Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win Explorer stürzt dauernd ab

Hallo! Ich habe schon seit Wochen ein äußerst nerviges Problem. Immer, wenn ich im Explorer Dateien verschiebe, kopiere, lösche oder ähnliches, stürzt das Programm ab. Zum Teil reißt es gleich das ganze Betriebssystem mit in den Abgrund, meistens bleibt es aber beim Programmabsturz. Und ich weiß nicht, wieso... Kann mir jemand helfen? Danke und Grüße, Susanne



Antworten zu Win Explorer stürzt dauernd ab:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Nun ja. Als Alternative würde sich Total Commander empfehlen,aber ansonsten eine Reparaturinstallation .ANleitung findest du hier im Forum auf der linken Seite unter der Rubrik "Windows Tipps". Falls das dann nicht hilft,dann hilft eigentlich nur eine saubere Neuinstallation.Siehe :
*************************************************************************
Neuinstallation von Windows 2k und XP – mal intelligent gemacht
 
Es ist mir einigermaßen unverständlich, welche Abneigung oder gar Angst manche User vor einer Neuinstallation ihres PCs haben. Da wird lieber in allen möglichen Foren nachgefragt und Tipps erbeten, wie man mit viel Pattex und Leukoplast sein System reparieren kann.
Am liebsten sind dann solche Reparaturhinweise "…lade Dir das kleine kostenlose Tool xyz vom Ladelink zyx herunter, starte es, boote 2x – und der Fehler ist behoben!"
Nein, da wird repariert und gebastelt, da werden nichtlaufende Anwendungen nicht etwa auf ein verkrüppeltes Betriebssystem zurückgeführt, nein, es wird auf Microsoft geschimpft.
Nicht die eigene Ignoranz ist Schuld – wo kämen wir denn da hin!
Nein, "Windows" von "Microschrott" ist der Schuldige!
Übrigens – auch ein zer-repariertes Linux zeigt Schwächen…
 
*************************************************************************
Meine Empfehlung in diesem Fall ist immer - wende Dir zum eigenen Gefallen die Zeit auf und installiere neu. Es ist Dein PC, Deine Zeit und Deine Gallenblase, welche Du schonst.
 
Eine gute Installationsanleitung findest du hier:
http://www.computerhilfen.de/tipps-windows-xp-neu-installieren.php3
Ich rate Dir, Dein XP vor der Installation mit dem SP2 und allen erforderlichen Sicherheitspatches slipzustreamen. Das kannst du sehr komfortabel mit dem Freewaretool "nLite" machen, im Forum "German nLite",  hier:
http://www.german-nlite.de/index.php?act=idx
findest Du alles Erforderliche, alle Tools, Patches und das SP2. Und Hilfe. Und Du wirst erkennen, das alle die, die behaupten mit SP2 und den Sicherheitspatches läuft das System nicht oder langsamer nur selbstüberzeugte Ignoranten sind!
Einen Testbericht über "nLite" kanst Du hier nachlesen:
http://www.winfuture.de/news,21322.html
Die vorzüglichen Anleitungen, Guides und alle erforderlichen (kostenlosen!) Downloads findest Du da:
http://www.german-nlite.de/index.php?act=dscript
Weiterhin empfehle ich Dir eine Installation nach dieser Methode:
http://www.juergenkirsten.gmxhome.de/computerhilfen/Installation.pdf
Wenn Du fertig installiert hast, bei Billysoft aktiviert, alle Hardware- Treiber installiert, das System mittels eines guten Registry- Cleaners gereinigt und defragmentiert hat -
erstelle Dir ein Image!
Du hast nie wieder Probleme mit Deinem PC! Und auch nicht mit der Aktivierung bei Billy.
Ich hab über 20GB Programme installiert - eine Wiederherstellung eines total abgestürzten System dauert bei mir weniger als drei Minuten!
Übrigens - als Imageprogramm empfehle ich "Acronis TrueImage v9" - die 50 Euro würde ich immer und immer wieder gerne bezahlen. Aber auch dessen Freewareversion v6 tut es schon.
Für die Defragmentation ist "O&O Defrag" unschlagbar.
Und als Registry- Cleaner "Registry First Aid" - da kannst Du jeden einzelnen Pfad, der zur Reparatur vorgeschlagen wird, kontrollieren. Kennst Du Dich in der Reg aber nicht aus, dann ist kein RegCleaner sinnvoller, als das beste Tool.
Übrigens:
Das hier Gesagte steht explizit für XP - trifft aber für Win2k genauso zu!
 
Jürgen
****************************************************************************


« netzwerk aufbauenZugriffsrechte verweigert »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Explorer
Der Windows Explorer, kurz Explorer, ist ein Dateiverwalter von Microsoft und ist von älteren Windows Versionen auch als Arbeitsplatz und seit Windows Vista als Comp...

Dateiendungen
Die Dateiendung, auch Dateierweiterung oder einfach "Endung" genannt, besteht aus meistens drei oder vier Buchstaben und wird mit einem Punkt an den Dateinamen angehä...

Dateiendung
Die Dateiendung ist ein Teil des Dateinamen und zeigt das Dateiformat an.Siehe auch: Dateiendungenen...