Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Neuer Rechner erkennt meine Sata Festplatte nicht...

Hi!

Also ich habe einen neuen Rechner zusammengestrickt.

Board: Asus A8V-E Deluxe
HDD:   3.5" Samsung 160GB SP1614C 7200U/m 8MB Also keine IDE Festplatte

Zuerst bin ich garnicht bis zur Eingabeaufforderung der Windows CD gekommen, dann habe ich die Festplatte auf Sata I gejumpert und dann kam auch die Aufforderung die CD einzulegen. Doch dann sagt er: er kann das Betriebssystem nicht installiern, da kein Festplatte installiert ist. Vorher beim booten erscheint aber irgendwo der Name der Festplatte.
Ich habe die Festplatte mit Sata I auf dem Board verbunden und mit dem Netzteil. Dadurch, dass ich keine IDE Festplatten eingebaut habe ist bei mir auf dem Board  der primary IDE nicht belegt, das ist doch richtig, oder? In den secondary IDE habe ich die DVD-Rom/Ram angeschlossen, welche auch erkannt werden....

Hat einer eine Ahnung?



Antworten zu Neuer Rechner erkennt meine Sata Festplatte nicht...:

Eine SATA-Festplatte muss nicht gejumpert werden. Keine Ahnung, was du da gemacht haben willst. Im BIOS muss der SATA-Controller aktiviert sein. Bei einer Neuinstallation von WindowsXP musst du von der Installations-CD booten und, wenn du dazu aufgefordert wirst, die F6-Taste drücken, da du im Verlaufe der Installation einen SATA-Treiber von Diskette installieren musst. Diesen bringt Windows nicht mit. Ohne ihn wird deine SATA-Festplatte von Windows nicht erkannt.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hab die Treiber auf der Asus Seite gefunden. Allerdings sind die 70 MB groß, deshalb habe ich nur den Ordner Disk auf Diskette gezogen. Das hat auch ersteinmal geklappt. Konnte die Festplatte partitionieren und formatieren (NTFS) Dann hat er auch XP draufgezogen. Doch dann sagt er, es muss neugestartet werden und dann wird die Installation fortgesetzt. Nach dem Neustart findet er die Festplatte aber wieder nicht. :-\ Wenn ich die Disk wieder reinschiebe geht´s von vorne los, allerdings hat er die Partitionierung behalten und XP ist auch noch auf C drauf, aber ich komme halt nicht weiter...
Ich hab jetzt mal den kompletten Treiber (70MB) auf CD gezogen und versuch das nochmal. Müsste ich dann eine "Boot"-CD erstellen?

« Letzte Änderung: 28.08.05, 22:56:31 von YviDee »

Bei der Installation wird ein textbasierter Treiber mit dem Namen "TxtSetup.oem" o.ä. installiert. Dieser ist je nach Hersteller und Funktionsumfang (mit oder ohne RAID-Unterstützung) nur zwischen 3 bis 20 Kb groß.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich bin mir sicher, dass ich die richtigen dateien auf die Diskette kopiert habe, also auch die txtsetup.oem. (Bzw. habe ich einmal die Daten von der Mainboard CD genommen und einmal die Daten von der ASUS Hompage) Es funktioniert ja auch alles, Partitionierung und der erste Teil der Windowsinstallation, soll heißen er installiert ne Menge Kram auf C: dann macht er einen Neustart und dann erkennt er sie wieder nicht. Muss ich vielleicht was im BIOS ändern?

Achso noch etwas wenn ich die Daten von der MainboardCD nehme, habe ich eine größere Auswahl an Festplatten, die er erkennen soll und zwar eine "ata" oder eine "raid" - ich denke mal ich muss die raid nehmen - oder? (Funktioniert aber beides nicht...)

Den Treiber für RAID benötigst du nur, wenn du mehrere Festplatten im RAID-Verbund betreibst. Das machst du doch aber nicht, oder?  ??? ??? ???
Hast du im BIOS die Platte zum Bootlaufwerk gemacht (FirstBootDevice)?
Wird eine Fehlermeldung beim Hochfahren ausgegeben, bzw. eine Bildschirmanzeige, die darauf schließen lässt, warum die Platte nicht erkannt wird?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Ah jetzt weiß ich auch wofür raid steht....

Ich habe wirklich nur EINE Sata festplatte und keine IDE, also sonst nix. Folglich will ich von der Sata auch booten. Board (und netzteil) ist satafähig. Ich denke ich muss das noch mit dem Bios machen. War mal im Bios drin bei primary IDE anschluss  - dieser steht auf automatisch finden.... - Wo finde ich den das mit dem bootlaufwerk? Brauch ich die Treiber dann gar nicht? - Ist das jetzt schlimm, dass ich die benutzt habe?

Als Fehlermeldung kommt halt sinngemäß nur: kann WinXP-installation nicht durchführen, da keine Festplatte vorhanden ist. So ich mach mich jetzt nochmal im BIOS auf die Suche nach: FirstBootDevice...

Schönen Abend noch!

Diese Eintragungen sind von BIOS zu BIOS verschieden. Wenn du das (SATA) nicht unter "FirstBootDevice" findest, aktiviere "Boot other Device" oder einen ähnlichen lautenden Eintrag. Das BIOS weiß dann, das es nicht zuerst von einem IDE-Gerät (IDE-Festplatte, CD-ROM) booten soll.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hab "FirstBootDevice" gefunden. Der eintrag stand auf "Removable". Konnte noch CD-Rom, Lan oder Festplatte (nicht Sata) einstellen, hab dann mal auf Festplatte gestellt. Leider keine Änderung.

Habe mal das BIOS durchsucht und (hoffentlich) alles zum Thema Festplatte rausgeschrieben:

Unter erweitert gibt es die Option: sata mode steht bei mir auf "Raid" kann man auf "IDE" stellen.

Unter Standard steht: primary IDE Master [Keins]
Primary slave [keins]
secondary Master [DVD-Rom]
secondary Slave [DVD-Brenner]

Da du RAID nicht nutzt, kannst du den SATA-Mode auf IDE umstellen. Was die BIOS-Einstellungen im Einzelnen betrifft schau mal hier:
http://www.bios-info.de/
Was du noch machen könntest, wäre mal von einer Knoppix- oder Kanotix-CD zu booten und zu schauen, ob diese Betriebssysteme auf die Platte zugreifen können.


« Festplatte spinnt!!!Notebook mit halbierter Geschwindigkeit »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...

Mainboard
Das Mainboard oder Motherboard ist die Hauptplatine des Computers. Auf ihr sind der Prozessor, der Arbeitsspeicher und die Controller mit den Anschlüssen für Fe...

Motherboard
Siehe Mainboard. ...