Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Warum stürzt mein Rechner ständig ab?

Hallihallöchen,

seit geraumer Zeit hängt sich mein Rechner ständig auf. So auch vorhin, als ich lediglich winamp, icq und den Firefox offen hatte. Mitten im herunterscrollen auf einer Seite  hat mein Rechner beschlossen nicht mehr zu wollen. Bildschirm blieb wie gewohnt, konnte weder mit Maus noch mit der Tastatur irgendwas anrichten. Musik logischerweise auch tot.
Habe das in letzter Zeit vermehrt, was doch sehr lästig ist, wenn man auf den PC angewiesen ist.
Hat jemand ne Ahnung woran das liegen könnte und wie man das wohl beheben könnte?
Vielen DAnk



Antworten zu Warum stürzt mein Rechner ständig ab?:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Du hast vielleicht ein Hitzeproblem in deinem Rechner. Mal vorsichtig das Innenleben mit einem Pinsel und Staubsauger reinigen.

opelmeister

Kann ich mir bei meinem doch ganz guten Lüfter schlecht vorstellen. Werde das aber sicherlich mal testen.
Dankeschön.

(Falls noch wer andere Ideen hat, gerne her damit ;-) )


Hätte da ja eigentlich ne nette Zweitfrage. Wie übel nimmt mein Rechner es mir, wenn ihm mitten im laufenden Betrieb der Strom gemopst wird?

(übrigens ist er, oh Wunder, während ich grade diese Antwort verfasst habe, mal wieder abgestürzt. Hat nicht ganz ne Stunde ohne Absturz geschafft)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich glaube deinem Rechner macht das weniger aus wenn er den Strom gemopst bekommt. Eher dem Betriebssystem. Das startet danach manchmal nicht mehr richtig und macht auch sonst irgendwelche faxen.

Entstauben kann nicht schaden. Hat nichts mit dem "guten Lüfter" zu tun. Der Staub bleibt in den Kühlrippen hängen genau so wie im Ventilator. Das ist aber normal. Irgendwann lässt dann die Kühlleistung nach und der Proz. schaltet sich aus Sicherheitsgründen von selbst ab. Sonst würde er den Hitzetod erleiden. :'(

opelmeister

Aber in so einem Fall würde sich der Rechner doch vermutlich wärmer anfühlen als gewohnt, oder?
Wenn ich nämlich außen drum herum fühle, ist das Ding komplett kalt ;)
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Nein da irrst du. Das gefährdete Teil an deiner CPU ist nur ca. 1 cm groß und wenn das richtig heiß wird -  :'(  bingo. Das heizt deinen kompletten PC nicht auf. Also vergiss es.

Ich glaube eher du hast Angst ;D dareinzuschauen. Dann lass es einen Bekannten machen. ;)

opelmeister

Wieso ein Hitzeproblem? Ich denke eher, die Speicher sind vollgemüllt. Ich würde eine Datenträgerreinigung vornehmen. Manuell, mit Tools und überhaupt.

 

Habe weniger als die Hälfte des vorhandenen Speichers in Benutzung. Kann mir das, zugegeben, als absoluter Laie, ziemlich schlecht vorstellen. 

@ Opelmeister: selber schaue ich eh nicht rein (weil ich auch gar nicht wüsste wo da dann was ist ;-) ).
Aber nochmal danke für die Hilfe. Bin mal gespannt, ob der arme kleine jetzt wieder lieb ist ;-)

Du schreibst, seit "geraumer Zeit" ist das so.

Bitte denk mal nach, seit wann es so ist. Plötzlich aufgetreten oder schon immer Probleme?

 

Und lass mal ein paar Scanner über die Platte flutschen.

Kann nicht schaden.

Haben ihn gestern entstaubt. War ja doch erstaunlich (für jemanden, der null Ahnung hat), wie viel Staub da rauskam. O-Ton des Entstaubers: hattest du den mit in der Wüste?
Seit geraumer Zeit hieß in diesem Fall, dass er es immer mal wieder gemacht hat, aber halbwegs selten. In den letzten beiden Tagen hingegen ist er am Tag 2-3 mal einfach so abgeschmiert. Würde sagen, dass es allgemein in den letzten 2-3 Wochen schlimmer wurde.

Was für Scanner soll ich drüber laufen lassen? Viren und Co? Hab ich nämlich mehrfach mit unterschiedlichen gemacht und die finden nix...

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Dann beobachte mal deinen Rechner die nächste Zeit. Sollte das Problem wieder auftreten melde dich wieder.
Nach Möglichkeit dann mit einer genauen Fehlermeldung.

Hierfür kannst du den Neustart abschalten:
rechte Maustaste auf Arbeitsplatz/Eigenschaften/Erweitert -> Starten und Wiederherstellen/Einstellungen Haken raus bei "Automatischen Neustart durchführen"

opelmeister

Da startet sich doch aber nichts automatisch neu. Und ne ordentliche Fehlermeldung bekomme ich ja auch nicht. Habe einfach den gewohnten Bildschirm vor mir, genau so wie er war, als der PC noch lief, nur tut sich nichts mehr. Kann weder mit Maus noch mit der Tastatur irgendetwas erreichen. Manuell ausschalten, wieder einschalten und der Rechner ist wieder "lieb".
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Start - Zubehör - Systemprogramme
-> Datenträgerbereinigung
-> Datenträgerwartung

Ferner mal mit Tool wie Memtest den Speicher (RAM) auf mögliche Fehler testen


« wie schalte ich den Standardgateway ein sagt es mir bbbbbbbiiiiiiiiiiiitteeeeeeeWin XP: Druckertreiber »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Zugriffszeit
In Milisekunden angegebene Zeit, die das Speichermedium zum Erreichen der gesuchten Daten braucht. Die Zeit ist abhängig vom technischen Verfahren des Mediums sowie ...

Reaktionszeit
In der Elektronik versteht man unter der Reaktionszeit die Zeit, die ein Flachbildschirm benötigt, um die Farbe und die Helligkeit eines Bildpunktes zu ändern. ...

Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...