Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Bios bootet sehr langsam

HI !

Also ich hab mir das Motherboard N2U400-A von Elitegroup gekauft.

Alles läuft wunderbar, aber:


1. Das Bios braucht ewig um zu booten, z.B. sucht er ewig die IDE ab.
Ca. 3 min. bis ich im Windows bin.

2.Er bootet nicht von Platte, dann kommt: insert system disk...

Allerdings habe ich eine Admin CD zum booten, unter anderem kann man von ihr auch von der Festplatte booten, Option, von Platte booten...

Und dann bootet er auch wunderbar von der Platte, aber vorher findet er keine System Disk?!

Aber die Platte findet er beim IDE Scan!


Woran kann das liegen?


Danke schonmal für eure Antworten, Hawk



Antworten zu Bios bootet sehr langsam:

dann musst du das alles in BIOS einstellen, mach mal die Batterie vom Motherboard und warte 2 min. oder resete dein BIOS

Wenn du dich damit auskennst, kannst du die automatische Erkennung deiner Festplatte im BIOS deaktivieren und die Werte per Hand eintragen. Für die IDE-Ports, an dem die CD/DVD-Laufwerke angeschlossen sind, kann die Einstellung auf "None" gestellt werden. Ebenso für alle Ports, an denen gar keine Geräte hängen.
Dann verändere die Bootreihenfolge im Bios so, dass die Festplatte das "First Boot Device" (o.ä.) ist.

123


« winXP treiber für ECS K7VTA3 board ?Bildschirm flackert »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Motherboard
Siehe Mainboard. ...

BIOS
Das BIOS (Basic Input Output System) ist ein Programm in jedem PC, auf einem EPROM eingebrannt auf dem Mainboard. Dadurch bleibt es auch nach dem Ausschalten des Rec...

E IDE
Erweiterung des IDE Standards. Siehe auch IDE Standards...