Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Problem mit Datenträgerverwaltung/ Festplatte nicht im Arbeitsplatz

Hallo
Also habe zuerst die Suchfunktion benutzt, die mir allerdings net wirklich weiterhelfen konnte.
Also standardmäßig habe ich 2 Festplatten und Cd Laufwerke  dran. An Ide 1 ist c: und mein CD Laufwerk e: dran, an Ide 2 ist d: und mein DVD-Brenner f: dran. Die Festplatten sind nicht nochmal in verschiedene Partitionen unterteilt. So klappt auch alles wunderbar.
Mein Problem besteht darin das ich noch ne dritte ältere Festplatte hab worauf ich wichtige Dokumente, Mp3s etc. sichere. Diese Festplatte ist als Slave gejumpert. Wenn ich diese Festplatte nun gegen mein CD Laufwerk an Ide 1 austausche, sollte sie ja eigentlich (wie es bis jetzt immer ging) im Arbeitsplatz angezeigt werden, wird sie aber nicht. Im Gerätemanager ist sie unter Laufwerke vorhanden und in der Datenträgerverwaltung auch. Wenn ich in der Datenträgerverwaltung die Partition der Festplatte lösche und dann eine neue erstelle und in ntfs formatiere und den, in meinem Fall, Laufwerksbuchstaben g: zuordne, erscheint sie danach auch im Arbeitsplatz. Aber sobald ich neustarte ist sie wieder verschwunden. In der Datenträgerverwaltung ist ihr dann auch kein Laufwerksbuchstabe mehr zugeordnet. Bin mir nicht sicher wann das Problem das erste mal auftrat, aber es könnte sein das es daran liegt das ich den DVD-Brenner relativ neu hab und durch dieses zusätzliche Gerät dieser Fehler auftritt. Wenn ich den DVD-Brenner allerdings vom Kabel nehme ist das Problem immer noch vorhanden.Ich hab XP SP2.
Wenn da jemand Rat wüsste wäre toll.



Antworten zu Problem mit Datenträgerverwaltung/ Festplatte nicht im Arbeitsplatz:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo, wenn diese Festplatte älter ist würde ich sie zuerst einmal mit einem Tool des Hestellers prüfen.
Ist denn im BIOS SMART eingeschaltet? Mal nachsehen.

Also das Dingen is ne Western Digital 30gb. Hab mir grad mal Diagnose Tool von der HP von WD gesaugt und laut dem ist alles in Ordnung. Was ist SMART genau? Hab grad mal geguckt im BIOS, aber nix gefunden. Wo sollte das denn stehen?

Hab mich grad mal eben schlau gemacht. S.M.A.R.T. is ein Protokol mit dem man den Zustand moderner Festplatten auslesen kann...oder soähnlich. Hab grad ma in mein Mainboardhandbuch geguckt und da find ich auch nix mit SMART.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo, in den neueren BIOS gibt es die SMART-Monitoring Funktion, welche dir anzeigt, ob der SMART-Status der Festplatte noch o.k. ist. Der Status 'BAD' = schlecht würde dann beim Booten des Computers aufgezeigt, bevor das Betriebssysten zu starten versucht, aber nur, wenn das im BIOS auch aktiviert ist.  
Wenn du nun schon deinen Festplatte mit einem Tool geprüft hast, ist die wohl soweit in Ordnung und es kann sich eigentlich nur noch um einen Anschlussfehler handeln. D.h., ein Jumper ist falsch (es steht zumeist auf der Festplatte drauf, wie sie gejumpert werden muss) oder sitzt nicht richtig auf den Pins.
Sonst häng doch mal die beiden Festplatten zusammen.

Jumperproblem ist es definitiv nicht weil es ja weit über ein halbes Jahr in der Einstellung ging und ich mittlerweile jede erdenkliche (auch die, die normalerweise keinen Sinn machen) Jumper-Kabel-Platten Konfiguration ausprobiert hab.

Ich hege inzwischen den Verdacht das es an SP2 liegt.
Gründe:
1. Hatte bis vorn paar Wochen überhaupt keine Probleme mim Rechner (seit Januar Windows drauf)...die WD Festplatte lief ja auch bis dato
2. Mein DVD-Brenner braucht seit ein paar Tagen ewig um DVDs zu lesen, obwohl er fast fuschneu ist
3. Seit vorgestern wird meine Festplatte c: (Seagate) nur noch sporadisch erkannt (bin grade dabei das Dingen mit Diagnosetools von Seagate zu scannen und die ersten quicktests sagten auch alles OK)
4. Hab schon mit paar Bekannten gesprochen die aufgrund SP2 die verschiedensten Fehler hatten, und einer aus meiner Klasse der ne Ausbildung als Büroinformatiker (oder sowas ähnliches) hinter sich hat meinte auch das das mit Sp2 zu tun haben könnte. Er selber hats auch schon längst wieder deinstalliert
5. Und wie gesagt, bis vorn paar Wochen lief alles super

Wenn die Intensivscanns auch c: zusichern das se in Ordnung ist werd ich c: ma platt machen und Xp ohne Sp2 drauf tun. Müsste das sowieso machen da die doch mittlerweile recht zugemüllt ist (ich guck mir nur mal die Festplattenüberprüfung vor ner Defrag an...)

Habe ein asus a8n32 an dem ich ein mirrored raid angeschlossen hab (2x 120gb) damit läuft windows. hab ne 400gb samsung und hatte vor kurzem ne 1,5 terrab. platte mit dran. hab mir jetzt noch ne 1,5 terra geholt und wollte die mit Datenträgerverwaltung formatieren, doch jetzt werden keine festplatten in der Datenträgerverw. angezeigt. nur cd/dvd laufwerke. hab die 1,5 terra wieder weg und nur die 400er zum testen drangelassen und neue nforce treiber installiert. trotzdem nix neues. im arbeitsplatz und gerätemanager werden das mirrored raid (d.h. die 2 120gb festplatten) und die 400er erkannt. wie bekomm ich die platten wieder in die datenträgerverw. damit ich die 1,5er einrichten kann? (alles sata)
--------------------------------------------------------------------------------

Ergänzung vom 12.04.2009 11:31:
das dvd laufwerk ist an nen sillicon immage controller angeschlossen. ich hab auch schon getausch und festplatte daran angeschlossen und cdlaufwerk and den nvidia controller, trotzdem wird dvd laufwerk erkannt und festplatte nicht. :(
 


« Fehlermeldungen entziffern?Windows XP: Welche Grafikkarte der Mittelklasse ?! »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
E IDE
Erweiterung des IDE Standards. Siehe auch IDE Standards...

IDE
An die IDE- (Integrated Device Elektronics) Schnittstelle auf dem Mainboard werden die internen Datenträger eines Computers, wie ältere Festplatten, ein CD-ROM-...

Laufwerk
Generell gibt es verschiedene Arten von Laufwerken. Ein Laufwerk in der Computersprache ist ein Lese- und Schreibmedium. Bei den Computerbezogenden Laufwerken unterscheid...