Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

pc fährt nicht hoch wenn externe festplatte angeschlossen ist über usb 2.0

hallo,

ich bin neu hier im forum und habe folgendes problem:

ich habe jetzt eine externe platte von samsung, 200 gb. angeschlossen über usb 2.0. die platte wurde formatiert und die daten sind schon drauf. jetzt gibt's aber ein problem: wenn ich den rechner hochfahren will, dann fährt er nur hoch bis zu der startseit wo steht "check system health", also die seite, wo anfangs die platten und geräte aufgeführt werden. das macht er aber nicht, sondern bleibt einfach auf der seite und fährt nicht weiter hoch. stöpsele ich die externe platte vom usb ab, läuft er plötzlich problemlos hoch. habe ich dann mein desktop-bild und stöpsele die platte wieder an, erkennt er sie ohne probleme. meine fragen wären...

- woran kann das liegen?
- ist es nicht schlecht für das gerät bzw. die usb-schnittstelle, wenn ich den stöpsel jedesmal beim hochfahren rausziehe und dann wieder einstecke? kann da was kaputtgehen oder muß ich mir da keine gedanken machen?



Antworten zu pc fährt nicht hoch wenn externe festplatte angeschlossen ist über usb 2.0:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Dafür gibt es ja das sogenannte "Plug and Play".
Aber,wie groß ist Dein Netzteil bzw. Deine Interne Platte(n) und wieviel andere Laufwerke hast Du noch dran??? Kann sein,das Dein Netzteil etwas zu klein ist...

was meinste in diesem falle mit plug and play?

die festplatte wurde mit einem separaten netzteil geliefert. die externe platte ist 200 gb groß. intern sind da noch eine 120 gb und eine 80 gb. ansonsten ein cd-brenner und dvd-rom-laufwerk und ein diskettenlaufwerk. wieso fährt denn da der rechner nur dann hoch, wenn die externe abgestöpselt ist? ich kann die doch nicht jeden tag an- und abstöpseln...

Platte immer mit "Hardware sicher entfernen" (USB-Symbol unten in Leiste) beenden , da beim Steckerziehen nicht sicher ist , ob der Schreibpuffer schon fertig geleert ist !!!

Artikel : Author unbekannt
13.Wechsellaufwerke bei Windows abmelden

Sie benutzen eine externe USB- oder Firewire-Festplatte oder einen USB-Stick. Wenn Sie das Gerät mit dem PC verbinden, erscheint unter Windows 2000 und XP im Systray das Icon "Hardware sicher entfernen". Über den Dialog, den Sie damit aufrufen, melden Sie das Gerät in einigen Schritten wieder ab, bevor Sie es vom PC trennen. Das ist Ihnen zu umständlich, zumal diese Aktion allzu oft wiederholt erfolgen muss, bis sie endlich zum Erfolg führt.

Bei den meisten Wechseldatenträgern können Sie auf die Windows-Funktion "Hardware sicher entfernen" komplett verzichten. Sie trennen die Hardware einfach vom Rechner, sobald keine Schreibzugriffe mehr auf das Gerät erfolgen.

Für diese rücksichtslose Methode muss allerdings der Schreib-Cache deaktiviert sein - sonst könnten Daten verloren gehen. Ob das der Fall ist, erfahren Sie in der Computerverwaltung. Wählen Sie im Geräte-Manager den Wechseldatenträger unter "Laufwerke" aus, und klicken Sie im Kontextmenü auf "Eigenschaften".

Auf der Registerkarte "Richtlinien" muss beispielsweise unter Windows XP die Option "Für schnelles Entfernen optimieren" aktiv sein. Wenn Sie häufig viele kleinere Dateien auf den Wechseldatenträger kopieren, aktivieren Sie besser die Option "Für Leistung optimieren" - und damit den Cache. Damit beschleunigen Sie den Datentransfer. In diesem Fall müssen Sie das Gerät dann allerdings über das Icon "Hardware sicher entfernen" abmelden.

Sie sparen: drei Klicks, oft mehr, weil die Aktion wiederholt werden muss.

danke schon mal für die hilfe. ich blick da aber nicht so ganz durch. ich möchte ja nicht jedesmal die hardware entfernen. das ist ja noch umständlicher als das steckerziehen. was ich möchte ist einfach daß der rechner hochfährt auch wenn die externe platte angeschlossen ist. das macht er ja bei den anderen geräten auch, die an usb angeschlossen sind. ich kann doch nicht immer die hardware enfernen und neu installieren. oder habe ich da was falsch verstanden?

mich würde einfach interessieren, warum der pc nicht hochfährt, wenn die platte angeschlossen ist. dafür muß es doch einen grund geben...

weiß denn da echt keiner rat??

Einmal wie oben machen , vorher Papierkorb leeren . Dann nochmal mit angeschlossener USB starten . GGF mal im Bios nachsehen , ob die Ladereihenfolge stimmt , manche Boards können von USB starten ..... dann klappt das natürlich nich . Es sollte dann aber eigentlich eine Meldung kommen....

hast du im bios mal deine einstellung was usb anbelangt gecheckt?

ich kenne mich im bios leider überhaupt nicht aus. ich weiß zwar wie ich reinkomme, aber wo ich da genau suchen muß weiß ich nicht. kann mir da jemand quasi schritt für schritt weiterhelfen? ich habe win2000pro. das einzige was ich zu usb fand war folgendes:

usb controller (enabled)
usb legacy support (disabled)

wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mich da irgendwie durchleiten könntet, damit ich die richtige einstellung vornehme. will ja nichts falsch machen...

danke :-)

wer kennt sich mit folgendem bios-system aus:

v6.00PG - dürfte sich wohl um das phoenix-bios handeln. wer kann mir sagen, wo ich dort boot devices finde? wo kann ich booten von usb abstellen?

das weiß jetzt echt keiner? ist doch ein ganz normales gängiges bios??????????


« Laptop schaltet nach 5 Minuten aus, Akku defekt?Windows>Grafikkarte bei Programmen Monitor Schaltet ein und aus »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Plug in
Plug ins sind kleine Zusatzprogramme für den Browser, die unter anderem das Betrachten multimedialer Anwendungen (Video, Musik...) ermöglichen. Der Begriff komm...

Display
Als Display bezeichnet man ein optisches Anzeigegerät, beziehungsweise eine Vorrichtung zur optischen Visualisierung. Display kann sowohl für Computermonitore a...

Internet
Internet ist ein zusammengesetztes Wort aus International Network. Dieses globale digitale Netzwerk verknüpft hauptsächlich Rechner in Forschungszentren, aber a...