Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

"Systemunterbrechungen" Prozess erhöht wegen Gtx 1060 Grafikkarte und Shutdown bei Adobe Programmen

Servus liebe Genies^^

Ich werde aus meinem Laptop nicht schlau:
Prozessor: Intel Core i7-6700HQ
Ram: 32 Gb
Graka: Geforce GTX 1060
Betriebssystem: Windows10 64bit

Angefangen hat es damit, dass beim Arbeiten mit Adobe Programmen also Photoshop und Adobe Premiere sich der Laptop plötzlich ausschaltet.
Zuerst friert das Program ein, dann etwas später auch das Betriebssystem und dann wird es schwarz und der Laptop schaltet sich aus. Deaktiviere ich die GTX 1060 und betreibe den Laptop mit der integrierten Intel HD 530, läuft alles und nichts stürzt ab.
Auch ein dauerhaft erhöhter "Systemunterbrechungen" Prozess ist wieder normal, wenn ich die GTX 1060 deaktiviert habe.
Wir kennen also den Schuldigen. Treiber deinstallieren, den neuesten Treiber installieren hat nichts gebracht. Seltsam ist, dass bei einem Grafikkarten Belastungstest mit FurMark aber auch Prime95 der Laptop stabil läuft. Nichts wird zu heiß alles ok. Jetzt meine Fragen ist das ein Hardwareproblem? Wo liegt der Fehler? Bevor ich mir die Arbeit mache und den Laptop neu aufsetze, würde ich gerne wissen was euch dazu einfällt. Wie könnte ich näher an die Ursache des Problems kommen?
Hier noch ein paar Eventlogs (Leider sagen die mir garnichts):
EVENT 41 KERNELPOWER:

- EventData

  BugcheckCode 0
  BugcheckParameter1 0x0
  BugcheckParameter2 0x0
  BugcheckParameter3 0x0
  BugcheckParameter4 0x0
  SleepInProgress 1
  PowerButtonTimestamp 132066556245858445
  BootAppStatus 0
  Checkpoint 0
  ConnectedStandbyInProgress false
  SystemSleepTransitionsToOn 1
  CsEntryScenarioInstanceId 0
  BugcheckInfoFromEFI false
  CheckpointStatus 0

Vielen Dank^^



« Letzte Änderung: 03.07.19, 22:19:41 von hallowelt »


Antworten zu "Systemunterbrechungen" Prozess erhöht wegen Gtx 1060 Grafikkarte und Shutdown bei Adobe Programmen:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Servus liebe Genies^^

Ich werde aus meinem Laptop nicht schlau:
Angefangen hat es damit, dass beim Arbeiten mit Adobe Programmen also Photoshop und Adobe Premiere sich der Laptop plötzlich ausschaltet.

Und warum wendest du dich mit diesem Problem weder an deinen Händler noch an Adobe?
Nach deiner Beschreibung gibt es ja wohl nur mit Adobe Probleme. Entweder hat Adobe hier einen Bug oder deine Grafikkarte nen Knax. Was erwartest du jetzt also von einem Forum?

Gruß Giftpilz

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Lieber Grüner Knollenblätterpilz^^

Das übliche gebaren bei Fehlern von Hardware oder Software ist das Problem zu verstehen und die Fehlerquelle zu finden.
Wie ich beschrieben habe sind eben nicht nur bei Adobe Programmen anzeichen für einen Fehler zu erkennen sondern auch am Prozess "Systemunterbrechungen" Was ich hier suche habe ich klar und deutlich geschrieben. "Jetzt meine Fragen ist das ein Hardwareproblem? Wo liegt der Fehler? Bevor ich mir die Arbeit mache und den Laptop neu aufsetze, würde ich gerne wissen was euch dazu einfällt"
Das Forum hat den Sinn hier das Schwarmwissen anzuzapfen. Entweder hatte schon jemand das selbe Problem oder jemand weiß wie man das Problem besser sondieren kann. Ich freue mich zwar über jede Nachricht aber wenn dir dazu nichts konstruktives einfällt, wieso Antwortest du überhaupt?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Was hier die Fehlerquelle ist wurde schon längst eingekreist. Es hat etwas mit deiner Grafikkarte im Zusammenhang mit Adobe was zu tun.

 WAS GENAU kann hier aber keiner aus der Ferne beurteilen. Und NEIN, nur weil das, was du als Prozeß fehlinterpretierst angeblich eine höhere Auslastung hat, hat das nicht automatisch etwas mit automatischem Ausschalten zu tun. Es sei denn du denkst Systemlast ist äquivalent mit 'plötzliches Ausschalten' - merkste doch selber daß das absurd ist....!  ::)

Daß der Rechner satbil bei einem Benchmark läuft spricht dafür daß die Karte wohl NICHT defekt ist. Also nochmal: warum behelligst du Adobe als zahlender Kunde nicht mit diesem Problem? Oder glaubst du Außenstehende in einem Forum können den sourcecode von Adobe Software einsehen und deren Probleme analysieren?  :P


Gruß Giftpilz

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Der "Systemunterbrechungen-Prozess der keiner ist" ist nicht fälschlich mit dem Grafikkartenproblem assoziiert.
Dieser "Prozess" fordert bei aktivierter GTX 1060 Grafikkarte eine permanent erhöhte CPU Leistung, welche in einem nervig lauten Lüfter resultiert.
Irgendwas an der Grafikkarte fordert also ständig die CPU ganz ohne Adobe Programme.
Das allein wäre für mich schon ein Problem, das eine Lösung braucht.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Dann erläutere mal den Zusammenhang zwischen dem Pseudo-Prozeß 'Systemunterbrechung' und deiner Grafikkarte. Mehr als eine Behauptung hab ich nämlich bisher nicht gelesen. Ich warte.

Gruß Giftpilz

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Kannst ja gerne Googlen^^ Diese "Interrupts sind Teil der üblichen Kommunikation zwischen dem Prozessor und den übrigen Geräten in Ihrem PC" Höhere CPU Auslastung durch den "Systemunterbrechungen Prozess" kann auf eine Problem mit einem Gerät hinweisen.  Woher weiß ich also, dass die GTX 1060 dafür verantwortlich ist? Na ganz einfach so wie ich schon geschieben habe normalisiert sich die CPU Auslastung durch diesen "Nichtprozess" sobald ich die Grakka deaktiviert habe.
Keine Ahnung warum ich das hier erklären soll. Ich bin der das Problem hat und bräuchte Tipps von Leuten die sich besser auskennen als ich und nicht schlechter ;)

« Letzte Änderung: 04.07.19, 14:50:01 von hallowelt »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Da du so ein cleveres Kerlchen bist dürfte dir auch nicht das entgangen sein:

 Systemunterbrechungen ist ein fester Bestandteil von Windows 10, aber kein Prozess im herkömmlichen Sinn. Der Task Manager verwendet diesen Eintrag, um anzuzeigen wieviel CPU-Kapazität, Arbeitsspeicher etc. die Hardware Interrupts Ihres PCs benötigen.

Das Teil ist also kein echter Prozeß und zeigt an was andere Komponenten belegen. Du schießt dich aber nur auf die Grafikkarte ein und schließt kategorisch alles andere aus. Da man dich eh nicht davon überzeugen kann Adobe oder deinen Händler damit zu behelligen kann man dir nur  das  raten:

- probiere andere Treiber
- installiere Windows neu
- teste eine neue Grafikkarte

Ob und in welcher Reihenfolge du das machen willst sei dir überlassen denn du kennst dich ja soooo  geil aus

Gruß Giftpilz

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Dein Name passt zu dir^^
Was denkst du warum ich es einen "Prozess" oder "Nichtprozess" genannt habe. Weil es eben kein echter Prozess ist. Aber es wird im Taskmanager so angezeigt.
Davon wird die CPU normal kaum belastet. Mit dem Deaktivieren von Geräten kann man herausfinden welches Gerät für die höhere Belastung durch ständige Interrups verantwortlich ist und in meinem Fall ist es die Grafikkarte.
Adobe zu behelligen bringt mir erst etwas, wenn ich ein konkretes Problem vorstellen kann. Solange ich nicht weiß was dafür verantwortlich ist und ob Adobe überhaupt irgendwas damit zu tun hat, bringt es mir nichts Adobe zu kontaktieren.
Ich habe mein Problem aussreichend beschrieben. Mir hilft es nicht wenn du meine Ausführungen in Frage stellst und mir dann vorschlägst was ich selbst schon geschrieben habe. Einen anderen Treiber habe ich schon probiert, eine andere Grafikkarte auch und bevor ich den Laptop nun neu aufsetze, wollte ich hier das Schwarmwissen befragen. Kann ja sein dass ich mir das "neu Aufsetzen" sparen kann oder jemand einen neuen Ansatz hat wie ich das Problem besser sondieren kann.

« Letzte Änderung: 04.07.19, 15:10:27 von hallowelt »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
"neu Aufsetzen" sparen kann oder jemand einen neuen Ansatz hat wie ich das Problem besser sondieren kann.

Kannst du mal verraten warum die hier lieber stunden oder tagelang diskutieren willst anstatt einfach mal ne halbe Stunde in eine Windows Neuinstallation zu investieren? Du kannst auch gerne ein Image vorher machen und dann nach dem Testen zurückspielen falls sich heraustellt, daß 'Systemunterbrechungen' auch im neu installierten Windows einen high load hat.

Zudem wurde vorgeschlagen MEHRERE VERSCHIEDENE Treiber zu probieren. Und eben nicht nur einen anderen.

Aber da du nichts machen willst, weder noch Adobe noch deinen Händler kontaktieren und auch nicht Windows neu installieren, verstehe langsam daß du auf der Suche nach einem geheimen magischen Knopf bist, den du nur drücken mußt um alle Fehler auszuschalten. So als wenn die Fehler absichtlich da wären und man diesen Modus nur deaktivieren müßte ::)

Und wenn du Hunger hast wartest du darauf daß die gebratene Tauben in den Mund fliegen, nicht wahr?  ():-)


Gruß Giftpilz

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich möchte sachliche Infos und NEUE Ideen wie ich die Ursache meines Problems besser orten kann ;)
Deine blumigen Ausführungen von gebrateten Tauben sind zwar lustig aber in diesem Zusammenhang vollkommen überflüssig ;)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Ich möchte sachliche Infos und NEUE Ideen wie ich die Ursache meines Problems besser orten kann ;)

Ja wie ich schon sagte du willst wohl einen 'Helfer' haben der hier mit einer Glaskugel ausgstattet  ist darein und hellsieht und dann sofort weiß was dein Problem ist.

Nun red mal Klartext: du hast alles bisher abgelehnt. Wenn man dich noch ernstnehmen soll solltest du mal schleunigst ein paar Vorschläge machen bzw erklären wozu du überhaupt bereit bist diese auch zu machen. Aber wenn du nix machen willst scheint dir das Problem ja am Arrsche vorbeizugehen oder bist nur zu faul?  ::)

Und erst versuche ich es mit freundlichen Vergleichen anstatt gleich mit der 'Tür ins Kreuz'  ::) (sprich dich als Troll abzustempeln und diesen Thread wegen groben Unfugs und unkooperativem Verhaltens des angeblich Hilfesuchenden der Administration zu melden)


Gruß Giftpilz

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

So, es geht also um Photoshop und Adobe Premiere.
Natürlich gekauft und nicht irgendwie anderweitig "in Betrieb genommen".
Andere Möglichkeit habe ich eben im schon teilweise zitierten Beitrag gelesen.
Was zeigt denn der Taskmanager?
 

Zitat
Zum Prozess Systemunterbrechungen gehört keine Datei. Zeigt Ihr Task Manager eine andere Information, haben Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Schadprogramm entdeckt.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Naja durch diese 2 legal geleasten Programme bin ich auf diesen Fehler aufmerksam geworden.
Im Taskmanager steht nur Systemunterbrechungen und dann die CPU-Belastung in %. Diese ist dann immer so hoch, dass der sonst leise Laptop zu lärmen beginnt.
Ist die besagte Grafikkarte deaktiviert, verhält sich dieser "Prozess" wieder normal.
Ich bin in Sachen Computer nicht ganz unerfahren und kann mich bei den meisten Problemen mit der Hilfe des Internets schnell selbst helfen aber hier komme ich nicht recht weiter. Ich werde mal neu Aufsetzen ( was bei diesem Laptop etwas Vorbereitungszeit braucht ) Dann melde ich mich wieder falls das Problem noch da ist. Drückt mir die Daumen! ;)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Man sollte man prüfen, ob es für den Laptop eine neue firmware gibt.
Bei treibern wäre eine benutzerdefinirte installation angeraten.
Ich habe früher bei solche Laptops den treiber für die intelkarte vom systemhersteller genommen und für nvidia den US treiber benutzerdefiniert instaliert. Man Sollte windose nur am automatischen treiberdownload hindern.


« Command Pro CorsairKaufberatung notebook »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!