Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

RAM Speichermodule kombinieren

Hallo,
ich habe zwei verschiedene Arten von RAM Riegeln verbaut. Jetzt würde mich interessieren ob es sinnig ist diese zusammen zu verbauen, oder ob ein Riegel den anderen ausbremst. Ebenfalls interessiert mich, ob die RAM Riegel so richtig gesteckt sind oder ob ich die Steckplätze anders belegen muss. Und zuletzt noch die Frage nach dieser Angabe mit den 380Hz am Ende von zwei RAM Riegeln: Was genau hat das zu bedeuten.
Zum besseren Verständnis ist ein Auszug aus Everest angefügt.
Hoffe ihr könnt damit was anfangen und mir weiterhelfen.

LG, Euer dickerOnkel2016



Antworten zu RAM Speichermodule kombinieren:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Angaben zum Mainbord wären fein. Mit den angaben kann man so erstmal nur annehmen, das es funzt.  Auf den riegeln sollte stehen , was genau die riegel können.
Die 2 Gb module gegen 8 GB module tauschen bringt einiges.
So wäre z.B. ein Ramlaufwerk möglich. Für Nicht zu fette spile lustig.

Ob du die RAM-Module in die lt. Handbuch zum Motherboard "richtigen" Steckplätze sortiert hast - das hast du sicher vorher durch Lesen der Passagen zur Speichererweiterung festgestellt.

Da dein Rechner mit der aktuellen Speicherbestückung booten konnte, ist erst mal der Beweis erbracht, daß sich die Module nicht gegenseitig behindern.

Ob die verschiedenen Speichermodul-Hersteller die Architektur der Leiterzüge in den Chips so gestalten, daß die Stromwege zueinander passen - das kann anhand eines Everest-Protokollauszuges nicht bewertet werden.
(Beobachte das Verhalten deines Rechner bei der weiteren Arbeit damit.)

Du kannst ja Vergleichtests durchführen - mal mit nur 16 GB und mal mit allen 20 GB - bei annähernd identischen Anforderungen an den Rechner.

Windows-Tipp: Speicherdaten (RAM) auslesen
https://www.borncity.com/blog/2016/12/18/windows-tipp-speicherdaten-ram-auslesen/

PC-Arbeitsspeicher aufrüsten und einbauen – was muß man beachten?
https://www.hardwarejournal.de/pc-arbeitsspeicher-aufruesten-einbauen.html

Understanding RAM Timings
https://www.hardwaresecrets.com/understanding-ram-timings/
Heißt in deinem Falle, daß für die beiden 8 GB-Module auch Daten erfaßt sind für abgesenkte Taktung auf 380 MHz.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Zunächst wäre es hilfreich wenn mir jemand sagen könnte wie ich mein System hier posten kann. Das ich den PC angelegt habe scheint ja nicht zu reichen und ich finde es etwas umständlich jedes Mal mein komplettes System zu posten.

Mein Board ist dieses hier: Gigabyte 970A-DS3P rev.1.0

Ich habe 4DIMM Slots wobei der erste und dritte grau sind und die anderen beiden schwarz. In die beiden schwarzen habe ich die 2GB Riegel und in die grauen die 8GB Riegel.

Ich habe auch gelesen das man im BIOS Einstellungen vornehmen kann um den RAM besser nutzen zu können, stimmt das?

LG, Euer dickerOnkel2016


 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Moin,
Deinen rechner habe ich nun gefunden, wir gucken nicht immer das profil des einzelnen an. Ist sehr selten, das jemand gleich von anfang an seine Daten hinterlegt.

Zu den Rameinstellungen bitte handbuch lesen.
Es wäre sinnvoll, die 2x2 GB module gegen 2x8 GB module zu tauschen, das bringt mehr datendurchsatz.
Hierzu auch den hinweis in kapitel 1-4 lesen.
Falls Du mehr datendurchsatz haben möchtest, bitte handbuch kapitel 2-5 Lesen und im bios vergleichen. Es ist denkbar, das bei Dir IDE eingestellt ist und der rechner dadurch recht Lahm ist. Bitte nicht einfach umstellen, nur kontrolieren. Konkrete hinweise zum umstellen gibt man gerne heraus.
Dieses manbord hat per standard nur IDE modus, der AHCI modus muß nach erfolgter windowsinstallation auf eine bestimmte weise umgestellt werden, will man keine probleme. NAch umstellung kann man den SATA treiber von AMD verwenden, dies bringt nochmals erheblichen datendurchsatz für kostenlos.
http://download.gigabyte.eu/FileList/Manual/mb_manual_ga-970a-ds3p_e.pdf

Für den PCI-E slot gab es auch einen treiber, dieser war in Treiberpaketen von Radeon HD 78xx versteckt und mußte manuell nachgeführt werden. Getestet habe ich das unter win7 vor einigen jahren. Falls infos dazu gewünscht, bitte mitteilen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,
Danke für die Antwort. Also ich möchte aus dem was ich z.Zt. verbaut habe das beste rausholen.
Das eine Umrüstung auf 2 x 8GB sinnvoll wäre sehe ich genauso, allerdings fehlt mir z.Zt. das nötige Kleingeld um das zu realisieren.

Das im BIOS IDE eingestellt ist, habe ich jetzt noch nicht nachgeschaut, aber ich meine so etwas gestern gelesen zu haben. Kann ich das so ohne weiteres auf AHCI umstellen, oder was genau muss ich da tun?

Einen Treiber für den PCI-E Slot habe ich leider nicht gefunden. Bei Gigabyte habe ich nichts derartiges gelesen. Vielleicht könntest du mir auch da weiterhelfen, wäre echt nett.
Was die Anordnung der RAM Riegel angeht bin ich mir auch noch nicht so sicher, ob ich die richtig gesteckt habe. Wo genau sollten die 8GB Riegel und wo die 2GB Riegel hin. Das Handbuch habe ich mir angeschaut, aber ich bin nur schlau draus geworden wo Channel A & B sind, aber nicht wo ich welche Riegel reinschieben muss damit Dual Channel bestmöglich funktioniert. Ach ja, muss ich im BIOS Dual Channel irgendwo aktivieren oder erkennt der P bzw. BIOS da automatisch?
 

Ach ja, eine Frage hätte ich noch: Ist es möglich mehr Leistung aus einer Graka rauszuholen ohne sie zu übertakten?

Sorry für so viel Unwissenheit, aber ich habe mich bisher noch so gar nicht mit dem Thema auseinander gesetzt.

LG, Euer dickerOnkel2016

Auch dieses Thema: "AHCI-Modus nachträglich aktivieren"
ist in vielen Beiträgen beschrieben
https://www.pc-magazin.de/ratgeber/windows-windows7-windows8-bios-ahci-modus-2297831.html

AHCI nach der Installation von Windows 10 aktivieren
https://www.deskmodder.de/wiki/index.php/AHCI_nach_der_Installation_von_Windows_10_aktivieren

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Die Links funktionieren beide leider nicht, aber ich denke Tante Google ist bestimmt behilflich.

LG, Euer dickerOnkel2016

 

Kopiere die Links und nachdem du diese in die Adressleiste eines Browser eingefügt hast, entferne einfach die unnötigen Anhänge, die durch ein Forenscript zu Fehlfunktion der Links führen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Die Links funktionieren schon, nur die automatische Weiterleitung nicht. Du kannst die Links im folgenden Fenster aber manuell anklicken und wirst dann automatisch auf die entsprechende Seite weitergeleitet.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Für mehr leistung aus dem system zu holen ohne übertakten könnte man das system allgemein etwas verschlanken. Man kann die karte durchaus um 5 -10 MHz übertakten, ohne das etwas kaput geht.
Das aktivieren von AHCI nebst entschlacken bringt Dir einiges an leistung.
Den treiber für den PCI-E slot ist so nicht dokumentiert, ich fand das vor einigen jahren beim optimieren fremder rechner heraus.
Am besten erstmal AHCI aktivieren und testen, rest kann man dann scheibchenweise machen.
 Die Riegel so lassen, gleiche größe in gleicher slotfarbe. Die Dual channel funktion wird automatisch aktiviert, wenn zwei riegel in einer bank sind.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,
also zunächst mal Danke an alle die so eine Geduld aufbringen einem Newbie in Sachen RAM zu helfen.

Das habe ich jetzt mal ausprobiert:
Ich habe die Speicherriegel gelassen wie sie sind (gleiche Größe-gleiche Farbe). Dann habe ich AHCI eingestellt, denn es stand bei mir tatsächlich auf IDE. Allerdings bin ich mir sicher, das schon mal auf AHCI eingestellt gehabt zu haben als ich mir eine SSD zugelegt habe. Egal, jetzt steht es wieder auf AHCI.

Jetzt zu den Auffälligkeiten:
Ich habe gesehen, dass meine RAM Riegel unterschiedlich sind und das nicht nur was die Größe angeht. Ich habe mal ein paar Bilder dazu angehängt, denn Everest hat bei mir die RAM Riegel falsch ausgelesen. Es ist so, daß ich 2 x 1866er und 2x1333er RAM Riegel verbaut habe.

Was mich zur nächsten Frage bringt: Bremsen die einen die anderen Riegel aus oder ist das egal? Ich habe jetzt schon mehrfach gelesen, daß man nur gleich schnelle Riegel verwenden soll. Wäre es dann besser ich verzichte auf die zwei 2GB RAM Riegel? Wäre die Taktung dann höher?

Nochmal zum PCI-E Treiber: Was meinst du mit ist nicht genau dokumentiert? Kann man den jetzt irgendwo runterladen und installieren oder nicht?

LG, Euer dickerOnkel2016

« Letzte Änderung: 09.11.18, 20:42:38 von dickerOnkel2016 »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Das mit dem PCI-E treiber ist deswegen nicht zu finden, weil mir beim Optimiern von AMD systemen vor einigen jahren auffiel, das im Grafikartentrieiber von AMD besagter treiber drin war und seltsamerweise nicht instaliert wurde.
Man muß etwas probieren, ob bei den aktuellen treibern das noch so ist, weis ich nicht. Konkret habe ich das unter win7 so gemacht:
Treiber für AMD Radeon HD78xx heruntergeladen, diesen entpacken lassen und installation abgebrochen. Dann im gerätemanger die systemgeräte durchprobiert, also die treiber versucht zu aktualisieren. Als quelle für treiber habe ich den ordner mit den grafiktreiber verwendet. Bei einem gerät ging das dann seltsamerweise, nach einem Neustrt was der datendurchsatz zur graka verbessert.

Die 2x2 GB riegel könnte man zum Testen mal ausbauen und system beobachten.
Baue mal die Langsamen riegel raus, die bremsen erheblich. Alle riegel werden aus die langsamen getaktet.

Du könntest noch den AMD AHCI treiber instalieren, bringt etwas mehr datendurchsatz.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Soooooo, ich war nicht ganz untätig. Ich habe heute meine 2GB Riegel ausgebaut und AIDA64 Benchmark durchlaufen lassen. Komischerweise ist die Verbesserung nicht spürbar (vorher 19000irgendwas, jetzt 20000irgendwas). Beim FIFA19 spielen zieht der Ball nicht mehr so stark nach.

LG, Euer dickerOnkel2016  


« BIOS-POST, Notebook startet nichtPC bootet oft erst nach mehreren Anläufen »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!