Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

N2U400-A akzeptiert kein FSB 200 bzw. Athlon XP 3200+

Hallo zusammen,

brauch dirngemd Hilfe. ich bekomme folgende Komponenten nicht zum Laufen.

Athlon XP 3200+
ECS N2U400-A
2x 512 MB Kingston Value Ram DDR 400 CL3
und Windows XP Home SP2

Ich habe die neuesten Nvidia-Treiber installiert.

Wenn ich auf FSB 166 stelle, arbeitet die CPU als Athlon 2500 und Windows bootet.

Sobald ich auf FSB 200 stelle, fährt Windows nicht mehr hoch und friert in einem Black Screen ein (ohne Fehlermeldung).

Wer kann helfen? Danke!



Antworten zu N2U400-A akzeptiert kein FSB 200 bzw. Athlon XP 3200+:

nehm mal ein ram riegel raus

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

vllt musst du auf dem board noch einen Jumper auf FSB 200 stecken!! schau mal im handbuch nach!

Läuft der XP 3200+ überhaupt mit nem FSB von 200Mhz ???
Läuft nicht nur der Athlon64 mit 200Mhz.

Falls ich im moment im falschen Film sein sollte, dann stell die RAM-Spannung manuell auf 2,6V
DDR-RAM 266/333Mhz läuft mit 2,5V und 400Mhz mit 2,6V

Viel Erfolg!

Der XP 3200 läuft auch mit 200 der 3000 Barton sogar auch schon.


Gruß

Hallo,
ich habe das gleiche Problem mit einem 3000+ FSB 400
2x512 MB 400 DDRAM. Mein System läuft nur mit 166 MHz, bei 200 MHz startet Windows nicht mehr!
Weiß jemand rat?

dann arbeite erst bitte die oben genannten Punkte ab und dann kommst wieder her bitte

und berichtest was du erfahren hast

Welche Punkte soll ich abarbeiten? Ich kann im Bios so gut wie nix machen!
Ich habe auf diesem Board (N2U400-A) einen AMD Athlon XP 3000+ FSB 400 und
2x 512 MB Infineon RAM FSB PC400 CL 2.5.
Mein System läuft mit 166 MHz FSB @1747 MHz statt 2100MHz. Wenn ich nun im Bios den FSB auf 200 MHz hochsetzte startet Windows nicht mehr, es kommt ein Bluescree bzw. er startet sofort neu. Manchmal stürzt er sogar im Bios ab! Ich habe Windows schon neuinstalliert @166 MHz da er bei 200MHz abstürzt ohne Erfolg. Ich habe auch schon einen RAM Chip aus dem System genommen und nur mit einem laufen lassen. Das selbe Problem. CPU Temperatur
@1747 bei 30°C
@2100MHz im Bios bei 47°C.
VCore bei 1.6V.
Ich habe eine 300W Netzteil und eine MSi FX5900XT die eine eigene Stromversorgung benötigt.Hatte schon die Grafikkarte und die Festplatte an einem anderen Netzteil um mehr Leistung für das Board zuhaben. Am Netzteil scheint es nicht zu liegen!

Hatte wirklich genau das gleiche Problem so hab ich es gelöst:
Als erstes musst du den Ram mit dem FSB synkron laufen lassen hast du das geschafft kannst du ihn takten wie du willst (bei mir wird er allerdings nach 170 Mhz instabil)
da man die vcore leider nicht erhöhen kann.
Ich hoffe das Problem lösst sich hiermit ^^

MFG [TsK]AcidBurn

Hi, also ich hab dass Problem auch mit dem n2u400 board und nem Athlon XP 3200+
eventuell ist es ein Speicherproblem , ich benutze MDT RAM's die eigentlich laut SPD bei 200 MHz FSB 2,5/3/3/8 timings vertragen sollen.
selbst mit 3,0/4/4/9 timings laeuft das system nicht stabil !
Sobald ich den Speichertakt auf 83% FSB stelle (sind 167 MHz) laeuft alles super sogar mit 2,0/3/3/7 timings .
Selbst bei 210 MHz FSB und 83% Speicher (sind ca.175 MHz) und 2,0/3/3/7 alles prima.
Daher vermute ich dass Board hat probleme mit einigen Speichern bei 200MHz .
Ich werde in den naechsten Tagen den SPeicher austaschen , hoffe das ist die Loesung !!!!!
 ???  ;)


« Vorteile von Partitionen ???Neue Festplatte, Frage an 98er Helfer!!! »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Luminanzkomponenten
Helligkeitswerte eines digital gespeicherten Bilds. Lumen ist die Einheit des Lichtstroms. Als photometrische Einheit berücksichtigt Lumen die Empfindlichkeit des me...

Athlon
Athlon ist die eingetragende Bezeichnung für einen Prozessor der Firma AMD (Advanced Micro Devices, Inc.), einem US-amerikanischen Chip-Hersteller, der den Produktna...

D-RAM
Die Abkürzung steht für D-RAM. Dies ist der Dynamic Random Access Memory - der dynamische Arbeitsspeicher oder dynamisches RAM. RAM gehört zum Hauptspeiche...