Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: Win XP: A disc read error occurred press ctrl+alt+del to restart???

also habe folgendes problem.
habe gestern einen film auf meinem laptop, der auf der festplatte gespeichert ist, angesehen. plötzlich fährt der pc runter und es erscheint die meldung "a disc read error occurred - press ctrl+alt+del to restart". habe das auch getan, aber nichts ist passiert, der laptop hat mir immer wieder diese meldung angegeben und faährt nicht mehr hoch...
was ist da nur los???
der toshiba-laptop ist erst einen monat alt...



Antworten zu Win XP: Win XP: A disc read error occurred press ctrl+alt+del to restart???:

Sieht stark nach einem Festplattendefekt aus.
Aber da er ja erst einen Monat alt ist, gibts Garantie ;)

und wie kann das kommen???
kann das durch nen virus ausgelöst werden???

was kann ich tun???

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Von XP-CD-booten, Reparaturkonsole starten und chkdsk /f eingeben.

Glaube nicht, das es durch einen Virus ausgelöst wurde.
Es passiert halt manchmal, das die Festplatte oder auch der Controller einfach kaputt geht, selbst bei neuen Geräten.
Du kannst aber mal das versuchen, was hier beschrieben wurde: http://www.computerhilfen.de/hilfen--42494-0.html#194505

Wenns nix bringt, solltest du zum Händler gehen.
 8)

Danke, für eure Tipps und Hilfe!!!

Ich ahbe genau das selbe Problem!!
Ich habe die Festplatte schon umgestauscht und der selbe fehler ist wieder gekommen. ich weiß leider auch keine lösung für das problem

Ich habe auch das Problem, es tritt immer mal wieder auf. Ich denke das liegt daran das die Festplatte zu heiß wird, dann schaltet sie ab und es gibt fehler auf der Platte. Nach einem Chkdsk läuft sie wieder. Ich habe mir jetzt mal einen Festplattenlüfter bestellt und dann teste ich mal ob es daran liegt.
 

Ich habe das gleiche Problem beim hochladen da muß ich erst auf F12 klicken.
Ich habe aber Window Vista. ???
Weiß da einer einen Rat???

Hatte auch die gleiche Fehlermeldung.

Simple Lösung des Problems:
Sata Kabel war locker - die Socke!!!

Also wie Onkel Steve mir eigentlich schon ewig eingebläut hat - immer schön die kabel kontrollieren!

 :)  ;D  :D  Bei mir hat ein BIOS-Update den Fehler behoben!!!

Die Fehlermeldung kann viele verschiedene Ursachen haben, die meisten Infos dazu habe ich hierher:
http://www.hardwareanalysis.com/content/topic/19004/
Achtung, das Thema hat über 25 Seiten, neue Einträge ganz hinten!

Ich selbst habe einen alten HP NX6325 Laptop, bei dem ich vor ein paar Monaten die Festplatte gewechselt hatte, von 80G auf 640G. Ich konnte zum Glück noch von CD booten (immer eine "Bart PE" parat ...) und mit "Clonzille live" erstmal ein Image der Festplatte auf ein externes USB-Laufwerk retten. Habe dann vieles versucht (chkdsk, komplette Neuformatierung, Bootsektorreparatur mit FIXBOOT, Datenmenge auf der Festplatte verkleinern, ...), hat aber alles nichts genutzt. Letzendlich hatte dann das BISO-Update zum Erfolg geführt. Das alte BIOS war von 2006, die neueste verfügbare BIOS-Software von 2007.


« Windows XP: Tastatur u. Maus reagiert nichtWindows 7: svchost spinnt »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Undo
Zu Deutsch: Rückgängig. Programmfunktion, um einen Befehl rückgängig zu machen. So lassen sich versehentliche Änderungen, oder Änderungen, d...

Virus
Als Computervirus bezeichnet man Programme, die sich ungewollt auf einem PC installieren und dan selbst weiterverbreiten und reproduzieren. Sie sind meistens darauf progr...

Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...