Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

win2k bootet sehr langsam

Hallo!


Und zwar habe ich mir ein Komplettsystem zusammengebaut ( AMD 64bit, 2800+, 512DDR - 400 - CL2.5 - PC3200, MSI Board, 80GB HDD ).

Jetzt bin ich schon einige Wochen dran mit Komponenten auswechseln und probieren, denn mein Win2k braucht sehr lange beim booten.

Ich habe schon meine CPU, Mainboard und RAM einer Computerfirma geschickt ( Choiceware ) und die haben damit div. Tests durchgeführt ( mit einer win xp installation ) und sind draufgekommen, dass was mit dem Speicher nicht stimmt. So jetzt haben Sie den Speicher ausgetauscht und dann lief ihr win xp system stabil.

Bei mir habe ich dann noch meine SATA Platte dazugehängt und eine win2k installation versucht, doch es benötigt immer noch ziemlich lange.

Jetzt habe ich die SATA Platte, gegen eine IDE Platte getauscht und jetzt vorher nochmal einen anderen Arbeitsspeicher probiert, doch ohne Erfolg.

Weiß vielleicht wer weiter?

Gruß Benny



Antworten zu win2k bootet sehr langsam:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Standardmäßig hätte ich gesagt, es liegt an der Konfiguration von Windows.Nachdem du aber sagst , es tritt auch bei Win2K auf , so ist das natürlich ein Problem.Zumal die Herstellerfirma dir mitteilt, dass was mit dem Speicher nicht stimmt. Hast du auch schon bei dir WinXP versucht??? Ansonsten würde ich einen anderen Speicher versuchen,einen der zu 100% funktioniert.Von einem Freund mal ausleihen.Ansonsten , falls es an Windows liegen sollte,nach Spyware mit Ad-Ware suchen und im "Autostart" Ordner schauen was drin steht, so wie "Msconfig" unter "Ausführen" mal angucken.

Hallo!

Also ich habe schon 3 verschiedene Speicher probiert ( also die Speicher sind 100% ok ) die HDD auch, da eine SATA gegen eine IDE getauscht wurde.

Am Windows auch nicht, da es gerade neu aufgesetzt wurde. Außerdem wurden schon mehrere installation versucht.

Gruß Benny

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Okeeeejjjjjjj.......................    ??? ??? ???

Tja.Scheint ja ein ganz schwieriger Fall zu sein. Hast die Festplatte schon versucht in einem anderen Rechner zu booten??

Die neue HDD funktioniert 100%ig.

Habe 2 Bios updates schon gemacht, doch leider ohne Erfolg :(

Scheint Methode zu haben.

Ich habe 3 W2K Rechner hier (P4-2400/1G,P3-1000/512Mb und P3-700/512Mb Celeron.Alles gute Markenware) und alle drei haben ziemlich gleichzeitig ab ende 2004 angefangen merkbar langsamer zu reagieren.
Aber alle drei unterschiedlich.
Der kleinste ist nur etwas träge geworden.Bootet aber vrnünftig.
Der Mittlere braucht etwas länger beim Beenden von Programmen.
Und der Große (Naja) hat massive Probleme mit dem Hochfahren gehabt.
Insgesammt brauchte der 1:54 vom BIOS-Beep bis er komplett fertig war.(SCSI und LAN ist auch drauf.deswegen eh längere Boottime).
Vom Bios bis zum Anmeldeklang sind es 57 Sekunden was auch früher normal war (2xSCSI-Scan (1x Bios,1xSystem) und die Netzwerkanmeldung verbrauchen etwas Zeit) aber die weiteren 53 Sekunden lagen bei gleicher Zahl von Anwendungen nur bei maximal ca. 10 Sekunden ab Anmeldeklang (Einfaches Ping bei mir).
Auch startet der Browser nicht mehr quasi sofort sondern mit 2 Sekunden verzögerung.

Eine Neuinstallation komplett mit allen anwendungen brachte das gleiche Ergebnis.
Konnte also kein direkter deffekt sein.
Dann eine Inst in Minimalaustattung.
Immernoch das Problem.

Also mußte ich wirklich bei Adam undEva anfangen
Eine Grundinstallation ohne alles und schrittweise die Anwendungen installieren.

Bei den Updates hats dann gescheppert.
SP4 plus einiger kleiner Hotfixes brachte dann den Fehlerteufel an den Tag.

Seitdem lasse ich die vielen kleinen Hotfixes (Release ab Herbst 2004) weg.
Sind eh meist nur für IE+OE und die nutze ich seit Jahren nicht mehr.


« Weiß nicht mehr weiterDFÜ-Verbindung Fehler 678 »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
AMD
Die Abkürzung AMD steht für Advanced Micro Devices und ist der Name eines US-amerikanischen Prozessor- und Chipherstellers für Windows-Computer mit dem Sit...

Mainboard
Das Mainboard oder Motherboard ist die Hauptplatine des Computers. Auf ihr sind der Prozessor, der Arbeitsspeicher und die Controller mit den Anschlüssen für Fe...

Motherboard
Siehe Mainboard. ...