfassung: Viele solcher Sticks kommen mit dem eigentlich kostenlosen Linux-Betriebssystem. Damit lassen sich nicht so einfach die eigenen Windows-Programme starten, Firefox, Thunderbird oder LibreOffice gibt es aber dafür. Diese Sticks lassen sich auch selber erstellen (dann zahlt man nur für den USB-Stick), machen Windows aber nicht schneller: Stattdessen startet man dann eine Linux-Version von dem Stick!

(nico)

« Letzte Änderung: 26.10.19, 12:57:57 von nico »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
13 Leser haben sich bedankt

Das ist schlichtweg rausgeschmissenes Geld. Aber jeden Tag steht bekanntlich irgendwo ein Dummer auf!

« Letzte Änderung: 24.10.18, 18:15:56 von Daniel_Düsentrieb »
Aber jeden Tag steht bekanntlich auch ein dummer auf!

muss man das denn gleich so unfreundlich formulieren [???]

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
12 Leser haben sich bedankt
muss man das denn gleich so unfreundlich formulieren [???]
Das sagt man so und ist in keinster Weise auf den TO bezogen. :) Mein Ausbilder hat das damals auch schon gesagt und das ist schon sehr sehr lange her.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
7 Leser haben sich bedankt

Ja, nun, dass ich etwas hilflos und unerfahren bin weiß ich ja, sonst würde ich ja keine Fragen stellen.
Leider habe ich bisher noch keine Fakten, ob ich meinen Rechner lieber formatieren und nach "jueki" eine Neuinstallation vornehme oder die bequemere Lösung mit dem Linux USB-Stick versuche?
Dieser Stick wird ja auch mit drei Geschwindigkeiten angegeben, wobei ich nicht weiß, ob dies sich am Programm oder der Größe des Sticks orientiert?
Wer hat denn Erfahrungen mit so einem Stick? Meine Frage war ja auch, was ist, wenn ich später wieder zu meinem alten OS (Windows 7) zurückkehren will?
Für einen hilfreichen Rat wäre ich sehr dankbar.

@Ottoly
Solchen Stick kannst du dir bedenkenlos zulegen, wenn es dir nichts ausmacht, deinen Rechner ständig mit einem Botfallsystem zu betreiben, denn etwas Anderes ist es ja nicht.
Wrnn du kein Geld für solches Notfallsystem ausgeben möchtest, erstellst du dir solchen bootfähigen Linux-USB-Stick selbst (oder nutzt eine Linux-Version auf CD oder DVD).

Die in dein Windows-System installierten Programme kannst du ja von dem Linux aus sowieso nicht nutzen.
(Das war die Langform dessen, was Daniel-Düsentrieb in Antwort #2 kurz faßte.)

So lange Windows-7 noch durch Microsoft gepflegt wird - und du die Absicht hast, weiter mit Windows zu arbeiten, solltest du schon die Mühe auf dich nehmen, das Windows-7 einmal total sauber und mit allen Updates und Patches neu zu installieren da du ja - (wie aus dem Text zu erkennen ist) - kein Image der Systemfestplatte besitzt.
Ein Image wäre in wenigen Minuten an die Stelle zu bringen wo aktuell ein vielleicht "vermülltes" Windows-7 den ganzen Rechner als sehr träge erscheinen läßt.

Wo hast su senn sie Werbung zu "Xtra-PC USB-Stick" gelesen, daß du auf deren flotte Werbesprüche so vertrauensvoll setzt und sogar noch von verschiedenen Geschwindigkeiten zu berichten weißt?
(Schneller als deine Hardware kann auch ein Linux-Notfallsystem nicht sein.)

« Letzte Änderung: 28.10.18, 09:16:27 von nico »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
5 Leser haben sich bedankt

Ich würde dir zu einer Neuinstallation von deinem bisherigen Betriebssystem raten. Ein Live-System wie Lubuntu nutze ich selber nur für den Notfall, ob von Stick oder DVD spielt keine Rolle, dauerhaft würde ich aber mit einem solchen System nicht arbeiten wollen. :)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Danke manual, ich war auf der Webseite und da wird einem einiges klar. Dort habe ich aber auch den Satz gelesen "Als System habe ich übrigens ein Linux Mint Cinnamon am laufen. Win 10 läuft da auch bestens."
Ich möchte natürlich nicht meine Windowsprogramme missen und auf neue Programme umsteigen.
Es soll ja auch die Möglichkeit geben unter Linux Windows Programme zu benutzen. Ich muß mich eben noch schlau machen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
2 Leser haben sich bedankt

Man kann manche pogramme aus der windows welt auf Linux mittels Wine laufen lassen, das erfordert jedoch ein einarbeiten in Linux. Nicht jedes pogramm ist dann vollumfänglich lauffähig. Je nach pogramm gibt es alternativen, die man aber auch wieder erlernen muß.
Jedoch muß jeder selber entscheiden, ob man sein system von usb startet und nicht die gewohnte umgebung hat.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

hola q1 aber fragesteller will doch schnelleren system haben wie denn ohne lubunto aber ohne windows geht auch nicht  [???]::) also schnelles windows gibt es find ich nicht dann muss man neues system kaufen und alles neu installiren  :-[

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
2 Leser haben sich bedankt

Schnelles windows geht schon, sitze grade an einem selbstgetunten 4 jahre alten laptop. Früher habe ich windosen immer schneler gemacht, ohne übertakten.
Man kann je nach anwedungsvolieben einiges raushohlen, wenn man spiele zockt, schaut das ganze anders aus. Der Fragesteller spielt jedoch garnicht, nur normale internetanwendungen und mehlmühle.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

?wie machst du denn windos schneller?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Man schaltet unnötige dienste ab, entfernt soweit möglich windows dreingaben, welche keiner braucht und kümmert sich um korrekte treiber.


« [Windows 7] SD-Karte wird nicht erkanntSpeichermedium »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Teamviewer
Teamviewer ist eine Software für Desktop-Sharing und Fernwartung. Hierbei kann man auf den Desktop seines Sharing-Partners zugreifen und daran arbeiten. Für pri...

Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...

Betriebssystem
Das Betriebssystem ist das Steuerungsprogramm des Computers, das als eines der ersten Programme beim Hochfahren des Rechners geladen wird. Arbeitsspeicher, Festplatten, E...